Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad-Prozessor A4: Single…

iPad überhitzt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPad überhitzt

    Autor: Octane2 07.04.10 - 10:15

    Schreiben zumindest diverse Applefans in diversen Techblogs. Schaltet sich nach einiger Zeit wegen zu hoher Temperaturen ab und braucht teilweise 30 Minuten, bis es wieder ordentlich startet.

    Ansonsten: hätte so auch jeder andere Hersteller bauen können, das Teil. Nur haben andere Hersteller keine Herde aus Wolltieren, die jeder sinnigen oder unsinnigen Idee nachrennen. Zumindest ist es schonmal kein Ebook-Reader-Killer. Die ganzen tollen Apps, die die Verlage gebastelt haben, werden kaum genutzt. Zumindest rangieren sie bei Downloadzahlen ganz hinten.

    Sieht ganz nett aus, das Pad. Muss man schon sagen. Aber da die Appledevise ja lautet: "Function follows form!" wird es eben ein bisschen heiß.

    Evtl kann man ja dann Spiegeleier drauf braten? Als Gadget, um damit am Strand oder im Stadtpark die Sonne zu genießen, taugt es offensichtlich eher wenig. Außer, jemand nimmt, extra fürs iPad, Kühlakkus mit. Dann klappt es wohl ganz gut.

    Also, falls jemand demnächst Yuppies mit Kühlboxen oder diesen lustigen Taschen aus der Fleischwarenabteilung rumlaufen sieht: die wollen kein Picknick bei Starbucks veranstalten sondern ihr iPad gassi tragen. Bitte verspottet sie nicht...

    OK, OK, verspottet sie. Aber bitte mit etwas Zurückhaltung!

  2. Re: iPad überhitzt

    Autor: nie (Golem.de) 07.04.10 - 11:57

    Warum in die Ferne schweifen ;)

    https://www.golem.de/1004/74274.html

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  3. Re: iPad überhitzt

    Autor: Blablablublub 07.04.10 - 14:11

    Hehehe:

    http://www.focus.de/digital/digital-news/ipad-apple-nutzer-beklagen-schwaches-wlan-und-langsame-downloads_aid_496431.html

  4. Re: iPad überhitzt

    Autor: Maruda 07.04.10 - 18:41

    in der Sonne kann das display eh nicht abgelesen werden, was solls denn?

  5. Re: iPad überhitzt

    Autor: hm.. 08.04.10 - 16:57

    iPad geknackt:

    http://www.iphone-könig.de/ipad-jailbreak-das-ipad-wurde-jetzt-schon-gehackt/816.html

    Dafür musste ich in die Ferne schweifen...

    Bitte um Artikel!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, Regen
  2. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. Transdev GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,60€
  3. 5,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Verkauf: Siemens steigt bei elektrischen Flugzeugmotoren aus
        Verkauf
        Siemens steigt bei elektrischen Flugzeugmotoren aus

        Siemens verkauft sein Startup eAircraft, das elektrische Flugzeugmotoren entwickelt. Welche Konsequenzen das für das Lufttaxiprojekt von Airbus hat, ist nicht abzusehen. Der neue Besitzer ist jedoch eng mit Airbus verbandelt.

      2. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
        Graue Flecken
        Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

        Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

      3. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
        Störung
        Google Kalender war weltweit ausgefallen

        Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.


      1. 07:18

      2. 18:14

      3. 17:13

      4. 17:01

      5. 16:39

      6. 16:24

      7. 15:55

      8. 14:52