1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Mini im Test: Apple…

Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: violator 03.11.12 - 11:17

    Wieso wird in allen Tests bei den iPads immer groß drauf hingewiesen, dass es wieder 1mm dünner ist und 30g weniger wiegt als Gerät XY? Das hört sich immer so an als wenn mit diesen Geräten das Bedienen kaum möglich wäre, weil die so fett und bleischwer sind. O_o

    Bei nem Buch mit 300 Seiten kreide ich dem ja auch nicht an dass es "doppelt so schwer und dick" ist wie eins mit 150 Seiten. Lesen kann ich trotzdem beide ohne Probleme. ;)

  2. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: blubberlutsch 03.11.12 - 11:38

    Na weil man irgendein BlaBla braucht, um einen Artikel drüber zu schreiben.

  3. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: JanZmus 03.11.12 - 12:00

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso wird in allen Tests bei den iPads immer groß drauf hingewiesen, dass
    > es wieder 1mm dünner ist und 30g weniger wiegt als Gerät XY? Das hört sich
    > immer so an als wenn mit diesen Geräten das Bedienen kaum möglich wäre,
    > weil die so fett und bleischwer sind. O_o
    >
    > Bei nem Buch mit 300 Seiten kreide ich dem ja auch nicht an dass es
    > "doppelt so schwer und dick" ist wie eins mit 150 Seiten. Lesen kann ich
    > trotzdem beide ohne Probleme. ;)


    Du hast zwei Tablets, eins wiegt 800 Gramm und ist 1 cm dick, das andere wiegt 1200 Gramm und ist 1,5 cm dick. Ansonsten sind sie vollkommen identisch und auch der Preis ist gleich. Welches würdest du nehmen? Wenn du das leichtere, dünnere nehmen würdest, dann überleg mal, warum.

  4. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: White Rabbit 03.11.12 - 12:20

    Nenn mir mal ein konkretes Beispiel bei dem das der Fall ist.

  5. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: Lapje 03.11.12 - 12:26

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du hast zwei Tablets, eins wiegt 800 Gramm und ist 1 cm dick, das andere
    > wiegt 1200 Gramm und ist 1,5 cm dick. Ansonsten sind sie vollkommen
    > identisch und auch der Preis ist gleich. Welches würdest du nehmen? Wenn du
    > das leichtere, dünnere nehmen würdest, dann überleg mal, warum.

    was aber sehr übertrieben ist...das sind immerhin 400 Gramm und 0,5 Zentimeter...die 400 Gram merkt man wenn man das Gerät lange Zeit so halten muss...aber merkt man die 30 Gramm?

  6. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: Peter Brülls 03.11.12 - 13:39

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------


    > was aber sehr übertrieben ist...das sind immerhin 400 Gramm und 0,5
    > Zentimeter...die 400 Gram merkt man wenn man das Gerät lange Zeit so halten
    > muss... aber merkt man die 30 Gramm?

    Ich kann nur sagen, dass ich 60 g sofort merke. Das Mehrgewicht des iPad 3 war für mich ein Grund, beim iPad 2 zu bleiben.

  7. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: violator 03.11.12 - 14:02

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast zwei Tablets, eins wiegt 800 Gramm und ist 1 cm dick, das andere
    > wiegt 1200 Gramm und ist 1,5 cm dick. Ansonsten sind sie vollkommen
    > identisch und auch der Preis ist gleich. Welches würdest du nehmen?

    Irrelevant, da es diesen Fall nicht gibt.
    Und wenn dann würde es noch darum gehen, welches eher für mich erhältlich wäre, welchem Hersteller ich eher traue usw.

    Aber bei den paar Gramm um die immer so ein Wirbel gemacht wird frag ich mich, wie die Leute die letzten 10 Jahre überleben konnten, da gabs ja nur unbenutzbare "Trümmerteile" als Handys usw. im Vergleich zu den Dingern heute. ;)

    Und leichter bedeutet ja auch nicht unbedingt besser, dicke Geräte sind oft stabiler, weil eben nicht an jeder Ecke Material weggenommen wird, um wieder 2g zu sparen. Sieht man ja gut an den Mikroschrauben beim iPad Mini. Die werden bestimmt toll halten wenn ich damit mal irgendwo anecke oder das Ding runterfällt.

  8. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: zettifour 03.11.12 - 14:15

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast zwei Tablets, eins wiegt 800 Gramm und ist 1 cm dick, das andere
    > > wiegt 1200 Gramm und ist 1,5 cm dick. Ansonsten sind sie vollkommen
    > > identisch und auch der Preis ist gleich. Welches würdest du nehmen?
    >
    > Irrelevant, da es diesen Fall nicht gibt.
    > Und wenn dann würde es noch darum gehen, welches eher für mich erhältlich
    > wäre, welchem Hersteller ich eher traue usw.
    >
    > Aber bei den paar Gramm um die immer so ein Wirbel gemacht wird frag ich
    > mich, wie die Leute die letzten 10 Jahre überleben konnten, da gabs ja nur
    > unbenutzbare "Trümmerteile" als Handys usw. im Vergleich zu den Dingern
    > heute. ;)
    >
    > Und leichter bedeutet ja auch nicht unbedingt besser, dicke Geräte sind oft
    > stabiler, weil eben nicht an jeder Ecke Material weggenommen wird, um
    > wieder 2g zu sparen. Sieht man ja gut an den Mikroschrauben beim iPad Mini.
    > Die werden bestimmt toll halten wenn ich damit mal irgendwo anecke oder das
    > Ding runterfällt.

    Jedenfalls hält es besser in den Droptest auf YouTube als das Nexus 7.

  9. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: Whitey 03.11.12 - 15:02

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei nem Buch mit 300 Seiten kreide ich dem ja auch nicht an dass es
    > "doppelt so schwer und dick" ist wie eins mit 150 Seiten. Lesen kann ich
    > trotzdem beide ohne Probleme. ;)

    Bei einem Buch wirkt sich das Gewicht bzw. der Umfang aber auch auf das Produkt aus, d.h. du hast "mehr" Buch bzw. qualitativ hochwertigeres Papier. Das kann man mMn. akzeptieren.
    Wenn man aber zwei relativ identische Geräte hat und überlegt, was die Unterschiede zwischen diesen sind bzw. als Entscheidungskriterien dienen könnten, dann kann so etwas natürlich den Ausschlag geben. Natürlich darf man diese Punkte nicht als für sich losgelöste Faktoren betrachten, sondern in ihrer Gesamtheit. Wenn ich aber die Wahl habe, dann nehme ich jenes, das in Relation zu allem anderen eben tatsächlich - noch - dünner und leichter ist.

    Ergo: es ist IMMER ein Abwägungsprozess der eigenen Bedarfe. Deshalb gibt es nicht DAS Tablett (oder Handy, oder Betriebssystem etc.) sondern nur jenes, das für die eigenen Bedarfe am besten (passgenauesten) ausfällt.

  10. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: ChMu 03.11.12 - 15:22

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > was aber sehr übertrieben ist...das sind immerhin 400 Gramm und 0,5
    > > Zentimeter...die 400 Gram merkt man wenn man das Gerät lange Zeit so
    > halten
    > > muss... aber merkt man die 30 Gramm?
    >
    > Ich kann nur sagen, dass ich 60 g sofort merke. Das Mehrgewicht des iPad 3
    > war für mich ein Grund, beim iPad 2 zu bleiben.

    So sieht es aus. Und das Mindergewicht des Mini wird hier warscheinlich der Grund, vom zweier zu wechseln.

  11. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: BasAn 03.11.12 - 16:45

    Nachdem ich eine Zeit lang ein 10" Tablet genutzt hatte wurde das Gewicht eines Tablets für mich eines der wichtigsten Punkte bei der Tablet-Auswahl, was ich vorher überhaupt nicht bedacht hatte.

    Ein ~600g Tablet: no way

  12. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.11.12 - 01:12

    K.a. was den Leuten da so wichtig ist, ich kann es ebensowenig nachvollziehen. Aber die Mehrheit achtet eben darauf, daher wird halt bei Tests auch darauf geachtet.

    Edit: Man muss halt objektiv differenzieren.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.12 01:18 durch Lala Satalin Deviluke.

  13. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.11.12 - 01:16

    Krass... Das ist schon beträchtlich wie wenig Leute ihren Körper benutzen, dass die Arme so verkümmern...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: kitingChris 04.11.12 - 02:08

    Ich muss zugeben ich werde von meinem Asus Transformer in 10" auch auf ein 7" Nexus wechseln. Nicht weil meine Arme verkümmert sind sondern weil ich sehr häufig länger auf dem Tablet lese und dabei das Tablet nur in einer Hand halte.
    Und da machen ein paar 100 gramm weniger tatsächlich was aus.

    Habe ich aber die Wahl zwischen verschiedenen Tablets die sich nur um wenige Gramm oder Milimeter unterscheiden wird das nicht mein Ausschlaggebendes Kriterium sein sondern vielmehr Hersteller und Betriebssystem.

    Aber die Werbeleute brauchen nunmal Zahlen die Sie als Verkaufsargument hinstellen können.

  15. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: VinoRosso 04.11.12 - 10:56

    Hab ein Acer a100 gegen ein Nexus 7 getauscht.

    Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Das Acer wog ca 130 g mehr und den Unterschied merkt man deutlich.

    Gewicht ist für mich wirklich ein Kriterium geworden. Das Nexus fühlt sich Federleicht an im Vergleich zum Acer.

    Nicht nur beim dauernden halten, sondern auch beim aufgreifen vom Tisch usw....

  16. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: violator 04.11.12 - 11:35

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss zugeben ich werde von meinem Asus Transformer in 10" auch auf ein
    > 7" Nexus wechseln. Nicht weil meine Arme verkümmert sind sondern weil ich
    > sehr häufig länger auf dem Tablet lese und dabei das Tablet nur in einer
    > Hand halte.
    > Und da machen ein paar 100 gramm weniger tatsächlich was aus.


    Aber nur am Anfang, du trainierst doch dabei deine Arme, so dass du nach ein paar Wochen auch mit dem schweren Tablet umgehen kannst. ;)



    > Aber die Werbeleute brauchen nunmal Zahlen die Sie als Verkaufsargument
    > hinstellen können.

    Das neue Apple iCar - jetzt 30kg leichter (kein Autoradio, kein Zigarettenanzünder, keine Heizung, keine Fensterheber) und 10cm flacher (extra für kleine Menschen)
    Sinnvoll oder ein "erstaunlicher" Zufall menschlicher Logik? Ich meine es hat etwas mit Logik zu tun. ;)

  17. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: anhpod 04.11.12 - 12:17

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das neue Apple iCar - jetzt 30kg leichter (kein Autoradio, kein
    > Zigarettenanzünder, keine Heizung, keine Fensterheber) und 10cm flacher
    > (extra für kleine Menschen)
    > Sinnvoll oder ein "erstaunlicher" Zufall menschlicher Logik? Ich meine es
    > hat etwas mit Logik zu tun. ;)

    Voll das schlechte Beispiel. Bei einem Auto ist das Gewicht kaum wichtig, bei etwas was man ständig in die Hand nimmt schon.

  18. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: gollumm 04.11.12 - 12:37

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber bei den paar Gramm um die immer so ein Wirbel gemacht wird frag ich
    > mich, wie die Leute die letzten 10 Jahre überleben konnten, da gabs ja nur
    > unbenutzbare "Trümmerteile" als Handys usw. im Vergleich zu den Dingern
    > heute. ;)

    Es ist ein stetiger Prozess. Klar ist der unterschied zu den direkten Vorgängern meist lächerlich, aber wenn man eben mal Geräte von vor 10 Jahren daneben legt, dann sieht man, dass die Entwicklung was gebracht hat.
    Die ersten iPods hat niemand als klobige Geräte wahrgenommen - leg sie mal heute neben ein Smartphone und du wirst staunen.

  19. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: violator 04.11.12 - 12:39

    anhpod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Voll das schlechte Beispiel. Bei einem Auto ist das Gewicht kaum wichtig,
    > bei etwas was man ständig in die Hand nimmt schon.


    Verbrauch? Aerodynamik? Fahreigenschaften? ;)

  20. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: lottikarotti 04.11.12 - 12:43

    > Voll das schlechte Beispiel. Bei einem Auto ist das Gewicht kaum wichtig,
    > bei etwas was man ständig in die Hand nimmt schon.
    Nöö, das Gewicht ist total unwichtig! :-D

    R.I.P. Fisch :-(

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Software AG, Darmstadt
  3. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-53%) 13,99€
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12