1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Air Teardown: Die…

Petition gegen iFixit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Petition gegen iFixit

    Autor: Bujin 01.11.13 - 14:58

    Die gehen mir richtig auf den Keks. Meine Prinzen Rolle zerkrümelt auch immer wenn ich versuche sie aufzudrehen.

  2. Re: Petition gegen iFixit

    Autor: tnevermind 01.11.13 - 15:10

    Hattest wohl noch nie eines dieser Geräte selbst? Man ist froh wenn man sehen kann ob man irgendwie seine Hardware selbst reparieren kann oder ob das teuer gemacht werden muss

  3. Re: Petition gegen iFixit

    Autor: colorando 01.11.13 - 15:12

    So was gleichgültiges habe ich selten gehört. Wenn es DICH nicht interessiert, dann les einfach weiter.

    Für alle anderen ist es schon interessant zu wissen, ob sie ihre Investition von mehreren hunder Euro in 2 oder 3 Jahren nur noch als Tablett zum Kaffee und Kuchen austragen nehmen können, oder ob man dann notfalls auch noch mal den Akku wechseln kann.

  4. Re: Petition gegen iFixit

    Autor: heradon 01.11.13 - 15:16

    bestimmt ein Apple Mitarbeiter. Einfach ignorieren, Nachhaltigkeit ist für solche menschen sowieso ein Fremdwort.

  5. der Vergleich mit der Prinzenrolle

    Autor: miauwww 01.11.13 - 15:17

    lässt auf Geniusbar schließen.

  6. Re: der Vergleich mit der Prinzenrolle

    Autor: Arcardy 01.11.13 - 15:19

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lässt auf Geniusbar schließen.

    Was ist denn das schon wieder ;) ?

    Die drei Menschen, die am meisten in der IT-Welt bewirkt haben, sind ...
    *Zensiert*

  7. Eigenbau nicht nötig

    Autor: Profi 01.11.13 - 15:21

    Apple wechselt den Akku gegen ein kleines Entgelt. Von daher kann man sein Wunschgerät auch in 2 Jahren noch benutzen, falls der Akku dann tatsächlich schon kaputt sein sollte, was zumindest zweifelhaft erscheint. Wie auch immer, damit jedenfalls ist es für den Kunden egal, wie schwer sich der Akku wechseln lässt. Der Hersteller macht es für ihn.

  8. Re: der Vergleich mit der Prinzenrolle

    Autor: Anonymer Nutzer 01.11.13 - 15:44

    kenne ich auch nur von der centiped-Parodie aus South Park xD

  9. Re: Petition gegen iFixit

    Autor: dev_null 01.11.13 - 15:47

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gehen mir richtig auf den Keks. Meine Prinzen Rolle zerkrümelt auch
    > immer wenn ich versuche sie aufzudrehen.


    Im gegensatz zu dir, leisten die Menschen bei iFixit etwas.

  10. Re: der Vergleich mit der Prinzenrolle

    Autor: Bujin 01.11.13 - 15:47

    Das ist sonen Support-Dingens von Apple. Meinen Kommentar sollte man schon mit ein wenig Humor auffassen.

    Das iPad soll gar nicht aufgeschraubt werden und das erkennt man schon an der Abwesenheit der Schrauben. Dazu muss ich das Gerät nicht erst zerpflücken und dann meckern wenn es kaputt geht.

  11. Re: Petition gegen iFixit

    Autor: Bujin 01.11.13 - 15:59

    dev_null schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im gegensatz zu dir, leisten die Menschen bei iFixit etwas.

    Haha :-)

  12. Re: Eigenbau nicht nötig

    Autor: silberfieber 02.11.13 - 04:37

    199 öcken für nen akku soll "kleines entgeld" sein? dafür bekomm ich bei nem ordentlichen hersteller schon beinahe 2 stück, oder ich entscheide mich für 4 stück brauchbare 3rd party...

    ausserdem muss ich das notebook nicht abgeben/einschicken und kann es somit weiternutzen, während die akkus auf dem weg zu mir sind...

  13. Re: Petition gegen iFixit

    Autor: JanZmus 02.11.13 - 09:55

    tnevermind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hattest wohl noch nie eines dieser Geräte selbst? Man ist froh wenn man
    > sehen kann ob man irgendwie seine Hardware selbst reparieren kann oder ob
    > das teuer gemacht werden muss

    Also ganz ehrlich, wenn man sich beim Kauf eines Gerätes schon Gedanken machen (muss?), ob und wie man es mal reparieren kann, dann sollte man vielleicht einfach mal den Hersteller wechseln!

  14. Re: Eigenbau nicht nötig

    Autor: Netspy 02.11.13 - 10:04

    Nimm die 1 am Anfang weg, dann bist du beim echten Preis. Der Akkutausch für das iPad kostet nämlich 99 Euro.

  15. Re: Eigenbau nicht nötig

    Autor: zampata 02.11.13 - 17:44

    Petition für Entsorgungsgebühren für Hersteller.dann wären die meisten Geräte plötzlich wartbar

  16. Re: Petition gegen iFixit

    Autor: JanZmus 02.11.13 - 22:17

    colorando schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ob sie ihre
    > Investition von mehreren hunder Euro in 2 oder 3 Jahren nur noch als
    > Tablett zum Kaffee und Kuchen austragen nehmen können

    Das gilt maximal für die 99,- Euro billig-Tablets.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  2. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  4. Energieversorgung Mittelrhein AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Elektrophobie: Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte
Elektrophobie
Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte

Beschimpfungen als "Öko-Idiot" oder der Mittelfinger auf der Autobahn: Als Elektroauto-Fahrer macht man einiges mit - aber nicht mit dem Auto selbst.
Ein Erfahrungsbericht von Matthias Horx

  1. Model Y Tesla befestigt Kühlaggregat mit Baumarktleisten
  2. Wohnungseigentumsgesetz Anspruch auf private Ladestelle kommt im November
  3. Autogipfel Regierung fordert einheitliches Bezahlsystem bei Ladesäulen

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"