1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Air 2 im Hands on: Das…

Apple drang zum dünneren Format ist hauptsächlich 2 Dingen geschuldet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple drang zum dünneren Format ist hauptsächlich 2 Dingen geschuldet

    Autor: Anonymer Nutzer 20.10.14 - 07:54

    Zum Einen kann man damit werben und sich als die Firma hinstellen, die die Tablets/Mobilgeräte immer dünner macht (man denke an die alten ipad Brocken).

    Zum Anderen hat man einen plausiblen Grund Dinge wegzulassen: Schalter, Slots, Schnittstellen. Dies bringt vor allem Gewinnspanne und erhöht die Machtkonzentration bei Apple wie zB. beim SIM Slot. Apple hat irgendwann die Hand auf der SIM und braucht dann die Telcos nicht mehr. Natürlich werden die Geräte nicht preiswerter, die Gewinnmarge steigt nur weiter. Dem Kunden schadet es eher. Aber er ist ja so begeistert von dem mm, den Apple nun für ihn gewonnen hat.

  2. Re: Apple drang zum dünneren Format ist hauptsächlich 2 Dingen geschuldet

    Autor: Bellringer 20.10.14 - 10:06

    Also Apple wird zum Provider weltweit? :D Die Geräte werden nicht günstiger? Jung, hast du den Beitrag überhaupt gelesen oder bist du direkt von der Schlagzeile zum Trollen übergegangen?

    Ich würde ja auch gerne mal ein günstiges Gerät kaufen wenn mein iPad2 mal nix mehr ist. Leider habe ich noch keine Alternative in der Hand gehalten welche nur ansatzweise bei dem Apfelkitsch Ding mithalten kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Schwabmünchen, Bamberg
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. MÜPRO Services GmbH, Hofheim-Wallau bei Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 3,43€
  3. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de