Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 5: Kleinerer Dock…

muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: miauwww 23.05.12 - 10:43

    bei veraendertem bs, bzw. wenn man schon eine ladung apps fuers 4s hat, und auf 5 umsteigen will: was wird dann passieren, alles nochmal kaufen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.12 10:45 durch miauwww.

  2. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: ZwischendenZeilenLeser 23.05.12 - 10:53

    Quatsch, musst nix neu kaufen. Da gibts halt einfach Updates, so wie derzeit fast jede iPad App halt ein Update für die neuen Retina-Grafiken bekommt.

    Außerdem sollte aktuell ohnehin schon jede nach den Design Guidelines entwickelte iPhone-App in der Lage sein die Haupt-Content-Area dynamisch in der Größe zu verändern (zu verkleinern wenn ein Anruf getätigt wird), von daher sollte das nicht allzu viel Aufwand sein, die Apps anzupassen.

    Bin mal gespannt ob Apple bei einer nicht angepassten App einfach oben und unten 90 Pixel schwarz lässt oder sie dynamisch streckt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.12 10:54 durch ZwischendenZeilenLeser.

  3. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: hyperlord 23.05.12 - 11:13

    Ich vermute, die werfen einfach den Home-Button raus und verlängern das Display über die ganze Länge. Home-Button-Funktion wird dann wie beim iPad via Gesten gemacht.

    Alte Apps, die nicht angepasst sind, kriegen dann einfach einen virtuellen Homebutton unten reingesetzt und gut ist - auf die Weise ändert sich für alte Apps genau nix und neue Apps können den zusätzlichen Raum nutzen.

  4. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: ZwischendenZeilenLeser 23.05.12 - 11:18

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, die werfen einfach den Home-Button raus und verlängern das
    > Display über die ganze Länge. Home-Button-Funktion wird dann wie beim iPad
    > via Gesten gemacht.
    >
    > Alte Apps, die nicht angepasst sind, kriegen dann einfach einen virtuellen
    > Homebutton unten reingesetzt und gut ist - auf die Weise ändert sich für
    > alte Apps genau nix und neue Apps können den zusätzlichen Raum nutzen.

    Nein, dass das nächste iPhone wieder einen physischen Home Button haben wird haben bisher alle Teile-Leaks bereits nahegelegt.

  5. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: hyperlord 23.05.12 - 11:57

    Na ja, aber wenn man danach geht, hätte auch das iPad1 eine Kamera haben müssen :-)

  6. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: el3ktro 23.05.12 - 12:15

    Das wäre eine ziemlich inkonsistente Bedienung und so ganz und gar nicht Apple-typisch.

  7. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: oSu. 23.05.12 - 15:15

    el3ktro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre eine ziemlich inkonsistente Bedienung und so ganz und gar nicht
    > Apple-typisch.

    Bedenke, Steve Jobs weilt nicht mehr unter uns und jetzt haben die BWLer das Sagen.

  8. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: Private Paula 24.05.12 - 10:48

    el3ktro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre eine ziemlich inkonsistente Bedienung und so ganz und gar nicht
    > Apple-typisch.

    Nicht Apple typisch war schon das iPad 3, mit dem man in Europa kein LTE nutzen kann.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  9. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: Private Paula 24.05.12 - 10:50

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, die werfen einfach den Home-Button raus und verlängern das
    > Display über die ganze Länge. Home-Button-Funktion wird dann wie beim iPad
    > via Gesten gemacht.

    Sicher, dass das iPad 3 keinen Home Button mehr hat? Ich habe auf verschiedenen Videos bei Apple das iPad mit Button gesehen.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  4. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Carver: Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
    Carver
    Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik

    Unter dem Namen Carver soll ein Kabinenroller mit E-Antrieb entstehen. Das niederländische Unternehmen war um die Jahrtausendwende herum mit dem gleichen Fahrzeugkonzept schon einmal gescheitert, setzte damals aber auf einen Verbrenner.

  2. Versicherung: Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt
    Versicherung
    Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt

    Der französische Versicherungskonzern Axa hat herausgefunden, dass hochwertige Elektroautos im Vergleich zu Verbrennerfahrzeugen deutlich häufiger in Unfälle verwickelt sind. Das Problem liegt bei den Fahrern.

  3. Elektroauto: Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    Elektroauto
    Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter

    General Motors hat das 2020er Modell des Chevrolet Bolt vorgestellt. Das Auto bringt es durch eine leichte Änderung am Akku auf eine etwas höhere Reichweite als sein Vorgänger.


  1. 08:45

  2. 08:17

  3. 08:01

  4. 07:36

  5. 07:17

  6. 17:32

  7. 17:10

  8. 16:32