1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Karten-App: Neue Version von…

Offline Karten wären sinnvoller

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: devarni 06.11.14 - 09:35

    Ich weiss nicht so recht ob Google wirklich die Massen nicht hört oder sie einfach nicht wollen. Ein neues Design interessiert jetzt die User nicht so wirklich, vielmehr rufen sehr viele schon seit Ewigkeiten nach richtigen Offline Karten.
    Es ist mir unerklärlich warum Google das nicht endlich mal vernünftig umsetzt sodass man Google Maps wirklich als ernsthafte Karten/Navigationslösung betrachten kann.

    Hat denn jemand Google Maps aktuell regelmäßig im Einsatz im Mobilfunknetz und eine Zahl über das Datenvolumen?

  2. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: Nec 06.11.14 - 09:39

    Das geht doch schon lange. Hier eine Anleitung: http://www.androidpit.de/google-maps-offline

  3. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: devarni 06.11.14 - 09:44

    Nec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das geht doch schon lange. Hier eine Anleitung: www.androidpit.de

    Man kann nur relativ kleine Ausschnitte der Karte Offline speichern. Du wirst es nichtmal schaffen eine grössere Stadt zu speichern weil der Ausschnitt zu gross wäre.
    Mit richtigen Offline Karten hat das nix zu tun. Deswegen sagte ich ja, das sollte Google endlich mal richtig umsetzen das es auch wirklich benutzbar ist.

  4. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: edison 06.11.14 - 10:03

    Here Maps ist eine gute Alternative:

    here.com/download - gibts leider nicht im play store

    Alternative für Samsung: Galaxy-Apps store



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.14 10:05 durch edison.

  5. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: devarni 06.11.14 - 10:09

    Ja. Here Maps ist gut, leider ist die Navigation sehr schlecht. Noch besser ist Skobbler bzw. heisst das ja jetzt irgendwas mit GPS Navigation Scout etc... entwickelt von einigen ehemaligen Navigon Entwicklern. Hat sogar Verkehrsinformationen bzw. kann man Live Traffic für sehr wenig Geld einmalig nachkaufen.

    Wie auch immer... Google Maps ist hervorragend, nicht nur was Navigation etc angeht. Das wirkliche Problem sind halt die fehlende echten Offline Karten.

  6. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: chablife 06.11.14 - 10:09

    Ich konnte zumindest ganz Hannover und Teile der Umgebung abspeichern^^

  7. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: devarni 06.11.14 - 10:12

    Berlin bekommt man nicht komplett rein, Umland sowieso nicht.

  8. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: Bouncy 06.11.14 - 10:18

    devarni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann nur relativ kleine Ausschnitte der Karte Offline speichern. Du
    > wirst es nichtmal schaffen eine grössere Stadt zu speichern weil der
    > Ausschnitt zu gross wäre.
    Wirklich? Ich hab ganz Frankfurt\Main und die näheren Dörfer als Offline gespeichert - es gibt in Deutschland jetzt nicht soo viele Städte, die deutlich ausgedehnter sind. Darf ich davon ausgehen, dass du es noch nie probiert hast?

    /edit: gerade nachgeschaut, man bekommt ganz Frankfurt, Wiesbaden und größtenteils Mainz mit drauf. Das sind 3 große Städte plus deren Einzugsgebiet pro Offlinekarte...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.14 10:31 durch Bouncy.

  9. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: devarni 06.11.14 - 10:33

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > devarni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kann nur relativ kleine Ausschnitte der Karte Offline speichern. Du
    > > wirst es nichtmal schaffen eine grössere Stadt zu speichern weil der
    > > Ausschnitt zu gross wäre.
    > Wirklich? Ich hab ganz Frankfurt\Main und die näheren Dörfer als Offline
    > gespeichert - es gibt in Deutschland jetzt nicht soo viele Städte, die
    > deutlich ausgedehnter sind. Darf ich davon ausgehen, dass du es noch nie
    > probiert hast?

    Paar kleine Ausschnitte speichern ist jetzt aber nicht unbedingt das was die meisten als richtige Offline Navigation bezeichnen. Berlin bekomme ich z.B. nicht komplett rein.
    Das heisst ja auch nicht das es komplett unbenutzbar ist, aber richtige Offline Karten sind halt das was viele davon abhält Google Maps auch außerhalb des W-Lan zu benutzen.
    Natürlich sind die Datenmengen jetzt auch nicht so extrem (das sind ja nur Vektordaten) und man kann sicherlich mit einem normalen Volumen Kontingent auch mit Google Maps durch das Land reisen. Aber eine richtige Offline Navigation hat halt schon einige Vorteile.

  10. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: Flexy 06.11.14 - 12:04

    Ich nutze GoogleMaps in der Tat fast nur mit WLAN. Oder wenn ich mir schnell mal den Traffic auf einer Autobahn anschauen will. Sonst macht mir das zu viel Traffic. Im Auto nutze ich daher auch ein normales Navi - das braucht keinen Internet-Zugang. Und kann mir noch Staus anzeigen, warnt mich vor Unfällen auf der Strecke vor mir und weiß auch wo überall potentiell aktive Blitzer stehen.

    Und wenn ich zu Fuß mit dem Smartphone eine Karte brauche, dann benutze ich einfach die Oruxmaps App + passende Offline Karten (OSM), die einfach mehr Details bieten als Google. Und auch nur rund 2GB Platz belegen für ganz Deutschland + die Alpen. Da muss man dann zwar noch manuell navigieren und den Weg selbst finden, aber das ist bei normalen Wanderungen und Touren kein Problem. Zumal man sich fremde oder schon mal gegangene Tracks als gpx einfach in die Karte laden kann.

  11. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: devarni 06.11.14 - 13:01

    Ja, ich halt auch... also Google Maps eigentlich nur zu Hause am PC oder Tablet/Smartphone zum schnellen gucken. Unterwegs halt ein typischen Offline Navi und wenn ich Details brauche die eigentlich nur Openmaps bietet sowas wie GPS Navigation & Maps - Scout was auch umsonst ist und sogar Navigation und Verkehrsinfo hat.

    Google Maps würde halt schon für sehr viel mehr taugen, die Karten (sind ja meines Wissens Navteq Karten) und die Verkehrsinfo ist gut und brauchbar, genauso wie die Navigation. Aber die fehlenden Offline Karten sind halt für unterwegs schlecht.

  12. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: Bill Carson 06.11.14 - 15:40

    Für Offline Karten habe ich OSMAnd, allerdings noch nie wirklich in Gebrauch gehabt und kann daher nicht sagen, ob zB. die Navigation was taugt. Cool aber, um sich bei Bedarf jeden Briefkasten, Toilette oder sonstwas anzeigen zu lassen :D

    #nurmeinemeinung

  13. Re: Offline Karten wären sinnvoller

    Autor: Flexy 06.11.14 - 18:10

    Oruxmaps + OSM Offline karte & GPS ist vor allem dann praktisch, wenn man irgendwo in der Pampa unterwegs ist und es kaum oder gar keinen Daten-Empfang gibt.
    Navigation geht damit leider nicht. Aber wer Karten lesen kann, der sollte auch so den Weg finden.

    Dass Google keine Offlinekarten anbietet liegt wohl auch daran, dass Google wissen will wer wann wie schnell wohin fährt. Über GoogleMaps + die Olinenavigation kriegt Google persönliche Tracking-Daten - und die lassen sich eben nicht nur in bunte Traffic-Markierungen umwandeln, sondern auch noch wunderbar zu Geld machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart, Wien (Österreich)
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Controlware GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  3. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Nintendo Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme