Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Mini Retina im Test…

Und es kann noch immer nicht die basics...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: Leviath4n 16.11.13 - 20:15

    ...oder kann man nun endlich mal im Browser eine Datei zwecks Dateiupload auswählen (z.B. auf directupload.net)?

    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)

  2. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: Viergelenker 16.11.13 - 21:33

    Jap kann man...

  3. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: zettifour 16.11.13 - 22:16

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...oder kann man nun endlich mal im Browser eine Datei zwecks Dateiupload
    > auswählen (z.B. auf directupload.net)?

    Gibt zig Browser für iOS, die das und vieles mehr können.

  4. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: Leviath4n 16.11.13 - 22:45

    Also ich rede jetzt nicht von apps, sondern ob das OS das mittlerweile von Haus aus anbietet (Zugriff auf's Dateisystem)?

    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)

  5. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: Rawland 16.11.13 - 23:54

    Warum der Thread wenn du die Antwort doch schon zu kennen scheinst... (Impliziert zumindest der Titel...) irgendwie trollig...;-)

  6. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: Viergelenker 17.11.13 - 00:00

    Jap, geht mittlerweile...

  7. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: expat 17.11.13 - 00:07

    Zeig mir mal bitte einen Link mit Screenshot. Weil das war auch mein Hauptgrund für die Abkehr von IOS.

  8. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: AussieGrit 17.11.13 - 00:31

    Du kannst Bilddateien aus deinen Aufnahmen auswählen und hochladen. Andere Dateitypen wie zB Musik lassen sich nicht hochladen, aber dazu gibt es auch keinen Grund, da die Musikdateien auf dem iOS-Gerät in der Regel eh urheberrechtlich-geschützt sind und ein Upload auf Plattformen wie directupload somit illegal ist.

  9. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: expat 17.11.13 - 10:47

    Und wenn man selbst Musik erstellt hat und diese als MP3 hochladen will? Was nicht illegal wäre? ;-)

  10. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: Iomegan 17.11.13 - 10:57

    Dann gibt es eine App dafür. Solche Dinge macht man doch nicht mehr über den Browser wenn man ein Tablet benutzt.

  11. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: expat 17.11.13 - 11:11

    LOL - das klingt wie eine Einsicht, dass es nicht mit dem Browser geht. Danke.

  12. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: zettifour 17.11.13 - 11:25

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn man selbst Musik erstellt hat und diese als MP3 hochladen will?
    > Was nicht illegal wäre? ;-)

    Hindert dich niemand dran. Gibt zig Apps als "Datengrab" mit Ordnerstruktur, Mediaplayern, integriertem Browser zum Upload und Download, FTP, SMB, WebDav und so weiter. Ein Beispiel von vielen ist GoodReader. Die dort gesicherten Dateien können natürlich auch mit anderen Apps bearbeitet werden ("Öffnen in..." Dialog).
    Wegen der Gängelung der Musikindustrie ist es nicht so einfach, die Songs aus der iOS Musik Library zu ziehen wie beispielsweise Fotos. Geht aber auch problemlos beispielsweise mit der App AudioShare, selbst aus der iTunes Match Cloud. Aber wie gesagt, falls man seine Songs in einer anderen Mediaapp verwaltet, ist das eh nicht notwendig.

  13. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: Iomegan 17.11.13 - 11:37

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LOL - das klingt wie eine Einsicht, dass es nicht mit dem Browser geht.
    > Danke.


    Und diese Reaktion zeigt mir, dass
    1. es dir nicht um die Sache, sondern ums Trollen geht
    2. du in deinen Strukturen sehr eingefahren bist. Vermutlich kannst du auch nicht verstehen warum du keinen USB Stick am iPad benutzen kannst. Schließlich benutzt du die Dinger mindestens seit es keine Disketten mehr zu kaufen gibt ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.13 11:40 durch Iomegan.

  14. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.13 - 11:53

    > Wegen der Gängelung der Musikindustrie ist es nicht so einfach, die Songs
    > aus der iOS Musik Library zu ziehen wie beispielsweise Fotos.

    Ja klar, deshalb ist das ja z.b. unter Android kein Problem... Weil die böse Musikindustrie... LOL!

  15. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: zettifour 17.11.13 - 11:59

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wegen der Gängelung der Musikindustrie ist es nicht so einfach, die
    > Songs
    > > aus der iOS Musik Library zu ziehen wie beispielsweise Fotos.
    >
    > Ja klar, deshalb ist das ja z.b. unter Android kein Problem... Weil die
    > böse Musikindustrie... LOL!

    Gibt es keinen Musikdienst von Google, der die Songs auch lokal sichert? Oder von Amazon? Oder von Nokia?
    Wie ist es da mit der Weitergabe direkt aus der Playerapp?

  16. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: Leviath4n 17.11.13 - 12:07

    AussieGrit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andere Dateitypen [...] lassen sich nicht hochladen

    Gut das wollte ich wissen. Also wie gehabt kann man ohne extra
    Apps nicht einfach eine beliebige Datei auswählen.
    Das sind für mich basics, die ein OS nativ im "Werkszustand" anbieten sollte.
    Wenn man dafür erst Kram installieren muss, ist das für mich ein Rückschritt.

    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.13 12:09 durch Leviath4n.

  17. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: elknipso 17.11.13 - 12:22

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...oder kann man nun endlich mal im Browser eine Datei zwecks Dateiupload
    > auswählen (z.B. auf directupload.net)?


    Ein Tablet bzw. auch ein iPad ist nun mal kein PC/Notebook sondern verfolgt einen ganz anderen Ansatz. Und diesen dafür sehr gut.

  18. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.13 - 12:44

    > Gibt es keinen Musikdienst von Google, der die Songs auch lokal sichert?
    > Oder von Amazon? Oder von Nokia?

    Doch gibt es, aber was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?

    > Wie ist es da mit der Weitergabe direkt aus der Playerapp?

    Versteckt sich in der Google App hinter dem Menüpunkt "Teilen".

  19. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: yast 17.11.13 - 12:50

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Gibt es keinen Musikdienst von Google, der die Songs auch lokal sichert?
    > > Oder von Amazon? Oder von Nokia?
    >
    > Doch gibt es, aber was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?
    >
    > > Wie ist es da mit der Weitergabe direkt aus der Playerapp?
    >
    > Versteckt sich in der Google App hinter dem Menüpunkt "Teilen".

    Nein es ist nicht möglich direkt aus Play Music heraus zu teilen (getestet auf Nexus 4)

  20. Re: Und es kann noch immer nicht die basics...

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.13 - 12:55

    > Nein es ist nicht möglich direkt aus Play Music heraus zu teilen (getestet
    > auf Nexus 4)

    Aber den Menüpunkt "Teilen" hast du gefunden?
    Auf meinem Nexus 10 habe ich ihn vor 10 Sekunden noch gesehen :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  3. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg im Breisgau
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47