1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 6S: Apples Die-Shot…

Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: deus-ex 14.09.15 - 16:30

    Weil das am Ende des Tages vollkommen scheissegal ist wenn alle Softwarefeatures sauber und flüssig abgearbeitet werden.

    Mit welcher Hardware das erreicht wurde spielt keine Rolle.

  2. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: zonk 14.09.15 - 16:35

    so ist's!

  3. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: Maximilian154 14.09.15 - 16:40

    Und weil Laien vermutlich immer noch glauben, dass 2 Kerne schlechter als 8 sein müssen.

  4. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: Anonymer Nutzer 14.09.15 - 16:44

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil das am Ende des Tages vollkommen scheissegal ist wenn alle
    > Softwarefeatures sauber und flüssig abgearbeitet werden.
    >
    > Mit welcher Hardware das erreicht wurde spielt keine Rolle.

    Wenn man nicht an Technik interessiert ist, stimmt das wohl.
    Für mich spielt es eine Rolle.

  5. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: Misthaufen 14.09.15 - 16:52

    Super Kommentar!

    Was nützt mir ein Ferrari wenn die Straße nicht asphaltiert ist...

  6. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: JanZmus 14.09.15 - 17:33

    Maximilian154 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und weil Laien vermutlich immer noch glauben, dass 2 Kerne schlechter als 8
    > sein müssen.

    Nein, ein Laie weiß nicht, was "Kerne" sind.

  7. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: holysmoke 14.09.15 - 17:35

    Aber er weiss, das 2 weiger als 8 ist.

  8. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: m9898 14.09.15 - 20:40

    Bernie78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil das am Ende des Tages vollkommen scheissegal ist wenn alle
    > > Softwarefeatures sauber und flüssig abgearbeitet werden.
    > >
    > > Mit welcher Hardware das erreicht wurde spielt keine Rolle.
    >
    > Wenn man nicht an Technik interessiert ist, stimmt das wohl.
    > Für mich spielt es eine Rolle.
    In wie fern? Beim benutzen spürst du es schon mal nicht. Interessieren oder nicht hat damit nichts zutuen, aber meine Kaufentscheidung fällt immer auf das beste Gesamtsystem, welches sich am produktivsten einsetzen lässt. Muss nicht von Apple kommen, tut es aber häufig.

  9. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: George99 14.09.15 - 20:44

    holysmoke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber er weiss, das 2 weiger als 8 ist.

    Dem Laien ist es aber egal. Er will bling bling und verwendet Silikonhülle mit Aussparung für den faulen Apfel. Samsung hat sich jetzt leider auch den Laien gebeugt und wichtige Features wie Wechselakku und SD-Karte für bling bling geopfert.
    Trauerspiel, wenn die Dummen bestimmen, was gemacht wird :(

  10. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: George99 14.09.15 - 20:48

    Misthaufen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super Kommentar!
    >
    > Was nützt mir ein Ferrari wenn die Straße nicht asphaltiert ist...

    ..oder der Wagen immer in der goldenen Garage stehen bleiben muss...

  11. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: zettifour 14.09.15 - 21:10

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > holysmoke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber er weiss, das 2 weiger als 8 ist.
    >
    > Dem Laien ist es aber egal. Er will bling bling und verwendet Silikonhülle
    > mit Aussparung für den faulen Apfel. Samsung hat sich jetzt leider auch den
    > Laien gebeugt und wichtige Features wie Wechselakku und SD-Karte für bling
    > bling geopfert.
    > Trauerspiel, wenn die Dummen bestimmen, was gemacht wird :(

    Oh, wieder einer, der herablassend aus seinem Elfenbeinturm auf die ach so dummen User blickt. Der mündige Bürger lächelt aber nur mitleidig und freut sich, dass Deppen mit solchen Äußerungen niemals irgend etwas Maßgebliches auf die Beine stellen werden.

  12. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: derfledderer 14.09.15 - 21:15

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > holysmoke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber er weiss, das 2 weiger als 8 ist.
    >
    > Dem Laien ist es aber egal. Er will bling bling und verwendet Silikonhülle
    > mit Aussparung für den faulen Apfel. Samsung hat sich jetzt leider auch den
    > Laien gebeugt und wichtige Features wie Wechselakku und SD-Karte für bling
    > bling geopfert.
    > Trauerspiel, wenn die Dummen bestimmen, was gemacht wird :(

    Die Dumme Mehrheit bestimmt? Das ist Demokratie.

  13. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: Bonita.M 14.09.15 - 21:28

    Dass bei Apple das iOS flüssig fluppt, davon kannste dank nativem Code ausgehen.
    Bei diesen Android-Lösungen ist die VM ja immer eine Bremse weswegen Spiele oft nativ (NDK) entwickelt werden.

  14. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: VerkaufAlles 15.09.15 - 02:06

    derfledderer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > George99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > holysmoke schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aber er weiss, das 2 weiger als 8 ist.
    > >
    > > Dem Laien ist es aber egal. Er will bling bling und verwendet
    > Silikonhülle
    > > mit Aussparung für den faulen Apfel. Samsung hat sich jetzt leider auch
    > den
    > > Laien gebeugt und wichtige Features wie Wechselakku und SD-Karte für
    > bling
    > > bling geopfert.
    > > Trauerspiel, wenn die Dummen bestimmen, was gemacht wird :(
    >
    > Die Dumme Mehrheit bestimmt? Das ist Demokratie.

    Nein. Das ist funktionierendes marketing.

  15. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: Hugo 15.09.15 - 05:52

    Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich ...

  16. +1 (k.T.)

    Autor: Trollversteher 15.09.15 - 08:26

    kein Text...

  17. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: WasntMe 15.09.15 - 08:40

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem Laien ist es aber egal. Er will bling bling und verwendet Silikonhülle
    > mit Aussparung für den faulen Apfel. Samsung hat sich jetzt leider auch den
    > Laien gebeugt und wichtige Features wie Wechselakku und SD-Karte für bling
    > bling geopfert.
    > Trauerspiel, wenn die Dummen bestimmen, was gemacht wird :(

    Einfach mal eine Interessefrage: Wie oft hast du an deinen alten Handys den Akku gewechselt? Also ich bei meinen eigentlich nie. Meinem Nokia 6210 damals ist er nur ab und an rausgefallen...

  18. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: Trollversteher 15.09.15 - 08:55

    >Dem Laien ist es aber egal. Er will bling bling und verwendet Silikonhülle mit Aussparung für den faulen Apfel. Samsung hat sich jetzt leider auch den Laien gebeugt und wichtige Features wie Wechselakku und SD-Karte für bling bling geopfert. Trauerspiel, wenn die Dummen bestimmen, was gemacht wird :(

    Es ist eher ein Trauerspiel, wenn man alle, die andere Prioritäten/Anforderungen haben als man selbst als "Dumme" bezeichnet.

  19. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: JanZmus 15.09.15 - 09:28

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung hat sich jetzt leider auch den
    > Laien gebeugt und wichtige Features wie Wechselakku und SD-Karte für bling
    > bling geopfert.

    Das einzige, was mir Wechselakkus jemals beschert haben war, dass sie rausgefallen sind, wenn das Telefon mal runtergefallen ist. Und das einzige, was mir SD-Karten im Telefon jemals beschert haben war, dass ich nie ein konsistentes Backup hatte. Wenn das mit "bling bling" gemeint ist, dann nehme ich das gerne.

  20. Re: Traditionell hält sich Apple bei Details zu selbst entwickelter Hardware sehr zurück

    Autor: TheUnichi 15.09.15 - 18:35

    VerkaufAlles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derfledderer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > George99 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > holysmoke schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Aber er weiss, das 2 weiger als 8 ist.
    > > >
    > > > Dem Laien ist es aber egal. Er will bling bling und verwendet
    > > Silikonhülle
    > > > mit Aussparung für den faulen Apfel. Samsung hat sich jetzt leider
    > auch
    > > den
    > > > Laien gebeugt und wichtige Features wie Wechselakku und SD-Karte für
    > > bling
    > > > bling geopfert.
    > > > Trauerspiel, wenn die Dummen bestimmen, was gemacht wird :(
    > >
    > > Die Dumme Mehrheit bestimmt? Das ist Demokratie.
    >
    > Nein. Das ist funktionierendes marketing.

    Nein, wirklich, das ist Demokratie.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  2. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth
  4. ip&more GmbH, München, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren

Raumfahrt: Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder
Raumfahrt
Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder

Golem.de geht auf Zeitreise, nachdem der Satellit LES-5 aus den Zeiten des Vietnamkriegs wieder Funksignale aus dem All sendet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Internetnutzung Russische Rakete bringt 34 Oneweb-Satelliten ins All
  2. SpaceMobile Vodafone investiert in Satellitennetz für LTE und 5G
  3. Vernetzes Fahren Autokonzern Geely baut Satelliten für eigene Konstellation

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Container, DevOps, Agilität Runter von der Insel!
  2. Generationenübergreifend arbeiten Bloß nicht streiten
  3. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!