Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Air Teardown: Die…
  6. Th…

Was ist denn die Alternative?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was ist denn die Alternative?

    Autor: zampata 02.11.13 - 17:47

    DerAcoDa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm, BlackBerry noch, aber ansonsten? Sony, HTC, Huawei (?), LG, Apple,
    > Nokia haben alle fest verbaute Akkus soweit ich weiß.


    mein LG hier hat eben austauschbaren Akku.Ich meine das nur das LG Neuss einen festen Akku hat aber wenn wunderst.ist wie mit den sd slot.

  2. Re: Was ist denn die Alternative?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.11.13 - 19:47

    Ist doch nicht schwer. Einfach die Akkus durch andere Komponenten, die geschraubt werden und Schwämmchen um leichten Druck auszuüben um verwackeln und schlackern zu verhindern mit befestigen. Fertig. Da braucht man kein Kleber. Und wenn, kann man weitaus leichter zu lösenden Kleber nehmen. So bombenfest muss so ein Akku nicht im Gerät sitzen, er sollte nur nicht herum schlackern.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Was ist denn die Alternative?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.11.13 - 19:49

    Ist doch bullshit. Wieso muss der Akku so fest sitzen, dass man daran 25 hoch PS-ige Güterzuglocks dran klemmen kann un die den Akku nicht mal bei 4000 Grad C Umgebungstemperatur da raus bekommen? Das ist so was von überflüssig...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Was ist denn die Alternative?

    Autor: JanZmus 02.11.13 - 20:46

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ne sorry, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Kann es nicht sein, dass
    > der
    > > Grund ist, dass ein mobiles Gerät MOBIL sein soll? Kann es nicht sein,
    > dass
    > > ein leichteres, dünneres Gerät einfach mobiler ist, als ein schweres,
    > > dickes?
    >
    > Schon unglaublich wie wir die letzten 10 Jahre überstehen konnten, wo wir
    > doch Geräte hatten, die 1-2cm dick und so schwer waren, dass man sie kaum
    > hochheben konnte... ;)

    Du lenkst ab, versuchst zu allgemeinern und hast keine der Fragen beantwortet. Welches würdest du nehmen?

  5. Re: Was ist denn die Alternative?

    Autor: vol1 03.11.13 - 05:01

    > Du lenkst ab, versuchst zu allgemeinern und hast keine der Fragen
    > beantwortet. Welches würdest du nehmen?

    Ich kaufe mir lieber einen 269¤ Laptop als ein 700¤ iPad. Der ist leicht und dünn genug um ihn überall mit hin zu nehmen. :) und nur 2 Schrauben geben Zugriff auf die nicht geklebten Komponenten. :)

  6. Re: Was ist denn die Alternative?

    Autor: Cohaagen 03.11.13 - 20:53

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kaufe mir lieber einen 269¤ Laptop als ein 700¤ iPad. Der ist leicht
    > und dünn genug um ihn überall mit hin zu nehmen.

    Welches Modell für 269 ¤?

  7. Re: Was ist denn die Alternative?

    Autor: JanZmus 03.11.13 - 22:28

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Du lenkst ab, versuchst zu allgemeinern und hast keine der Fragen
    > > beantwortet. Welches würdest du nehmen?
    >
    > Ich kaufe mir lieber einen 269¤ Laptop als ein 700¤ iPad. Der ist leicht
    > und dünn genug um ihn überall mit hin zu nehmen. :) und nur 2 Schrauben
    > geben Zugriff auf die nicht geklebten Komponenten. :)

    Das war aber nicht die Frage.

  8. Re: Was ist denn die Alternative?

    Autor: Nugget32 04.11.13 - 08:28

    Die schnelle Katz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In dem Formfaktor kann man nun mal selbst nichts mehr austauschen.


    Ein weiterer Grund sich solche apple Geräte nicht zuzulegen. Meine Meinung dazu ist es die Teuerste Tube Klebstoff die je verkauft wird. Hab schon 2 dieser Teile auseinandergenommen und schlimmer kann es nicht werden. Am besten auf andere Modelle von anderen Hersteller nausweichen und die eine oder andere Einschränkung in kauf nehmen als sich mit solchen Verklebten Müll rumzuärgern.
    Hier hat apple absichtlich die Funktionelle Obsoleszenz eingesetzt und "veräppelt" so die Kunden ,nur die meisten laufen da nur mit Scheuklappen rum. Das es anders geht ,zeigen auch einige Modelle von derKonkurrenz. Se mögen nicht so hübsch aussehen oder sind etwas dicker ,haben aber mittlerweile die gleiche Leistung oder sogar mehr.
    Obendrein sind die nicht so verklebt wie das bei Apple der Fall ist.

  9. Re: Was ist denn die Alternative?

    Autor: tribal-sunrise 04.11.13 - 08:41

    violator schrieb:
    > was mehr Anschlüsse etc. hat

    Ist halt die Frage welche man davon aber heute noch braucht - ich habe hier auch noch mehrere Uraltlaptops als Spielwiese herumliegen für Testinstallationen, als Server etc. - klar sind die "dick befüllt" mit Anschlüssen (parallel, seriell, pcmcia etc. etc.) nur wieviele nutzt man davon heute noch? Ehrlich gesagt keinen - denn wenn man nicht zusätzlich auch noch dementsprechend alte Zusatzhardware herumliegen hat beschränkt sich eigentlich alles auf USB und vllt. noch einen DVI Ausgang den man aktuell benötigt.

  10. Re: Was ist denn die Alternative?

    Autor: tribal-sunrise 04.11.13 - 08:47

    Abgesehen davon dass der Preis eher unrealistisch ist wenn man etwas neues bekommen will dass leistungstechnisch mithalten kann ist das mit den zwei Schrauben auch eher Historie. Versuch mal aktuelle Leichtbau Laptops auseinanderzubauen um etwas zu erweiteren. Bei xbeliebigen 08/15 HP Compaqs z.B. muss man ggf. bereits nur um ein WLAN Modul zu tauschen mehrere Schrauben und die verklebte (! ;-)) Tastatur entfernen um an die Slots für Karten und z.B. Speicher zu kommen. Viel einfacher ist da nur der Tausch des Akkus - das geht zugegebenermaßen mit einem Handgriff.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PKS Software GmbH, München
  2. JDM Innovation GmbH, Murr
  3. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  4. ec4u expert consulting ag, Böblingen bei Stuttgart, Düsseldorf, Karlsruhe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

  1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
    Lufttaxi
    Volocopter hebt in Stuttgart ab

    In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

  2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
    Pixel
    Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

    Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

  3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
    Wikileaks
    Assange kommt nicht frei

    Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


  1. 15:47

  2. 15:11

  3. 14:49

  4. 13:52

  5. 13:25

  6. 12:52

  7. 08:30

  8. 18:01