Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 5C: Plastik-iPhone…

iPhone 5C: Plastik-iPhone wird unter schlechten Bedingungen produziert

Die Hinweise auf ein Billig-iPhone verdichten sich. Nun bestätigt ausgerechnet China Labor Watch Arbeiten am neuen Apple-Smartphone, das wohl den Namen iPhone 5C tragen wird. Der erwartete günstige Preis werde auch durch katastrophale Arbeitsbedingungen ermöglicht, so der Vorwurf.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Geht es niemand von euch auch so.. 14

    redrat | 30.07.13 11:05 01.08.13 21:52

  2. Verdrehung der Tatsachen, Verantwortlichkeit von Pegatron 7

    Lemo | 31.07.13 07:31 31.07.13 14:38

  3. Ich habe DIE Idee! (Seiten: 1 2 ) 29

    Neoz | 30.07.13 11:23 31.07.13 13:13

  4. Nexus 7? 8

    ObiWan | 30.07.13 15:58 31.07.13 11:53

  5. Die Featurelisten werden in Zukunft länger 1

    DY | 31.07.13 08:34 31.07.13 08:34

  6. Eine Sache die hier nicht unrelevant ist! 2

    Anonymer Nutzer | 31.07.13 05:21 31.07.13 08:29

  7. Wahrscheinlich waren Nexus4/7 und Kindle Fire deshalb so billig (Seiten: 1 2 ) 28

    DrWatson | 30.07.13 10:45 30.07.13 21:58

  8. Das hohe Ross 5

    TITO976 | 30.07.13 13:30 30.07.13 21:06

  9. Plastik-$Android wird unter schlechten Bedingungen produziert... 4

    Junior-Consultant | 30.07.13 14:29 30.07.13 20:49

  10. Ach echt ???? Die anderen Iphones etwa nicht ? 1

    ianmcmill | 30.07.13 19:14 30.07.13 19:14

  11. Als ob die Arbeitskosten so viel ausmachen würden (Seiten: 1 2 ) 25

    regiedie1. | 30.07.13 13:35 30.07.13 17:17

  12. iphone 5c? (Seiten: 1 2 ) 21

    neocron | 30.07.13 10:47 30.07.13 16:54

  13. Schlimm, schlimm das ganze ... 1

    KTVStudio | 30.07.13 15:48 30.07.13 15:48

  14. mal am Rande .... 1

    f-schubi | 30.07.13 15:18 30.07.13 15:18

  15. iPhone fuer die Masse? 1

    ChMu | 30.07.13 14:49 30.07.13 14:49

  16. Konsum 2

    theWhip | 30.07.13 13:58 30.07.13 14:13

  17. kein größerer Hersteller nutzt das als Marketing ? 12

    realrobotsdontsleep | 30.07.13 12:06 30.07.13 14:13

  18. Lohnstückkosten 1

    DasVerderben | 30.07.13 13:24 30.07.13 13:24

  19. Kann gar nicht so viel essen... 1

    r3bel | 30.07.13 12:55 30.07.13 12:55

  20. Nicht höhere Löhne, sondern... 1

    TrudleR | 30.07.13 12:44 30.07.13 12:44

  21. Wer hat Schuld daran? 17

    ichbinhierzumflamen | 30.07.13 11:10 30.07.13 12:39

  22. <loriot> Ach… </loriot> (kT) 1

    Realist_X | 30.07.13 12:34 30.07.13 12:34

  23. automatisierte Fertigung 3

    realrobotsdontsleep | 30.07.13 11:55 30.07.13 12:30

  24. Der erwartet günstige Preis... 6

    Phreeze | 30.07.13 11:22 30.07.13 12:25

  25. Täglich grüßt das Murmeltier... 1

    Dhakra | 30.07.13 10:55 30.07.13 10:55

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. VIA Consulting & Development GmbH, Aachen
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg-Waldmössingen
  3. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf
  4. Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG, Feldkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 40,99€
  2. (u. a. Fernseher ab 127,90€)
  3. ab 23,99€
  4. ab 899,00€ (jetzt vorbestellbar!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

  1. Turing-Grafikkarten: Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
    Turing-Grafikkarten
    Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

    Auf die Geforce GTX 1660 Ti folgen die Geforce GTX 1660 und die Geforce GTX 1650 als kleinere Ableger. Beide Modelle basieren auf unterschiedlichen Turing-Chips, nutzen aber GDDR5-Videospeicher.

  2. Warbirds 2020: Flugsimulationsspezialist Microprose wird neu gestartet
    Warbirds 2020
    Flugsimulationsspezialist Microprose wird neu gestartet

    Simulationsfans, nicht zu früh freuen: Zwar soll das Kultstudio Microprose erneut aktiv werden, sogar der ehemalige Kampfpilot John "Wild Bill" Stealey ist mit an Bord. Die Ankündigung von Warbirds 2020 sorgt aber mit dem Hinweis einer Umsetzung auf mobile Endgeräte für Skepsis.

  3. EU-Urheberrechtsreform: Das "absolute Unverständnis" des Axel Voss
    EU-Urheberrechtsreform
    Das "absolute Unverständnis" des Axel Voss

    Obwohl er seit anderthalb Jahren über die EU-Urheberrechtsreform verhandelt, hat der CDU-Politiker Axel Voss noch immer zentrale Punkte in der Debatte nicht verstanden. Wie soll das EU-Parlament auf Basis seiner Erläuterungen eine Entscheidung zu Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern treffen?


  1. 11:29

  2. 11:19

  3. 11:09

  4. 10:56

  5. 10:41

  6. 10:14

  7. 09:59

  8. 09:29