Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › JXD S192-RK: Spiele-Handheld…

Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: CSCmdr 13.06.17 - 09:40

    ...was den Handheld gleich uninteressant macht.
    Aber gibt ja zum Glück noch die Nintendo Switch :-)

  2. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: Beardsmear 13.06.17 - 10:18

    ...die Tasten sind frei belegbar...

    ...und so sehr ich Nintendo mag, Switch und ein Android Handheld sind Äpfel und Birnen...

  3. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: Garius 13.06.17 - 10:24

    Die sind nicht "vertauscht". Du kommst nur aus dem Nintendo Lager. Fuer mich alten Igel liegen die ganz fantastisch so ;)

  4. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: JTR 13.06.17 - 11:22

    Er meint die Anordnung der Buttons, die ist komplett falsch. Das Ding schaut sich ein echter Gamer 5s an und findet den Fehler.

  5. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: NeoCronos 13.06.17 - 11:39

    Der Trigger gehört nach unten, der Button nach oben, genau richtig so wie es ist.
    Sieht allerdings nach nem ziemlich bescheidenen Trigger aus

  6. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: CSCmdr 13.06.17 - 11:52

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sind nicht "vertauscht". Du kommst nur aus dem Nintendo Lager. Fuer
    > mich alten Igel liegen die ganz fantastisch so ;)

    Als "alter Igel" solltest du erst Recht wissen, wie die Knöpfe positioniert sein sollten.
    Vergleiche einmal mal das Tastenlayout von SNES (1991) und XboX (2001). Allein chronologisch betrachtet kann man sehen, wer hier was vertauscht hat :-P

  7. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: Garius 13.06.17 - 12:54

    Nee nee. Ein alter Igel bin ich, weil ich aus dem Sega Lager stamme (Sonic und so). Und bei Sega ist der primaere Knopf stets links angeordnet gewesen. Sony hat es anfangs aehnlich wie Nintendo gemacht. Gerade bei fruehen PS 1 Titeln hast du als Bestaetigungsknopf oft Kreis. Vieleicht hatte MS von Anfang an den globalen Markt im Kopf. Und groesstenteils auf der Welt schreibt und liest man nun mal von links nach rechts. Keine Ahnung, jedenfalls gabs diese Ausrichtung bereits seit sem Master System.

  8. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: nolonar 13.06.17 - 12:56

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die sind nicht "vertauscht". Du kommst nur aus dem Nintendo Lager. Fuer
    > > mich alten Igel liegen die ganz fantastisch so ;)
    >
    > Als "alter Igel" solltest du erst Recht wissen, wie die Knöpfe positioniert
    > sein sollten.
    > Vergleiche einmal mal das Tastenlayout von SNES (1991) und XboX (2001).
    > Allein chronologisch betrachtet kann man sehen, wer hier was vertauscht hat
    > :-P

    Trivia:
    Sony benutzte ursprünglich das gleiche Layout wie Nintendo, bzw. in Japan immer noch.

    Kreis bedeutet in Japan "richtig", und Kreuz "falsch". Mit Kreis bestätigt man, und mit Kreuz wird abgebrochen. Also genau so wie bei Nintendo A (Bestätigung) und B (Abbruch) bedeutet. Aus diesem Grund ist Kreis rechts (wie bei Nintendo A), und Kreuz ist unten (wie bei Nintendo B).

    MS hat das gleiche Schema übernommen, aber die Knöpfe anders angeordnet. Da die Xbox und PS viele Spiele gemein hatten und der Xbox 360 Controller zum de-facto Standard für PC Controller wurde, haben sich die meisten Entwickler daran gewöhnt bei der PS Kreuz für Bestätigung und Kreis für Abbruch zu nutzen.

    In Japan ist die Xbox aber derart unbedeutend, dass PS Spiele dort immer noch das alte Schema nutzen.
    Wer also Spiele aus Japan importiert, sollte sich daran gewöhnen dass Kreuz und Kreis vertauscht sind.

  9. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: CSCmdr 13.06.17 - 13:58

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nee nee. Ein alter Igel bin ich, weil ich aus dem Sega Lager stamme (Sonic
    > und so). Und bei Sega ist der primaere Knopf stets links angeordnet
    > gewesen. Sony hat es anfangs aehnlich wie Nintendo gemacht. Gerade bei
    > fruehen PS 1 Titeln hast du als Bestaetigungsknopf oft Kreis. Vieleicht
    > hatte MS von Anfang an den globalen Markt im Kopf. Und groesstenteils auf
    > der Welt schreibt und liest man nun mal von links nach rechts. Keine
    > Ahnung, jedenfalls gabs diese Ausrichtung bereits seit sem Master System.

    Sorry, die Anspielung mit dem Igel hat bei mir wohl etwas lange gedauert :D
    Stimmt schon, bei Sega war die Anordnung der Tasten schon ähnlich, allerdings gab es immer 3 oder 6 Tasten (wenn ich mich recht erinnere), was schon als vollständig anderes Layout betrachtet werden kann. Das Xbox-Layout erinnert sofort (auch wegen der Farben) an das SNES, nur bei näherer Betrachtung verwirrt die gespiegelte Anordnung der Tasten.

    nolonar schrieb:
    > Trivia:
    > Sony benutzte ursprünglich das gleiche Layout wie Nintendo, bzw. in Japan
    > immer noch.
    >
    > Kreis bedeutet in Japan "richtig", und Kreuz "falsch". Mit Kreis bestätigt
    > man, und mit Kreuz wird abgebrochen. Also genau so wie bei Nintendo A
    > (Bestätigung) und B (Abbruch) bedeutet. Aus diesem Grund ist Kreis rechts
    > (wie bei Nintendo A), und Kreuz ist unten (wie bei Nintendo B).
    >
    > MS hat das gleiche Schema übernommen, aber die Knöpfe anders angeordnet. Da
    > die Xbox und PS viele Spiele gemein hatten und der Xbox 360 Controller zum
    > de-facto Standard für PC Controller wurde, haben sich die meisten
    > Entwickler daran gewöhnt bei der PS Kreuz für Bestätigung und Kreis für
    > Abbruch zu nutzen.
    >
    > In Japan ist die Xbox aber derart unbedeutend, dass PS Spiele dort immer
    > noch das alte Schema nutzen.
    > Wer also Spiele aus Japan importiert, sollte sich daran gewöhnen dass Kreuz
    > und Kreis vertauscht sind.

    Danke für die Erläuterung. Entspricht aber auch meiner Aussage, dass erst die Xbox das vertauschte ABXY-Layout einsetzte, was heutzutage fast überall verwendet wird und alte Nintendo-hasen wie mich regelmäßig verwirrt.
    ("Drücke A zum Fortfahren" - ich drücke die vermeintliche A-Taste, wundere mich warum abgebrochen wird - Oh, da steht ja B auf der Taste)

    Btw: Rein intuitiv betrachtet würde ich bei der PS auch Kreis zum Bestätigen und X zum Abbrechen verwenden (X schließt z.B. auch bei Windows das Fenster).

  10. Re: Mal wieder vertauschte Feuerknöpfe

    Autor: Hotohori 13.06.17 - 15:31

    Schöne Geschichtsstunde. ;)

    Aber selbst bei der PS4 kann man inzwischen die Tasten vertauschen, wenn es unbedingt sein muss. Leider aber nur global und nicht speziell für ein Spiel, was noch nützlicher für Importler wäre (oder für Leute mit Japan PSN Account).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. NOVENTI Health SE, Braunschweig (Home-Office möglich)
  3. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  4. endica GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  3. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  4. 769,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. AVM: Router für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa
    AVM
    Router für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa

    AVM hat mit den Fritzboxen 5550 und 5530 Geräte für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa gebaut. Einer der Router eignet sich auch für G.fast und kann dabei etwas Besonderes.

  2. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  3. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.


  1. 16:11

  2. 15:03

  3. 14:24

  4. 14:00

  5. 14:00

  6. 12:25

  7. 12:20

  8. 12:02