Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Pro im Test: Das Maler…

Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: pseudonymer 13.11.15 - 17:05

    Ist mir neu das Apple Displays entwickelt

  2. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: ger_brian 13.11.15 - 17:14

    Der Timing Controller, der zweifelsfrei zum Display gehört, ist eine eigenentwicklung.

  3. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: AllAgainstAds 13.11.15 - 17:46

    Apple macht vorgaben, wie das Display auszusehen hat und welche Werte es bringen muss. Selbst wenn Apple nicht selbst Hand angelegt hat, ist es dennoch eine Apple Entwicklung. Jeder Automobilhersteller macht das so.

  4. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: Lapje 13.11.15 - 18:29

    ähm, nein, weil die Firma sagt was möglich ist und was nicht. Und die entwickeln solche Displays auch. Wenn eine Baufirma einen neuen Bagger kaufen will und dem Hersteller sagt, was das Ding können soll, wird die Baufirma dann direkt zum Entwickler des neuen Baggers?

  5. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: balle13 13.11.15 - 19:36

    Wenn die Firma aber den Motor, das Chassis und weitere Teile selbst bezieht und zusätzliche die Software beisteuert würde ich schon behaupten, dass sie es entwickelt haben. Deswegen auch der Autoherstellervergleich.

  6. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: Lapje 13.11.15 - 19:39

    Dennoch nehmen sie nur etwas vorhandenes und steuern etwas weiteres bei, und gehen nicht hin "entwickelt uns so und so ein Display". Also keine Neuentwicklung...

  7. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: TheDragon 13.11.15 - 20:23

    Falsch. Apple hat noch niemals eine Firma "gefragt", was möglich ist. Apple ist ein Hardware-Hersteller und von jeher eine Firma die an die Grenzen des technisch machbaren gehen. Das heißt, dass Apples Entwicklungsabteilung die Sachen entwickelt oder zumindest spezifiziert und im Anschluss wird der Zulieferer dafür gesucht.

    T.

  8. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: Lapje 13.11.15 - 20:26

    ähm, bitte? Willst Du mir als nächstes erzählen dass Apple alle Displays selbst entwickelt hat?

  9. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: zettifour 13.11.15 - 20:36

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ähm, bitte? Willst Du mir als nächstes erzählen dass Apple alle Displays
    > selbst entwickelt hat?

    Man denke nur an das iPhone 4. Damals gab es keine hochauflösenden Displays. Auch von niemandem gefertigt. Kein Regal, wo sich Apple bedienen konnte. Da haben sich Ingenieure von Apple und ausgesuchten Displayfertigern sehr, sehr lange zusammen gesetzt, und das technische Mögliche ausgelotet und entwickelt.
    Übrigens ist Apple auch Teilhaber von zum Beispiel Japan Display.

  10. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: Lapje 13.11.15 - 20:59

    Quelle? Fällt nämlich etwas schwer zu glauben.

    Natürlich kann Apple sich mit den Ingeneuren zusammengesetzt und über die Anpassung diskutiert haben, aber die vorarbeit haben sicherlich andere geleistet.


    Und was verstehst Du jetzt bitte unter hochauflösend? Das Galaxy S lag mit 800 x 480 nicht wirklich weit zurück...

  11. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: ChMu 13.11.15 - 21:43

    Lapje schrieb
    >
    > Und was verstehst Du jetzt bitte unter hochauflösend? Das Galaxy S lag mit
    > 800 x 480 nicht wirklich weit zurück...

    Ist jetzt nicht Dein Ernst? 100dpi Unterschied, so etwa ein Drittel, ist nicht weit zurueck? An die 330dpi des iPhone kam nichts dran.

  12. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: Lapje 13.11.15 - 21:52

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übrigens ist Apple auch Teilhaber von zum Beispiel Japan Display

    Da finde ich weder bei Wikpedia noch auf der eigenen JDI-Page was drüber...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.15 21:58 durch Lapje.

  13. von samsung weiterentwickeln lassen

    Autor: Der Rechthaber 13.11.15 - 22:05

    Oder gekauft wäre wohl richtiger

  14. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: andi_lala 13.11.15 - 22:51

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dennoch nehmen sie nur etwas vorhandenes und steuern etwas weiteres bei,
    > und gehen nicht hin "entwickelt uns so und so ein Display". Also keine
    > Neuentwicklung...
    Es hat ja auch niemand behauptet, dass Apple IPS, IGZO, AMOLED usw. erfunden haben soll.

  15. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: Peter Brülls 13.11.15 - 23:23

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zettifour schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Übrigens ist Apple auch Teilhaber von zum Beispiel Japan Display
    >
    > Da finde ich weder bei Wikpedia noch auf der eigenen JDI-Page was drüber...

    Wird sich wohl auf

    http://www.theverge.com/2015/3/6/8161677/apple-new-manufacturing-plant-japan-display

    beziehen.

  16. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: Whitey 13.11.15 - 23:41

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dennoch nehmen sie nur etwas vorhandenes und steuern etwas weiteres bei,
    > und gehen nicht hin "entwickelt uns so und so ein Display". Also keine
    > Neuentwicklung...

    Gott, wieder so eine naive Kindermeinung. Welcher Hersteller entwickelt denn heute noch alles von 0 ab alleine?

    Wenn Leute deines Schlags bei allen anderen Dingen genauso erbsenzählerisch wären, wäre es ja vielleicht noch irgendwo - entfernt - interessant, aber da sich diese Erbsenzählerei sehr häufig, sehr einseitig ausdrückt, ist es mMn. einfach nur nervtötend.

  17. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: redmord 14.11.15 - 17:03

    So lange es mehr oder minder eine Vermutung denn eine Gewissheit darstellt, wäre der sachliche Ausdruck "verbaut" statt "entwickelt" nicht verkehrt.

  18. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: Subotai 16.11.15 - 18:46

    Hm...haben sie das ganz am Anfang nicht? Wobei, da waren Röhren zum Teil von Sony drin. Bei den Apple-Druckern bin ich mir nicht sicher...

  19. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: hasenpups 17.11.15 - 13:32

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Man denke nur an das iPhone 4. Damals gab es keine hochauflösenden
    > Displays. Auch von niemandem gefertigt.

    Das ist Unsinn. Du kennst das Toshiba Portege G900? Das erschien 2007, also deutlich vor dem iPhone 4...

  20. Re: Auch technisch hat Apple das Display weiterentwickelt...

    Autor: andi_lala 19.11.15 - 19:25

    Das hatte offenbar nur 65000 Farben, das kann man nicht vergleichen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Berlin, München
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. BWI GmbH, München
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    1. Die spannendsten Games: Mondspielsüchtig
      Die spannendsten Games
      Mondspielsüchtig

      Die erste bemannte Mondlandung jährt sich zum 50. Mal. Aus diesem Anlass stellt Golem.de die besten Spiele mit dem Erdtrabanten vor - ernsthafte und ziemlich schräge, von Lunar Lander (1979) bis zu Apollo 11 VR HD (2018).

    2. Nobe 100: Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
      Nobe 100
      Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

      Retro ist in: Das estnische Unternehmen Nobe hat ein dreirädriges Elektroauto entwickelt, dessen Design an die 1960er Jahre erinnert. Interessant ist zudem das modulare Konzept der Entwickler sowie die Art und Weise, wie das Auto geparkt werden soll.

    3. 50 Jahre Mondlandung: Die Krise der Raumfahrtbehörden
      50 Jahre Mondlandung
      Die Krise der Raumfahrtbehörden

      Schon die Wiederholung der Mondlandung wirkt 50 Jahre später fast utopisch. Gerade bei der Nasa findet immer weniger Raumfahrt statt. Das liegt am Geld - aber nicht daran, dass die Raumfahrt nicht genug davon hat.


    1. 14:19

    2. 13:05

    3. 12:01

    4. 11:33

    5. 10:46

    6. 10:27

    7. 10:15

    8. 09:55