Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone-5-Gehäuse: Für Apple…

Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: Icestorm 26.09.12 - 11:26

    Chemisch oder technisch/elektrisch?
    http://www.alutecta.de/alutecta_home/eloxal_rechts.html
    Richtig anodisiert, dürfte Aluminium kratzresistent sein.

  2. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: petameter 26.09.12 - 12:30

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chemisch oder technisch/elektrisch?
    > www.alutecta.de
    > Richtig anodisiert, dürfte Aluminium kratzresistent sein.

    Es ist kratzresistenter, aber nicht Kratzfest - das ist das Problem. Jedes noch so gut eloxierte Aluminium (habe hier ein Desire S liegen) zerkratz über die Zeit, wenn man es nicht wie ein rohes Ei behandelt.

  3. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: Technokrat 26.09.12 - 14:55

    Also ich habe ne Ausbildung in der Metallindustrie gemacht bei einem Hersteller für Stanztechnik... und da gab es auch STanz und vor allem Druckzylinder aus Alu. Die waren nach dem eloxieren hart wie Stein. Da konnte man locker mit nem Schlüssel drüberkratzen das hat dem Zeugs garnix ausgemacht.

    Also wird vermutlich entweder billig oder garnicht eloxiert worden sein. Weil ich weis dass diese eloxiererei verdammt teuer ist...

  4. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: Icestorm 26.09.12 - 15:24

    Technokrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe ne Ausbildung in der Metallindustrie gemacht bei einem
    > Hersteller für Stanztechnik... und da gab es auch STanz und vor allem
    > Druckzylinder aus Alu. Die waren nach dem eloxieren hart wie Stein. Da
    > konnte man locker mit nem Schlüssel drüberkratzen das hat dem Zeugs garnix
    > ausgemacht.
    >
    > Also wird vermutlich entweder billig oder garnicht eloxiert worden sein.
    > Weil ich weis dass diese eloxiererei verdammt teuer ist...

    In einem YT-Video oder im TV sah ich einen Bericht, wo Alugehäuse unter 20.000 Volt Spannung gesetzt werden. Die Oberfläche wird dadurch glasartig und resistent ggü allen möglichen denkbaren Belastungen. Man kann das Material nichtmehr bearbeiten, so glatt und hart wird die Oberfläche. Was das kostet weiß ich nicht, aber ich vermutet, das meißte Geld geht für die Energie drauf :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.12 15:24 durch Icestorm.

  5. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: beaver 26.09.12 - 16:47

    Geschmiedetes Alu ist auch viel fester. Das meiste Alu was man so verwendet ist einfach nur gegossen und gewalzt.

  6. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.09.12 - 16:56

    Wie hoch sollen denn die Ströme bei 20.000 Volt sein? Das müssen ja Tera Ampere sein.

  7. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: Icestorm 26.09.12 - 17:19

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie hoch sollen denn die Ströme bei 20.000 Volt sein? Das müssen ja Tera
    > Ampere sein.

    Ich vermute, dass man für dieses Verfahren keine sooo hohen Ströme braucht. Das Alu würde ja sonst wohl wegschmelzen/abfackeln. Leider finde ich keine entspr. Artikel oder Videos im Netz.

  8. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: Icestorm 26.09.12 - 17:43

    Technokrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe ne Ausbildung in der Metallindustrie gemacht bei einem
    > Hersteller für Stanztechnik... und da gab es auch STanz und vor allem
    > Druckzylinder aus Alu. Die waren nach dem eloxieren hart wie Stein. Da
    > konnte man locker mit nem Schlüssel drüberkratzen das hat dem Zeugs garnix
    > ausgemacht.
    >
    > Also wird vermutlich entweder billig oder garnicht eloxiert worden sein.
    > Weil ich weis dass diese eloxiererei verdammt teuer ist...

    Hast Du schon was von "plasma electrolytic oxidation" (PEO) gehört?
    HTC machts:
    http://www.youtube.com/watch?v=teWhc6Ysflc

  9. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: __destruct() 26.09.12 - 18:43

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie hoch sollen denn die Ströme bei 20.000 Volt sein? Das müssen ja Tera
    > Ampere sein.

    Klar. Mit "nur einem" Teraampere wäre das zwar das 290.066-Fache (Tausenderpunkt, kein Dezimalpunkt) des Strombedarfs ganz Deutschlands (alles, also auch die Industrie mit ihren Aluminiumhütten u.Ä.) im Jahr 2010, aber was soll's ...

    Würde man wirklich 20.000 Volt anlegen, dann würden übrigens nicht mehrere 1.000.000.000.000 Ampere fließen, sondern "gerade mal" 113.208. Aber auch damit würde das Aluminium binnen eines Sekundenbruchteils nicht nur verdampfen, sondern zum Plasma werden. Zum Verbrennen hätte es erst mal gar keine Zeit.

    Selbstverständlich wird der Strom, der fließt, sehr stark begrenzt. Ihn einfach fließen zu lassen, wäre nicht gerade sinnvoll.

  10. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: non_sense 26.09.12 - 19:05

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie hoch sollen denn die Ströme bei 20.000 Volt sein? Das müssen ja Tera
    > Ampere sein.

    Wie kommt man denn auf so einen Quatsch?
    Seitwann sind Strom und Spannung voneinander abhängig?
    Vielleicht solltest du noch mal den Physikstoff der 7. Klasse wiederholen ...

  11. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: __destruct() 26.09.12 - 19:10

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Raumzeitkrümmer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie hoch sollen denn die Ströme bei 20.000 Volt sein? Das müssen ja Tera
    > > Ampere sein.
    >
    > Wie kommt man denn auf so einen Quatsch?
    > Seitwann sind Strom und Spannung voneinander abhängig?
    > Vielleicht solltest du noch mal den Physikstoff der 7. Klasse wiederholen
    > ...

    Ich musste in Klasse 7 die Formel I = U / R auswendig lernen. Mein Lehrer war aber wohl saumäßig dämlich und hätte mir lieber die Formel, die du gelernt hast, nämlich I = Außentemperatur in Thailand / Volumen, beibringen sollen.

  12. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.09.12 - 19:25

    Strom und Spannung sind über den Widerstand voneinander abhängig.

    Was zählt, ist der Widerstand zwischen Anode und Kathode. Bei großen Bädern und vielen eingetauchten Werkteilen, entsteht eine große Fläche und damit ein kleiner Widerstand.

    So ein Widerstand kann durchaus kleiner als ein Ohm sein und damit ist die Stromstärke höher als die Spannung.

  13. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.09.12 - 19:26

    ja, und die Leistung beim schnellen Eloxieren hängt vom Preis des iPhones ab ;-)

  14. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: __destruct() 26.09.12 - 19:30

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja, und die Leistung beim schnellen Eloxieren hängt vom Preis des iPhones
    > ab ;-)

    Oh, tut mir leid. Dann ist das 290.066-Fache des Strombedarfs Deutschlands für das Eloxieren eines iPhones natürlich wieder im Rennen.

  15. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.09.12 - 19:32

    na klar doch, besonders bei den Außentemperaturen...

  16. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: rolitheone 26.09.12 - 19:55

    U= R*I
    Vielleicht kann ich dich mit folgendem Erleuchten:

    In Deutschland ist die Spannung vom Energieanbieter auf 230 Volt festgelegt.
    Da Leistung das Produkt aus Spannung und Stromstärke ist (P=U*I), wird also bei uns die Leistung eines Gerätes rein über Stromstärke "geregelt".
    Also, Spannung und Stromstärke hängen über den Widerstand zusammen, wie mein Vorredner schon anmerkte.

    Wegen dem Eloxieren...bei uns in der Nähe befinden sich die Montanwerke. Dort gibt es Elektrolysebecken. Diese werden bei nur sehr wenigen Volt...ich sag jetzt mal 10 Volt, aber riesigen Stromstärken...sagen wir 20.000 Ampere, betrieben. Ist es beim eloxieren umgekehrt?

  17. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: jayjay 26.09.12 - 20:01

    Eine einfache HA3-Anodisierung hätte gereicht. Ich hab hier ne Taschenlampe die nach HA3 Anodisiert ist. Da kann ich mit nem Messer drauf rumkratzen, das macht nix. Achja die hat nur 80¤ gekostet, was aussagt das die Anodisierung nach HA3 auf jeden fall weniger als 80¤ kostet. Ich schätze mal ca. 2-8¤...

    Da muss net mit TeraAmpere im 20kV Bereich rumhantiert werden ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.12 20:03 durch jayjay.

  18. http://de.wikipedia.org/wiki/Eloxieren

    Autor: Eurit 26.09.12 - 20:13

    http://de.wikipedia.org/wiki/Eloxieren

    Der Logik verpflichtet :)

  19. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: __destruct() 26.09.12 - 20:43

    Postest du bitte den Namen der Taschenlampe? Ich bin nämlich auf der Such nach einer und das trifft sich gerade recht gut. :)

  20. Re: Aluminum eloxiert/anodisiert - aber wie?

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.09.12 - 21:08

    Ich kenne die Mag-lite. Die kann man zum Schlagen, Soßen oder auch zum Leuchten benutzen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DÖHLER GmbH, Darmstadt
  2. über modern heads executive search, Hamburg
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.

  2. Microsoft: Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen
    Microsoft
    Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen

    Gemeinsam mit seinen Hardware-Partnern startet Microsoft die Initiative Secured-core-PC. Diese Windows-Rechner sollen Manipulation der Firmware und des Bootprozesses erkennen. Die Idee und Technik dafür ist längst bekannt.

  3. Bundesverkehrsministerium: Deutschland fördert 5G-Projekte mit 26,3 Millionen Euro
    Bundesverkehrsministerium
    Deutschland fördert 5G-Projekte mit 26,3 Millionen Euro

    Drei Projekte, die 5G anschaulicher machen sollen, erhalten Steuergelder vom Bundesverkehrsministerium. Es geht um Telemedizin, Mobilität und Industrie 4.0.


  1. 15:01

  2. 14:55

  3. 14:53

  4. 14:30

  5. 13:35

  6. 12:37

  7. 12:08

  8. 12:03