Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 5: Wasser- und…

Jeden Cent wert

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jeden Cent wert

    Autor: dNsl9r 06.02.13 - 08:46

    Ich habe meinem Bruder die Hülle für sein iPhone 4S geschenkt - der Junge ist Zimmermann & dadurch logischerweise viel draußen & auf Rohbauten unterwegs.

    Das iPhone ist ihm (laut seiner Aussage) schon mehrere Male von Häusern gefallen etc. pp. - es hat keinen Kratzer oder Schaden bekommen.
    Vor zwei Monaten war der Akku schrott und es musste beim Applestore getauscht werden.
    Handy aus der Hülle und hin da - es sah aus wie am ersten Tag!

    Schade jedoch, dass Lifeproof nur iPhone & iPad Hüllen herstellt...

  2. Re: Jeden Cent wert

    Autor: hypron 06.02.13 - 10:53

    dNsl9r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor zwei Monaten war der Akku schrott und es musste beim Applestore
    > getauscht werden.
    > Handy aus der Hülle und hin da - es sah aus wie am ersten Tag!

    Schon traurig, schützt vor stärkeren Schäden aber bei kleinsten Schäden braucht man trotzdem den Applestore...

    Das waren noch Zeiten als man sogar komplette Displays eigenhändig austauschen konnte...

  3. Re: Jeden Cent wert

    Autor: ralf.wenzel 06.02.13 - 11:31

    dNsl9r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor zwei Monaten war der Akku schrott und es musste beim Applestore
    > getauscht werden.

    Der zweite Teil des Satzes ist falsch. Ich habe schon mehrere Akkus im iPod selbst getauscht, iPhone-Akkus lasse ich von jemandem tauschen, der es kann und dafür 20 EUR nimmt (für Akku UND Tausch), der Wechsel dauert nur wenige Minuten.

  4. Re: Jeden Cent wert

    Autor: ralf.wenzel 06.02.13 - 11:33

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon traurig, schützt vor stärkeren Schäden aber bei kleinsten Schäden
    > braucht man trotzdem den Applestore...

    Nein, braucht man nicht.

    > Das waren noch Zeiten als man sogar komplette Displays eigenhändig
    > austauschen konnte...

    Jo. Versuch mal an einem modernen Auto den Zündzeitpunkt selbst einzustellen oder auch nur einen Scheinwerfer auszuwechseln. Oder das Lenkrad gegen ein supercooles Sportlenkrad (war früher echt Mode). Kannste knicken. Die Dinge werden komplexer und integrierter. Daraus folgt, dass gewisse Dinge eben nicht mehr "so einfach" zu machen sind.

    Wobei der Akkutausch an einem iPhone wohl noch das Trivialste ist im Vergleich zu den anderen genannten Dingen.

  5. Re: Jeden Cent wert

    Autor: der_wahre_hannes 06.02.13 - 11:50

    ralf.wenzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei der Akkutausch an einem iPhone wohl noch das Trivialste ist im
    > Vergleich zu den anderen genannten Dingen.


    Ich wollte schon sagen...
    Stell dir mal vor, die Batterie in deiner Fernbedienung ist leer und du musst erstmal zum Hersteller tapern, damit sie dir ne neue einlegen.

  6. Re: Jeden Cent wert

    Autor: medium_quelle 06.02.13 - 13:44

    ralf.wenzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hypron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon traurig, schützt vor stärkeren Schäden aber bei kleinsten Schäden
    > > braucht man trotzdem den Applestore...
    >
    > Nein, braucht man nicht.
    >
    > > Das waren noch Zeiten als man sogar komplette Displays eigenhändig
    > > austauschen konnte...
    >
    > Jo. Versuch mal an einem modernen Auto den Zündzeitpunkt selbst
    > einzustellen oder auch nur einen Scheinwerfer auszuwechseln. Oder das
    > Lenkrad gegen ein supercooles Sportlenkrad (war früher echt Mode). Kannste
    > knicken. Die Dinge werden komplexer und integrierter. Daraus folgt, dass
    > gewisse Dinge eben nicht mehr "so einfach" zu machen sind.
    >
    > Wobei der Akkutausch an einem iPhone wohl noch das Trivialste ist im
    > Vergleich zu den anderen genannten Dingen.

    Fürs Lenkrad braucht man mittlerweile sogar jmd mit Sprengqualifikation für den Airbag. Kein eigenes Rumbauen mehr möglich.

  7. Re: Jeden Cent wert

    Autor: dNsl9r 06.02.13 - 16:22

    Klar - wenn man jedoch durch Austausch ein komplett neues iPhone bekommt - und das auch noch gratis - sagt man eher selten nein .. ;)

  8. Re: Jeden Cent wert

    Autor: Hösch 06.02.13 - 19:45

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte schon sagen...
    > Stell dir mal vor, die Batterie in deiner Fernbedienung ist leer und du
    > musst erstmal zum Hersteller tapern, damit sie dir ne neue einlegen.

    Da der Durschnittsnutzer das iPhone keine 2 Jahre behält, wird er den Akku nie wechseln müssen. Wo liegt also genau das Problem?

  9. Re: Jeden Cent wert

    Autor: jayjay 07.02.13 - 06:42

    dNsl9r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar - wenn man jedoch durch Austausch ein komplett neues iPhone bekommt -
    > und das auch noch gratis - sagt man eher selten nein .. ;)


    Dämlich.... Apple gibt NIE neue iPhones bei einem Garantietausch heraus. Man bekommt ein Gebrauchtgerät mit neuem Gehäuse und neuem Akku. Das wars.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.13 06:43 durch jayjay.

  10. Re: Jeden Cent wert

    Autor: googie 07.02.13 - 08:45

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dNsl9r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar - wenn man jedoch durch Austausch ein komplett neues iPhone bekommt
    > -
    > > und das auch noch gratis - sagt man eher selten nein .. ;)
    >
    > Dämlich.... Apple gibt NIE neue iPhones bei einem Garantietausch heraus.
    > Man bekommt ein Gebrauchtgerät mit neuem Gehäuse und neuem Akku. Das wars.


    woher kommt dein fundiertes insiderwissen? außerdem, nehmen wir an, es ist so, na und? du gibst ja auch ein altes ding ab. und wenn da ein neuer akku drin ist, dann ist das doch schon ne wertsteigerung

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  4. macom GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 190,01€
  2. 6,99€
  3. 193,02€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

  1. Microsoft: Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne
    Microsoft
    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

    Die HPU 2.0 (Holographic Processing Unit) wird dauerhaft aktive Rechenwerke für künstliche Intelligenz integrieren. Microsoft möchte die zweite Generation der Hololens damit ausrüsten, was die Akkulaufzeit und das Tracking verbessern soll.

  2. Schwerin: Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro
    Schwerin
    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

    Die Stadtvertretung Schwerins will ihren Livestream nicht weiterverwerten lassen. Der Beschluss zum Streaming stützt sich auf Persönlichkeitsrechte der Stadtvertreter.

  3. Linux-Distributionen: Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
    Linux-Distributionen
    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

    Das Reproducible-Builds-Projekt der Linux-Distribution Debian meldet neue Erfolgszahlen. Demnach lassen sich auf bestimmten Plattformen bereits 94 Prozent der Pakete reproduzierbar bauen.


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13