1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaby Lake: Intel macht den…

3Watt Kaby

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3Watt Kaby

    Autor: Sarkastius 04.07.16 - 17:14

    wäre das nicht mal eine taugliche CPU für ein x86 Windows Phone? Würde doch auch bei MS sicher einige ARM Probleme lösen.

  2. Re: 3Watt Kaby

    Autor: Maximilian154 04.07.16 - 17:41

    Nein, das macht keinen Sinn. Die Intel Core Architektur ist für die einfachen Aufgaben viel zu ineffizient. Selbst Core M Prozessoren sollten über 1GHz takten, um effizient zu sein.
    Ich glaube bei den Skylake ULV Dualcores waren es 1,6 GHz. Das ist viel zu viel Leistung für ein Handy. Wenn die CPU mit 0,3 GHz taktet braucht sie wesentlich mehr Energie, als ein ARM mit gleicher Leistung, und da wird sie 90% der Zeit sein.
    Wenn überhaupt, dann muss man die aktuelle Intel Atom Architektur nutzen, welche schon unter Android gezeigt hat, dass sie eine Alternative ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.16 17:44 durch Maximilian154.

  3. Re: 3Watt Kaby

    Autor: curious_sam 04.07.16 - 18:29

    Ich glaube nicht, dass x86 auf dem windows phone irgendwelche praktischen Vorteile hätte.
    Die windows desktopapps würden ja auch mit x86 nicht auf dem phone laufen, da sie ja auf die Bedienung mit Maus ausgelegt sind. Wenn die Entwickler schon das UI umkrempeln müssen, können sie genauso auch kurz neu kompilieren. Microsoft pushed ja sowieso universal binaries, auch MS hat kein Interesse daran an eine Architektur mit verschwindender Konkurrenz gebunden zu sein.
    Preislich ist auch n bisschen eine Lücke, der core m kostet (retail) genauso viel wie ein komplettes iPhone in der Herstellung

  4. Re: 3Watt Kaby

    Autor: nolonar 05.07.16 - 00:14

    curious_sam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die windows desktopapps würden ja auch mit x86 nicht auf dem phone laufen,
    > da sie ja auf die Bedienung mit Maus ausgelegt sind.

    Da sage ich nur: Continuum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. htp GmbH, Hannover
  3. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus XG248Q LED-Monitor 389,00€ (Bestpreis!), Emtec SSD 120 GB 15,79€, Xiaomi...
  2. (u.a. Samsung Galaxy Tab A für 195,00€, Huawei MediaPad M5 Lite für 189,00€, Lenovo Tab E10...
  3. 899,00€ (Bestpreis!)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. Datenschutz: 10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt
    Datenschutz
    10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt

    Der Telekomanbieter 1&1 hat nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten seine Kundendaten nicht ausreichend geschützt. Das Unternehmen kritisiert nun die Bußgeldregelung der deutschen Datenschutzbehörden.

  2. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
    Raumfahrt
    Die Esa lässt den Weltraum säubern

    Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

  3. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    San José
    Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

    Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.


  1. 22:04

  2. 18:55

  3. 18:42

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:38

  7. 16:32

  8. 16:26