1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iWatch: Apple wirbt…

da wächst zusammen was zusammengehört...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: jude 05.07.14 - 12:41

    ... eine gute Uhr begint bei 1000 Euro...

    dieser Leitspruch des Uhrenherstellers muss Apple schon immer begeistert haben.

    Den billigen, in China hergestellten, Kram auf edel zu stylen und vierstellug zu verkaufen ist das Ziel.

    ich bin gespannt.

  2. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: Gl3b 05.07.14 - 12:58

    Es sind doch nur Gerüchte ... Mal sehen, was dabei tatsächlich rauskommt. Es ist nicht Mals eine Smartwatch von Apple bestätigt worden. Egal wie toll Apple auch sein Malz, sie kochen schließlich auch nur mit Wasser, deswegen erwarte ich nicht zu viel.

    Das Leben geht weiter und kümmert sich weder um Zeit, noch um Raum

  3. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: prof_kai 05.07.14 - 13:03

    1. Hier sind die Materialien, die Tag Heuer verwendet:
    Gold (18 Karat)
    Saphirglas
    Kautschuk
    Diamanten
    ...
    http://www.tagheuer.com/de/modelle/materialien/innovationen-technologie/avant-gardematerialien

    Jo, extrem billige Dinger.

    2. Der Hauptsitz liegt in La Chaux-de-Fonds (Schweiz). In Chevenez und in anderen Standorten haben sie mehrere Fertigungsstätte eröffnet. Sind bestimmt Fake Fabriken, da sie ja deiner Meinung nach in China produzieren.

    In einem Punkt hast du recht: Wenn man all das betrachtet, dann passen die wohl wirklich zusammen ;)

  4. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: Madricks 05.07.14 - 13:12

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Hier sind die Materialien, die Tag Heuer verwendet:
    > Gold (18 Karat)
    > Saphirglas
    > Kautschuk
    > Diamanten
    > ...
    > www.tagheuer.com
    >
    > Jo, extrem billige Dinger.
    >
    > 2. Der Hauptsitz liegt in La Chaux-de-Fonds (Schweiz). In Chevenez und in
    > anderen Standorten haben sie mehrere Fertigungsstätte eröffnet. Sind
    > bestimmt Fake Fabriken, da sie ja deiner Meinung nach in China
    > produzieren.
    >
    > In einem Punkt hast du recht: Wenn man all das betrachtet, dann passen die
    > wohl wirklich zusammen ;)
    Die passen aber nur vom Preis für deren Produkte zusammen. Im Gegensatz zu Apple produziert Tag Heuer mit Qualitätsuhren und keine Chinaböller.

  5. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: AlexanderSchäfer 05.07.14 - 13:12

    jude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... eine gute Uhr begint bei 1000 Euro...

    Das ist vielleicht gar nicht mal so falsch, aber dann darf sie nicht von Tag Heuer kommen. Seit der Fusion ist von der damaligen Qualität ja auch nicht mehr viel übrig geblieben und die Preise sind für meine Geschmack bei den verbauten Seiko Uhrwerken auch nicht mehr angemessen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.14 13:13 durch AlexanderSchäfer.

  6. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: Lapje 05.07.14 - 13:16

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Hier sind die Materialien, die Tag Heuer verwendet:
    > Gold (18 Karat)
    > Saphirglas
    > Kautschuk
    > Diamanten

    Und letzten Endes zeigen sie auch nur die Zeit an...Ok, vielleicht noch Datum und sonstwas, aber ich denke es ist verständlich was ich damit sagen will...in der Hinsicht passts wohl zu Apple...

  7. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: prof_kai 05.07.14 - 13:27

    Lapje schrieb:

    > Und letzten Endes zeigen sie auch nur die Zeit an...Ok, vielleicht noch
    > Datum und sonstwas, aber ich denke es ist verständlich was ich damit sagen
    > will...in der Hinsicht passts wohl zu Apple...

    Deshalb nennt man die auch Luxusprodukte!
    Lustig, dass ein Billig Teil von Samsung genauso viel kostet. Zumindest zahlen die Galaxy S5 Vorbesteller fast 650$ für den Müll.

  8. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: sp1derclaw 05.07.14 - 14:00

    Mal schauen, ob Apple sich demnächst unbeliebt macht. Man wirbt nicht einfach so einen Vertriebler aus dem Luxusuhrensegment an. Entweder Apple kauft sich das Image zusammen oder die möglichen iWatches werden tatsächlich eher teuer.

    Apple sollte sich dabei aber niemals mit Uhrenherstellern vergleichen. Die Smartwatch ist nach ein paar Jahren Müll, während eine gut gewartete Automatikuhr von einem guten Hersteller ein Leben lang hält. Diese trägt man auch nicht unbedingt, um die Zeit abzulesen, sondern als Schmuckstück und weil man Freude daran hat, eine Uhr zu tragen, die in mühevoller Handarbeit zusammengebaut wurde. So etwas behält seinen Wert, eine Smartwatch eher nicht.

    Zweite interessante Frage: Sollte Apple tatsächlich eine Smartwatch bringen, bietet diese irgendeinen sinnvollen Nutzen? Wenn ich mir die bisherigen Smartwatches ansehe, kommt mir das große Entsetzen. Null durchdacht, sinnlose Funktionen, alle 3 Tage aufladen. Beim Wecker wird es schon eng, denn den bieten manche noch nicht mal. Und warum sollte ich mir wie in der Google IO Präsentation eine Pizza auf der Uhr bestellen. Selten so einen nutzlosen Schwachsinn gesehen. Notifications auf der Uhr sind auch keine Killeranwendung. Ich erwarte wenigstens einen Schlafphasenwecker in so einer Uhr. Dafür wären diese z.B. gut geeignet.

  9. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: fesfrank 05.07.14 - 15:41

    wenn ich löcher in den schuhe hab(ledersohle),bring ich sie bestimmt nicht zum metzger, nur weil der auch mit "rindviecher zu tun hat!!!
    google hat sich fachwissen "eingekauft"

  10. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: Rulf 05.07.14 - 17:01

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Hier sind die Materialien, die Tag Heuer verwendet:
    > Gold (18 Karat)

    > http://de.wikipedia.org/wiki/Karat_(Feingehalt)#Gebr.C3.A4uchliche_Feingehalte

    und das eine gramm, womit dann das gehäuse beschichtet ist ist wohl auch nicht allzu kostspielig...

    > Saphirglas

    kostet pro uhr max ein euro mehr...

    > Kautschuk

    das soll wohl ein witz sein...

    > Diamanten

    hab ich auch auf meiner nagelfeile für 3,5¤...die auf der uhr sind jedenfalls auch nicht viel größer und allerhöchstens industriequalität...

    was an diesen uhren teuer ist, ist einzig und allein der ideelle wert...die exklusivität und handwerkliche verarbeitung

  11. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: Rulf 05.07.14 - 17:07

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb nennt man die auch Luxusprodukte!
    > Lustig, dass ein Billig Teil von Samsung genauso viel kostet. Zumindest
    > zahlen die Galaxy S5 Vorbesteller fast 650$ für den Müll.

    wieso müll...da ist spitzen hw verbaut und die ist im gegentum zu den obstdingern auch noch wasser und staubgeschützt...der einzige unterschied ist wohl das unnötig teure und für diesen zweck wohl kontraproduktive ganzmetallgehäuse...

  12. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: ger_brian 05.07.14 - 18:16

    Die Spitzenhardware ist auch bei Apple verbaut ;) Wasser und staubdich ist es erst ab dem S5, war also alles davor Schrott?

  13. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: fesfrank 05.07.14 - 18:26

    wenns regnet ist es blöd wenn ich vergessen hab warum ich unterwegs bin ....



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.14 18:28 durch fesfrank.

  14. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.14 - 20:21

    Ich wollte hier nur mal kurz erwähnt wissen, dass hier im Detail überhaupt nichts zusammen wächst. Apple wird mit diesem vermeintlichen Vizemensch ein Problem lösen wollen, dass in der Uhrenindustrie nahezu einzigartig ist. Apple wird Uhren zwischen ca 700-1300 Euro,an Leute verkaufen müssen,die normalerweise keine 300 Euro ausgeben würden. Und Apple will/muss davon deutlich mehr verkaufen als es ansonsten in der Branche üblich ist.

  15. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: User_x 05.07.14 - 20:49

    naja... apple-fans werdens schon kaufen...

    aber nen apfel gegen ne rolex tauschen... hmmm nicht jeder ist technik-afin, man bedenke dass uhren wie auch schmuck mit prestige und mode zusammenhängt...

    es könnte passieren, dass sich das ganze kollektiv (netzwerker halt) gegen den trend wendet... das wird schwer für apple, wen dem so wird...

    <Das ist eine Signatur>

  16. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: User_x 05.07.14 - 20:54

    naja... vielleicht versuchen die sich ja in 2/3 jahren auch mit jacken... oder nem steve jobs anzug :-)

    käufer gibts immer, produktionspartner in china vorhanden... marke ist etabliert, who cares...

    <Das ist eine Signatur>



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.14 20:54 durch User_x.

  17. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: Rulf 05.07.14 - 23:19

    ger_brian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Spitzenhardware ist auch bei Apple verbaut ;)

    ja teilweise...apple unterstützt aber nicht so viele protokolle(lte usw), läuft aber insgesamt runder weil hier wohl bessere treiberunterstützung gewährleistet ist(hw&sw wirklich in einer hand)

    > Wasser und staubdich ist
    > es erst ab dem S5, war also alles davor Schrott?

    der vp sprach ja auch ausdrücklich von s5...
    und natürlich war alles davor kein schrott...nur halt kostengünstiger als der goldene obstkäfig

  18. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: ger_brian 06.07.14 - 01:21

    Was heißt teilweise? Welche der in den Apple-Geräten verbauten Hardware ist nicht High-End?
    Und kostengünstiger definitiv auch nicht. Die Samsung-Geräte kosten zum Marktstart und in der UVP ähnlich viel wie iPhones, haben dafür einen deutlich schnelleren Wertverfall. Das heißt, dass man einige Wochen/Monate nach Release das Gerät deutlich günstiger erwerben kann, der Wiederverkaufswert nach mehreren Jahren Nutzung dafür deutlich geringer ist. Insgesamt ist keine der Seiten deutlich teurer.

  19. Re: da wächst zusammen was zusammengehört...

    Autor: violator 06.07.14 - 01:22

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte hier nur mal kurz erwähnt wissen, dass hier im Detail überhaupt
    > nichts zusammen wächst. Apple wird mit diesem vermeintlichen Vizemensch ein
    > Problem lösen wollen, dass in der Uhrenindustrie nahezu einzigartig ist.
    > Apple wird Uhren zwischen ca 700-1300 Euro,an Leute verkaufen müssen

    Aber nur wenns auch ne "Uhr" ist. Ne Smartwatch ist ja nur ein kleines Smartphone mit Armband. Und da wüsste ich nicht wie ein Uhrenhersteller dabei helfen könnte.

  20. Beste Analyse im ganzen Thread!

    Autor: eT 06.07.14 - 01:33

    Beste Analyse im ganzen Thread! You've nailed it, man!

    eT (der auch 'ne mechanische Uhr eines dt. Herstellers im KEuro-Bereich besitzt abera auch fuer 'ne Smartwatch keine 300 Euro hinlegen würde ... trotz iFon und tech-affilnität)


    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte hier nur mal kurz erwähnt wissen, dass hier im Detail überhaupt
    > nichts zusammen wächst. Apple wird mit diesem vermeintlichen Vizemensch ein
    > Problem lösen wollen, dass in der Uhrenindustrie nahezu einzigartig ist.
    > Apple wird Uhren zwischen ca 700-1300 Euro,an Leute verkaufen müssen,die
    > normalerweise keine 300 Euro ausgeben würden. Und Apple will/muss davon
    > deutlich mehr verkaufen als es ansonsten in der Branche üblich ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Transition Manager (m/w/d)
    Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  2. Expertise Lead (m/w/d) Identity & Access Management Processes
    ING Banking, Frankfurt am Main
  3. Systemadministrator (m/w/d)
    Ruhrbahn GmbH, Essen
  4. Leitung (m/w/d) "KI in Bildung & Lehre"
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. 9,17


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de