Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 5: Kleinerer Dock…

muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: miauwww 23.05.12 - 10:43

    bei veraendertem bs, bzw. wenn man schon eine ladung apps fuers 4s hat, und auf 5 umsteigen will: was wird dann passieren, alles nochmal kaufen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.12 10:45 durch miauwww.

  2. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: ZwischendenZeilenLeser 23.05.12 - 10:53

    Quatsch, musst nix neu kaufen. Da gibts halt einfach Updates, so wie derzeit fast jede iPad App halt ein Update für die neuen Retina-Grafiken bekommt.

    Außerdem sollte aktuell ohnehin schon jede nach den Design Guidelines entwickelte iPhone-App in der Lage sein die Haupt-Content-Area dynamisch in der Größe zu verändern (zu verkleinern wenn ein Anruf getätigt wird), von daher sollte das nicht allzu viel Aufwand sein, die Apps anzupassen.

    Bin mal gespannt ob Apple bei einer nicht angepassten App einfach oben und unten 90 Pixel schwarz lässt oder sie dynamisch streckt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.12 10:54 durch ZwischendenZeilenLeser.

  3. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: hyperlord 23.05.12 - 11:13

    Ich vermute, die werfen einfach den Home-Button raus und verlängern das Display über die ganze Länge. Home-Button-Funktion wird dann wie beim iPad via Gesten gemacht.

    Alte Apps, die nicht angepasst sind, kriegen dann einfach einen virtuellen Homebutton unten reingesetzt und gut ist - auf die Weise ändert sich für alte Apps genau nix und neue Apps können den zusätzlichen Raum nutzen.

  4. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: ZwischendenZeilenLeser 23.05.12 - 11:18

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, die werfen einfach den Home-Button raus und verlängern das
    > Display über die ganze Länge. Home-Button-Funktion wird dann wie beim iPad
    > via Gesten gemacht.
    >
    > Alte Apps, die nicht angepasst sind, kriegen dann einfach einen virtuellen
    > Homebutton unten reingesetzt und gut ist - auf die Weise ändert sich für
    > alte Apps genau nix und neue Apps können den zusätzlichen Raum nutzen.

    Nein, dass das nächste iPhone wieder einen physischen Home Button haben wird haben bisher alle Teile-Leaks bereits nahegelegt.

  5. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: hyperlord 23.05.12 - 11:57

    Na ja, aber wenn man danach geht, hätte auch das iPad1 eine Kamera haben müssen :-)

  6. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: el3ktro 23.05.12 - 12:15

    Das wäre eine ziemlich inkonsistente Bedienung und so ganz und gar nicht Apple-typisch.

  7. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: oSu. 23.05.12 - 15:15

    el3ktro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre eine ziemlich inkonsistente Bedienung und so ganz und gar nicht
    > Apple-typisch.

    Bedenke, Steve Jobs weilt nicht mehr unter uns und jetzt haben die BWLer das Sagen.

  8. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: Private Paula 24.05.12 - 10:48

    el3ktro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre eine ziemlich inkonsistente Bedienung und so ganz und gar nicht
    > Apple-typisch.

    Nicht Apple typisch war schon das iPad 3, mit dem man in Europa kein LTE nutzen kann.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  9. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: Private Paula 24.05.12 - 10:50

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, die werfen einfach den Home-Button raus und verlängern das
    > Display über die ganze Länge. Home-Button-Funktion wird dann wie beim iPad
    > via Gesten gemacht.

    Sicher, dass das iPad 3 keinen Home Button mehr hat? Ich habe auf verschiedenen Videos bei Apple das iPad mit Button gesehen.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  2. Therapon 24, Nauheim
  3. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main
  4. Stadt Weil der Stadt, Weil der Stadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45