Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Air 2 im Test: Toll…

mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: Kunze 25.10.14 - 20:57

    ... wenn man denn einen Jailbreak drauf hat und dazu OS Experience installiert. Dann kann man Apps in Fenstern laufen lassen, diese verschieben und echtes Multitasking nutzen. Nur mal so zu Info.

    Hier ein Video, was so geht

    [youtu.be]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.14 21:03 durch Kunze.

  2. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: zZz 25.10.14 - 21:17

    Unter Verlust der Garantie — „Nur mal so zu Info”

  3. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: zettifour 25.10.14 - 21:23

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter Verlust der Garantie — „Nur mal so zu Info”


    Blödsinn. Per DFU geht jedes iOS Device in den Werkszustand zurück.

  4. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: Kunze 25.10.14 - 21:31

    Schmarn. Ist alles ohne Spuren entfernbar und wenn man zu 110% sicher gehn will kann man auch per DFU alles neu machen. Diese Ahnungslosigkeit nervt irgendwann...

    Offensichtlich hat zZz auch noch nie mit Cydia-Apps experimentiert und nutzt lieber nur das halbe Potential seiner Geräte. Selbst wenn es Fehlfunktionen geben sollte, dann wird die fehlerhafte App oder der Tweak wieder gelöscht..Ich finde sowas Schade, da einem viel entgeht.
    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter Verlust der Garantie — „Nur mal so zu Info”



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.14 21:35 durch Kunze.

  5. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: AntiiHeld 27.10.14 - 00:57

    Ein Jailbreak führt zu einem Garantieverlust, nur weil er komplett entfernbar ist heißt es nicht dass er erlaubt ist, denn Apples Richtlinien verbieten einen Jailbreak. Kannst ja mal mit einem jailbroken iDevice zum Apple Support rennen, meine Fresse, deine Ahnungslosigkeit nervt gerade @Kunze.

  6. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: ad (Golem.de) 27.10.14 - 01:43

    Kunze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wenn man denn einen Jailbreak drauf hat und dazu OS Experience
    > installiert. Dann kann man Apps in Fenstern laufen lassen, diese
    > verschieben und echtes Multitasking nutzen. Nur mal so zu Info.
    >
    > Hier ein Video, was so geht
    >
    > youtu.be


    Schon bei iOS 8.1 ausprobiert? Läuft es?

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  7. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: Pete Sabacker 27.10.14 - 01:47

    AntiiHeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Jailbreak führt zu einem Garantieverlust, nur weil er komplett
    > entfernbar ist heißt es nicht dass er erlaubt ist, denn Apples Richtlinien
    > verbieten einen Jailbreak. Kannst ja mal mit einem jailbroken iDevice zum
    > Apple Support rennen, meine Fresse, deine Ahnungslosigkeit nervt gerade
    > @Kunze.

    Geh doch bei Apple petzen.

  8. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.10.14 - 02:20

    Kunze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wenn man denn einen Jailbreak drauf hat und dazu OS Experience
    > installiert. Dann kann man Apps in Fenstern laufen lassen, diese
    > verschieben und echtes Multitasking nutzen. Nur mal so zu Info.

    Ja geil. Und mein Gerät wird für Angriffe so offen wie ein Scheunentor. Nein danke, das bisschen mehr an Features ist mir das nicht wert.

  9. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: Pete Sabacker 27.10.14 - 04:37

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und mein Gerät wird für Angriffe so offen wie ein Scheunentor.

    Inwiefern?

  10. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: Kunze 27.10.14 - 07:39

    Jemand der den Begriff "Anti" im Namen hat und dann einen auf Moralapostel macht, kann ich nicht wirklich ernst nehmen.
    Da es schlichtweg nicht nachvollziehbar ist, kann auch nicht die Garantie erlöschen. Aber du darfst das natürlich gerne im Apple Store erwähnen, wenn dein Gerät ne Macke hat...."Jaaaaa, stimmt ich hatte mal nen Jailbreak drauf...muaaaaaa"

    AntiiHeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Jailbreak führt zu einem Garantieverlust, nur weil er komplett
    > entfernbar ist heißt es nicht dass er erlaubt ist, denn Apples Richtlinien
    > verbieten einen Jailbreak. Kannst ja mal mit einem jailbroken iDevice zum
    > Apple Support rennen, meine Fresse, deine Ahnungslosigkeit nervt gerade
    > @Kunze.

  11. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: Kunze 27.10.14 - 07:41

    Mit 8.1 habe ich den Tweak nich nicht getestet, weil ich auch erstmal auf den offiziellen Weg warten möchte.

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kunze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wenn man denn einen Jailbreak drauf hat und dazu OS Experience
    > > installiert. Dann kann man Apps in Fenstern laufen lassen, diese
    > > verschieben und echtes Multitasking nutzen. Nur mal so zu Info.
    > >
    > > Hier ein Video, was so geht
    > >
    > > youtu.be
    >
    > Schon bei iOS 8.1 ausprobiert? Läuft es?
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > ad (Golem.de)

  12. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: Lapje 27.10.14 - 11:56

    AntiiHeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Jailbreak führt zu einem Garantieverlust, nur weil er komplett
    > entfernbar ist heißt es nicht dass er erlaubt ist, denn Apples Richtlinien
    > verbieten einen Jailbreak. Kannst ja mal mit einem jailbroken iDevice zum
    > Apple Support rennen, meine Fresse, deine Ahnungslosigkeit nervt gerade
    > @Kunze.

    Bleibt immer noch die Gewährleistung...

  13. können und dürfen...

    Autor: FaLLoC 27.10.14 - 13:14

    Kunze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Da es schlichtweg nicht nachvollziehbar ist, kann auch nicht die Garantie
    > erlöschen.
    ...
    Tja, da ist er mal wieder, der kleine aber feine und nicht weniger signifikante Unterschied zwischen Können und Dürfen.

    Klar kann die Garantie bei einem Jailbreak erlöschen, wenn das so in den Garantiebedingungen definiert ist. Dass Apple das nicht feststellen kann und daher eine Garantieleistung auf ein Gerät erbringt, auf das keine Garantieleistung erbracht werden muss (und der Jailbreaker in dem Fall wohl ganz nebenbei einen strafrechtlich nicht ganz uninteressanten Betrug begeht), ändert daran nichts. Ein Betrug bleibt auch dann objektiv gesehen ein Betrug, und eine Garantie bleibt bei Eintritt eines Erlöschensgrundes erloschen, auch wenn das vom Geschädigten nicht erkannt wird.

    --
    FaLLoC



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.14 13:15 durch FaLLoC.

  14. Re: können und dürfen...

    Autor: Kunze 27.10.14 - 21:44

    Sorry, aber der ganze Post ist gäääääähn.

    Ich geh da auch nicht weiter drauf ein. Wer (wie du) zu 100% Gesetzkonform laufen will muss dann wohl auf die vielen Vorzüge verzichten und sollte auf keinen Fall im Auto telefonieren, nicht bei Rot über die Strasse gehn und keinesfalls nach dem Genuss eines (1) Bieres Auto fahren....is klar..


    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kunze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > ...
    > > Da es schlichtweg nicht nachvollziehbar ist, kann auch nicht die
    > Garantie
    > > erlöschen.
    > ...
    > Tja, da ist er mal wieder, der kleine aber feine und nicht weniger
    > signifikante Unterschied zwischen Können und Dürfen.
    >
    > Klar kann die Garantie bei einem Jailbreak erlöschen, wenn das so in den
    > Garantiebedingungen definiert ist. Dass Apple das nicht feststellen kann
    > und daher eine Garantieleistung auf ein Gerät erbringt, auf das keine
    > Garantieleistung erbracht werden muss (und der Jailbreaker in dem Fall wohl
    > ganz nebenbei einen strafrechtlich nicht ganz uninteressanten Betrug
    > begeht), ändert daran nichts. Ein Betrug bleibt auch dann objektiv gesehen
    > ein Betrug, und eine Garantie bleibt bei Eintritt eines Erlöschensgrundes
    > erloschen, auch wenn das vom Geschädigten nicht erkannt wird.

  15. Re: mehrer Fenster (Apps) gehen schon jetzt...

    Autor: andi_lala 28.10.14 - 10:23

    Durch den Jailbreak kann auch nicht-signierter Code ausgeführt werden (was ja der Sinn des Jailbreaks ist).

  16. Re: können und dürfen...

    Autor: FaLLoC 28.10.14 - 10:42

    Kunze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber der ganze Post ist gäääääähn.
    >
    > Ich geh da auch nicht weiter drauf ein.

    Doch, tust du.

    > Wer (wie du) zu 100% Gesetzkonform
    > laufen will muss dann wohl auf die vielen Vorzüge verzichten und sollte auf
    > keinen Fall im Auto telefonieren,

    Nicht ohne Freisprecheinrichtung, alternativ jedenfalls nicht ohne das Bewusstsein, etwas unrechtes zu tun.

    Dieses Bewusstsein scheint dir aber beim Garantieleistungserschleichungsbetrug zu fehlen.

    > nicht bei Rot über die Strasse gehn

    Das wäre tatsächlich zu empfehlen. Und wenn man erwischt wird, gäbe es wohl keine Diskussion darüber, ob das ein Fehlverhalten sei.

    > und
    > keinesfalls nach dem Genuss eines (1) Bieres Auto fahren....is klar..

    Wieso? Um 0,3 0/00 zu reißen, müsste ich in kurzer Zeit mehr als nen Liter Bier kippen. Eine Halbe dürfte straßenverkehrsordnungstechnisch völlig in Ordnung gehen. Und da sind wir wieder beim Können und Dürfen: auch wenn ich es dürfte, tun würde ich es trotzdem nicht.

    --
    FaLLoC

  17. Re: können und dürfen...

    Autor: matti1412 28.10.14 - 17:59

    Das ist einfach sooo mimimi deutsch xD
    Ich weis noch wie ich nach meinen Vietnam Urlaub zurückkam, und war dann mal auf linken Straßenseite mit dem Rad unterwegs. Und sofort wurde ich angemault. Willkommen zurück in DE^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Leipzig
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  4. Eckelmann AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

  1. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.

  2. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  3. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.


  1. 16:00

  2. 14:45

  3. 13:26

  4. 11:28

  5. 13:24

  6. 12:44

  7. 11:42

  8. 09:48