Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 5: Kleinerer Dock…

muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: miauwww 23.05.12 - 10:43

    bei veraendertem bs, bzw. wenn man schon eine ladung apps fuers 4s hat, und auf 5 umsteigen will: was wird dann passieren, alles nochmal kaufen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.12 10:45 durch miauwww.

  2. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: ZwischendenZeilenLeser 23.05.12 - 10:53

    Quatsch, musst nix neu kaufen. Da gibts halt einfach Updates, so wie derzeit fast jede iPad App halt ein Update für die neuen Retina-Grafiken bekommt.

    Außerdem sollte aktuell ohnehin schon jede nach den Design Guidelines entwickelte iPhone-App in der Lage sein die Haupt-Content-Area dynamisch in der Größe zu verändern (zu verkleinern wenn ein Anruf getätigt wird), von daher sollte das nicht allzu viel Aufwand sein, die Apps anzupassen.

    Bin mal gespannt ob Apple bei einer nicht angepassten App einfach oben und unten 90 Pixel schwarz lässt oder sie dynamisch streckt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.12 10:54 durch ZwischendenZeilenLeser.

  3. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: hyperlord 23.05.12 - 11:13

    Ich vermute, die werfen einfach den Home-Button raus und verlängern das Display über die ganze Länge. Home-Button-Funktion wird dann wie beim iPad via Gesten gemacht.

    Alte Apps, die nicht angepasst sind, kriegen dann einfach einen virtuellen Homebutton unten reingesetzt und gut ist - auf die Weise ändert sich für alte Apps genau nix und neue Apps können den zusätzlichen Raum nutzen.

  4. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: ZwischendenZeilenLeser 23.05.12 - 11:18

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, die werfen einfach den Home-Button raus und verlängern das
    > Display über die ganze Länge. Home-Button-Funktion wird dann wie beim iPad
    > via Gesten gemacht.
    >
    > Alte Apps, die nicht angepasst sind, kriegen dann einfach einen virtuellen
    > Homebutton unten reingesetzt und gut ist - auf die Weise ändert sich für
    > alte Apps genau nix und neue Apps können den zusätzlichen Raum nutzen.

    Nein, dass das nächste iPhone wieder einen physischen Home Button haben wird haben bisher alle Teile-Leaks bereits nahegelegt.

  5. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: hyperlord 23.05.12 - 11:57

    Na ja, aber wenn man danach geht, hätte auch das iPad1 eine Kamera haben müssen :-)

  6. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: el3ktro 23.05.12 - 12:15

    Das wäre eine ziemlich inkonsistente Bedienung und so ganz und gar nicht Apple-typisch.

  7. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: oSu. 23.05.12 - 15:15

    el3ktro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre eine ziemlich inkonsistente Bedienung und so ganz und gar nicht
    > Apple-typisch.

    Bedenke, Steve Jobs weilt nicht mehr unter uns und jetzt haben die BWLer das Sagen.

  8. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: Private Paula 24.05.12 - 10:48

    el3ktro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre eine ziemlich inkonsistente Bedienung und so ganz und gar nicht
    > Apple-typisch.

    Nicht Apple typisch war schon das iPad 3, mit dem man in Europa kein LTE nutzen kann.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  9. Re: muessen dann die apps alle neu programmiert werden?

    Autor: Private Paula 24.05.12 - 10:50

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, die werfen einfach den Home-Button raus und verlängern das
    > Display über die ganze Länge. Home-Button-Funktion wird dann wie beim iPad
    > via Gesten gemacht.

    Sicher, dass das iPad 3 keinen Home Button mehr hat? Ich habe auf verschiedenen Videos bei Apple das iPad mit Button gesehen.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  4. IGEL Technology GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 199,90€
  3. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. ÖBB Cityjet Eco: Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb
      ÖBB Cityjet Eco
      Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb

      Ein umgebauter Siemens Desiro ML wird ab September 2019 die ersten Fahrgäste fahrplanmäßig durch Niederösterreich fahren und einen Dieselzug ersetzen. Der Zug ist schnellladefähig und der LTO-Akku so beständig, dass er während der Einsatzzeit nur einmal getauscht werden muss.

    2. Star Wars: Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
      Star Wars
      Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen

      Disney hat einen ersten Trailer zur Star-Wars-Serie The Mandalorian veröffentlicht. Er streift mit seinem Droiden IG-88 durch die Galaxis und trifft dabei auf bekannte Gesichter aus anderen Serien. Der Trailer lässt ein hohes Budget vermuten.

    3. IT: Welches Informatikstudium passt zu mir?
      IT
      Welches Informatikstudium passt zu mir?

      In der Informatik gibt es sehr viele Studiengänge, die auch noch ähnlich klingen. Was muss ich für welches Studium können und was bringt mir das beruflich?


    1. 10:11

    2. 09:50

    3. 07:40

    4. 14:15

    5. 13:19

    6. 12:43

    7. 13:13

    8. 12:34