1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 4 mit Retina Display im…

die besten Apps? mal ohne Werbung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die besten Apps? mal ohne Werbung

    Autor: jack-jack-jack 07.11.12 - 08:42

    mich würde mal interessieren, welche Apps wirklich dauerhaft was bringen.


    Bitte ohne Spiele... (Ihr könnt ja gerne einen Thread aufmachen: die besten Games)


    also wenn ich jetzt mal ganz scharf überlege, was ich auf meinem Ipad1 wirklich extrem vermissen würde

    wäre das

    - Chrome
    - Keynote
    - dann wirds eng


    auf meinem Android Handy (Sony Ray) wäre das

    -Gmail
    -Whatsapp
    -Qype
    -Maps, Navigation
    -Ebay, Amazon, Geizhals App
    -vielleicht QR Code Scanner

    früher dachte ich Tablet ist wichtiger,
    inzwischen nutze ich das Smartphone doch noch wesentlich öfter

    Was sind Eure Killerapps, die Ihr wirklich sehr vermissen würdert ?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.12 08:44 durch jack-jack-jack.

  2. Re: die besten Apps? mal ohne Werbung

    Autor: ghess 07.11.12 - 08:49

    Instapaper.

  3. Re: die besten Apps? mal ohne Werbung

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.11.12 - 09:03

    Also ich habe unter anderem folgene Apps auf dem iPad 2 installiert:

    - 2X Client (RDP)
    - Printer Pro
    - imo (Messenger für div. Protokolle)
    - Chrome (benutze ich aber eher selten, mag Safari auf dem iPad eigentlich)
    - TuneIn Radio
    - On Air (TV-Programm)

  4. Re: die besten Apps? mal ohne Werbung

    Autor: prodi1985 07.11.12 - 09:11

    - ComicReader
    - IMDB
    - iBook

  5. Re: die besten Apps? mal ohne Werbung

    Autor: caboche 07.11.12 - 09:12

    Mit den Apps brauche ich fast kein Notebook mehr ;-)

    Instapaper
    Reeder
    Omnigraffle
    Omnioutliner
    iSSH
    1Password
    Kindle
    Softphone
    iA Writer

  6. Apps sind doch irgendwie überbewertet ;-)

    Autor: jack-jack-jack 07.11.12 - 09:30

    99,9% davon ;-)

  7. Re: Apps sind doch irgendwie überbewertet ;-)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.11.12 - 09:35

    Kommt halt darauf an, was man vorhat, ne? Zum Surfen und Telefonieren braucht man i.d.R. keine Apps. Aber zeig mir mal ein mobiles OS, das z.B. einen RDP-Client integriert hat (zugegeben, bei WP8 weiß ich es nicht, werde mich überraschen lassen)

  8. Re: Apps sind doch irgendwie überbewertet ;-)

    Autor: as (Golem.de) 07.11.12 - 09:44

    Hallo,

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 99,9% davon ;-)

    denjenigen möchte ich sehen, der 0,1 Prozent aller Apps installiert hat. Dürfte durch den Speicherbedarf eine nette Herausforderung sein. ;)

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  9. Re: Apps sind doch irgendwie überbewertet ;-)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.11.12 - 09:51

    Es wird Zeit für 1-TB-MicroSD-Karten oder alternativ RAID-Adapter für ebenjene! :-)

  10. Re: Apps sind doch irgendwie überbewertet ;-)

    Autor: stadtkind 07.11.12 - 09:52

    Naja - ob Apps überbewertet sind, wage ich zu bezweifeln ;-)

    Ohne Apps - oder früher nannte man es einfach Software/Programme - macht kein Rechner Sinn. Und beim iPad sind es nunmal andere Programme als bei einem PC aus dem 90ern ...

    Für mich sind es vor allem Programme wie:
    - Lovefilm und Zattoo - (zum Video und Fernsehen im Bett oder in der Küche)
    - DS Audio (zum Streamen von Musik vom Synology)
    - div. Browser
    - MIDI oder OSC Programme (Touch-OSC, Beatsurfing, Lemur)


    und natürlich auch die Spiele für unterwegs ...

  11. Re: Apps sind doch irgendwie überbewertet ;-)

    Autor: Husten 07.11.12 - 10:43

    root app delete (um die ganze kacke loszuwerden ;))
    aix weather (nächste 24h wetter widget)
    audible
    barcode scanner
    browser texting (sms senden und empfangen am rechner, geht aber übers handy)
    business calender (calender widget)
    dolphin browser
    dropbox
    greader pro (rss feed reader)
    imo (einziger multimessenger der skype & facebook hat & kostenlos ist)
    life.contacts (kontakte shortcut widget, dass sich automatisch die kontakte generiert)
    mortplayer (DER player der nach verzeichnissen abspielt)
    öffi
    pure messenger widget (zeigt sms, email, anrufe etc in einer zusammengefassten liste an)
    tasker (DER knaller um seinem phone mal was beizubringen)
    tasks (google task widget)
    whatsapp
    youtube
    zeam launcher

  12. Re: die besten Apps? mal ohne Werbung

    Autor: zettifour 07.11.12 - 10:56

    caboche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit den Apps brauche ich fast kein Notebook mehr ;-)
    >
    > Instapaper
    > Reeder
    > Omnigraffle
    > Omnioutliner
    > iSSH
    > 1Password
    > Kindle
    > Softphone
    > iA Writer

    Von mit kommt noch dazu (iPad):

    iOutBank - Onlinebanking
    Dreambox App - Life Stream vom Sat Receiver der VU+ Du
    TV Primetime - TV Programm mit integrierter Programmierung des obengenannten Receivers
    iDraw - prima Vector-App
    GarageBand mit Midi Port
    Und einige aus Apples Werkstatt, wie iTunes U, Pages, Keynote und Podcasts

  13. Re: die besten Apps? mal ohne Werbung

    Autor: linuxuser1 07.11.12 - 10:57

    - Banking-App der Hausbank
    - TVinfo
    - DB Navigator
    - Skype
    - Podcasts
    - radio.de
    - Find my Friends
    - iBooks
    - Pages
    - Dropbox
    - Instapaper oder ähnliches

    Das sollten so die wichtigsten sein.

  14. Re: Apps sind doch irgendwie überbewertet ;-)

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.11.12 - 11:10

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > dolphin browser

    Den habe ich auch eine Weile genutzt, aber mittlerweile ist der mir irgendwie zu träge geworden und die Suchfunktion haben die ja leider auch alternativlos gestrichen. Hab mittlerweile wieder den Standardbrowser für mich entdeckt, der läuft wesentlich flinker und funktioniert in den meisten Fällen auch prima mit jeder Webseite.

    > imo (einziger multimessenger der skype & facebook hat & kostenlos ist)

    Nutze ich auch auf iPad und Android. Fetzt echt, das Teil.

    > mortplayer (DER player der nach verzeichnissen abspielt)

    + 1000

    Bisschen fummelige Bedienung, aber einmal eingerichtet läuft der echt prima. Bin ja auch n bisschen tag-faul :-)

    > whatsapp

    Gehört ja eh fast schon zur Grundausstattung.

    > youtube

    Na jetzt mach die Apple-Nutzer mal nicht neidisch :-)

    > zeam launcher

    Nutze zur Zeit ADW, aber den perfekten Launcher für mich habe ich noch nicht gefunden :-(

  15. Resume

    Autor: jack-jack-jack 07.11.12 - 12:01

    Danke für die konstruktive Mühe, die hier wirklich mal neues gelistet haben

    Öffi kannte ich noch nicht

    imo brauche ich leider nicht (weil whatsapp und gtalk ja eh laufen)

    interessanterweise ist Facebook nicht genannt worden

    und twitter schon gar nicht (sehr schade)

    twitter ist einfach zu elitär und dezentral für die breite Masse... irgendwie scheint die Nutzung immer mehr zurück zu gehen

  16. Re: Resume

    Autor: Maxiklin 07.11.12 - 13:20

    Was genau hat die Aufzählung diverser notwendiger oder auch nicht notwendiger Apps mit dem Testbericht des iPad 4 zu tun ? :-) Sowas ist schon deswegen müßig, weil jeder andere Schwerpunkte setzt und anders mit seinem Tablet/Smartphone umgeht als andere ^^.

  17. Re: Resume

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.11.12 - 13:24

    War trotzdem mal nett, Apps genannt zu bekommen, die man unter Umständen noch nicht kannte, obwohl sie für einen interessant sein könnten. Man kann doch hier auch mal bisschen neben der Seitenlinie diskutieren. Unter anderem dafür schätze das Golem-Forum :-)

  18. Re: die besten Apps? mal ohne Werbung

    Autor: Replay 07.11.12 - 14:06

    Auf dem iPhone und dem iPad 1 habe ich die gleichen Programme:

    - iCabMobile (Browser, hat einen guten Adblocker eingebaut)
    - All of Wiki (Offline-Wikipedia)
    - Tagesschau
    - diverse Langenscheidt-Wörterbücher (alle offline nutzbar)
    - DocScanner (alte Version 5.0, die neue Version ist Müll)
    - Planetarium (alte Version, neue ist nicht mehr so gut)
    - Week Cal (Kalender, der iPhone-Kalender ist 'ne Frechheit, bin vom Palm verwöhnt)

    Dann noch außer Konkurrenz eine berufliche Software, die es nicht im App Store gibt (Eigenentwicklung, sog. In-House-Lösung).

    Bis auf noch kleinere Werkzeuge war's das schon, das ist bei mir sehr übersichtlich.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  19. Re: die besten Apps? mal ohne Werbung

    Autor: zZz 07.11.12 - 14:17

    mittlerweile, nach 4 jahren iphone, gehen mir die ganzen apps mächtig auf den senkel. früher hab ich fast jeden tag geschaut, ob es vielleicht was neues gibt. heute mache ich das einmal im monat. dementsprechend haben sich meine installierten apps reduziert. im wesentlichen verwende ich:

    -öffnungszeiten
    -nike+ running
    -car2go
    -twitter
    -soundcloud
    -instagram
    -chrome

    ansonsten brauch ich ab und zu die synology apps, fing, airberlin

  20. Wetter....

    Autor: jack-jack-jack 07.11.12 - 14:36

    sehr praktisch find ich noch Regenalarm (Android) oder Rainalarm (IOS)

    ich hab keine Lust immer selbst nach dem Wetter zu schauen

    das Ding rappelt einfach selbstständig, wenn regen kommt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Northrop Grumman LITEF GmbH, Freiburg
  2. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)
  3. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad