Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iWatch: Apple plant angeblich…

Top Secret Informationen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Top Secret Informationen

    Autor: Anonymer Nutzer 27.08.14 - 23:44

    Sollte man solche Artikel nicht lieber direkt zwischen Bolzplatz und Trollwiese in eine Gerüchteküche stopfen?
    Dann kann jeder einen Tipp abgeben und wer am nächsten dran ist,darf sich einen Monat lang Insider nennen.

    Laut der Nachrichtenagentur Euters wird die iWacht erst im Juni 2015 veröffentlicht. Im September 2014 könnte jedoch ein neues FuelBand von Nike von Apple präsentiert werden,denn da wird sogar wirklich dran gearbeitet.
    Ein Insider aus dem Uhren-Mekka Los Angeles berichtet außerdem, Apple bereitet die feminine Seite der iWatch Kopfzerbrechen.
    Cook soll zu einer einheitlichen Unisex-Variant wörtlich gesagt haben: „Nein."

    Vielleicht sagte er auch "Yoo", aber der Insider war sich nicht sicher.^^

  2. Re: Top Secret Informationen

    Autor: twofish 28.08.14 - 00:54

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte man solche Artikel nicht lieber direkt zwischen Bolzplatz und
    > Trollwiese in eine Gerüchteküche stopfen?

    Golem braucht Klicks und die Apple-Hater müssen schließlich bei Stange gehalten werden.

  3. Re: Top Secret Informationen

    Autor: Anonymer Nutzer 28.08.14 - 01:35

    twofish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sollte man solche Artikel nicht lieber direkt zwischen Bolzplatz und
    > > Trollwiese in eine Gerüchteküche stopfen?
    >
    > Golem braucht Klicks und die Apple-Hater müssen schließlich bei Stange
    > gehalten werden.

    Du musst eine Frage nur zitieren wenn du auch etwas dazu sagen möchtest. Warum solche Artikel veröffentlicht werden ist mir egal,die Frage war ob sie hier überhaupt hingehören. Man kann sich ja von der Gerüchteküche hinüber zum Bolzplatz Haten.
    Man muss es nur kreativ umsetzen. Irgendwann sagen dann alle,"Hey,kennst du schon den neusten Hotshit aus der Gerüchteküche."

    Es gibt einen Insider über den schon viele Publikationen berichtet haben, der die Idee aktuell auch toll findet.
    Ach was sage ich,der fand die Idee schon im letzten September toll. ^^

  4. Re: Top Secret Informationen

    Autor: LimpBizkit 28.08.14 - 07:33

    Ich kann über dritte bestätigen, dass zur Zeit eine iWatch produziert wird.
    In welcher Menge und ob als Versuch oder Serienmodell, kann Ich nicht sagen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.14 07:44 durch LimpBizkit.

  5. Re: Top Secret Informationen

    Autor: violator 28.08.14 - 11:36

    Hab gehört, dass in ein paar Jahren Apple auch wieder etwas neues vorstellen will. Und höchstwahrscheinlich wird es vorher auch noch Ankündigungen geben!!!!

  6. Re: Top Secret Informationen

    Autor: mgh 28.08.14 - 13:10

    Laut neuester Gerüchte aus iHeaven (dort wohnt ein ehemaliger leitender MA mit noch ganz enger Verbindung), soll die iWatch um mind. 1 Jahr verschoben werden, bis klar ist, ob Rund oder Eckig erfolgreicher ist.
    Bzw. der richtige Radius für die runde Ecke einer Smartwatch gefunden wurde, dass man nicht Gefahr läuft ein neues Design einzuführen... Komplett rund könnte die bestehende Kundschaft verwirren, da die patentierte Ecke fehlt.
    ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, nördliches Ruhrgebiet
  2. Stadt Weil der Stadt, Weil der Stadt
  3. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  4. Enerthing GmbH, Leverkusen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 3,99€
  3. (-68%) 8,99€
  4. (-25%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Zenbook Flip 14 (UM462): Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU
    Zenbook Flip 14 (UM462)
    Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU

    Auch Asus bietet mittlerweile einige AMD-Notebooks an. Ein Beispiel ist das Zenbook Flip 14, welches einen Ryzen 5 oder Ryzen 7 verwendet. Dazu kommen ein um 360 Grad drehbares Touchpanel und ein Nummernblock im Touchpad. Der Startpreis: 750 Euro.

  2. Raumfahrt: SNC stellt Aufblas-Habitat für künftige Raumstationen vor
    Raumfahrt
    SNC stellt Aufblas-Habitat für künftige Raumstationen vor

    An einer Raumstation soll das Modul möglichst groß sein, aber beim Transport ins All nur wenig Platz wegnehmen. Das US-Raumfahrtunternehmen Sierra Nevada Corporation hat ein Habitat entwickelt, das ein Drittel des Volumens der ISS hat, aber trotzdem in eine Rakete passt.

  3. Ascend 910: Huaweis KI-Chip kann gekauft werden
    Ascend 910
    Huaweis KI-Chip kann gekauft werden

    Huawei macht seine Ankündigung zur Realität und hat den KI-Chip Ascend 910 fertiggestellt. Kunden können den ARM-Prozessor als vorgefertigten Server kaufen. Dort arbeiten 1.024 der Chips parallel an neuronalen Netzwerken. Passend dazu gibt es mit Mindspore ein Framework.


  1. 12:59

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:58

  6. 11:50

  7. 11:38

  8. 10:56