1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kazuo Hirai: Sony sieht keine…

Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: Crossfire579 28.02.16 - 12:42

    Man betrachte die xperia z Reihe...

  2. Re: Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: OhYeah 28.02.16 - 18:58

    Argumente gibts wieder mal keine was?

    Swag

  3. Re: Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: Rolf Schreiter 29.02.16 - 01:49

    Hochauflösendstes Display, hochauflösendste Kamera, schnellster Prozessor, dazu der konsequente Schutz gegen Wasser ... das waren Innovationen der Sony Xperia Z Reihe (und für mich die Gründe weiterhin meine Smartphones bei Sony zu kaufen).

    So viel dazu.

  4. Re: Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: Anonymer Nutzer 29.02.16 - 05:05

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man betrachte die xperia z Reihe...

    Eigentlich Quatsch.
    Das Smartphone ist am Ende. Selbst Apple wird nur noch eine Stifteingabe bringen, aber das kennt man ja von Samsungs Note.

  5. Re: Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: eXXogene 29.02.16 - 05:58

    Rolf Schreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hochauflösendstes Display, hochauflösendste Kamera, schnellster Prozessor,
    > dazu der konsequente Schutz gegen Wasser ... das waren Innovationen der
    > Sony Xperia Z Reihe (und für mich die Gründe weiterhin meine Smartphones
    > bei Sony zu kaufen).
    >
    > So viel dazu.

    Du verwechselt Innovation mit Produktpflege.

    Ein bestehendes Produkt zu verbessern war immer schon die Domäne der Japaner.

    Aber bis Ende der 1990er war Sony sogar innovativ und hat Produkte entwickelt die es vorher noch nicht gab, siehe Walkman, CD, Mini Disc, Playstation.

  6. Re: Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: Anonymer Nutzer 29.02.16 - 07:41

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rolf Schreiter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hochauflösendstes Display, hochauflösendste Kamera, schnellster
    > Prozessor,
    > > dazu der konsequente Schutz gegen Wasser ... das waren Innovationen der
    > > Sony Xperia Z Reihe (und für mich die Gründe weiterhin meine Smartphones
    > > bei Sony zu kaufen).
    > >
    > > So viel dazu.
    >
    > Du verwechselt Innovation mit Produktpflege.
    >
    > Ein bestehendes Produkt zu verbessern war immer schon die Domäne der
    > Japaner.
    >
    > Aber bis Ende der 1990er war Sony sogar innovativ und hat Produkte
    > entwickelt die es vorher noch nicht gab, siehe Walkman, CD, Mini Disc,
    > Playstation.

    Das tun viele.
    Ganz einfach weil die Wahrnehmung unterschiedlich ist.
    Wirkliche Smartphones gab es schon weit vor Apple: Palm, Blackberry, Nokia.
    Aber mit dem iphone brachte Apple erst das vom ipod bekannte Bedienkonzept mit den Apps in die Smartphonewelt. Die eigentliche Innovation war daher eher der ipod, obwohl es ja vorher auch schon den Rio und zwei andere gab:
    https://de.wikipedia.org/wiki/MP3-Player

    Aber der ipod hatte mit dem ursprünglichen Scrollrad die wesentliche Vereinfachung in der Musikbibiothek zu scrollen udn nicht einfach nur durchzuskippen.

    Also war der ipod auch keine Innvoation im Sinne der mp3 Player von Apple, das Bedienkonzept aber schon.

    Da nun aber Apple seinen Status hegt und pflegt (demnächst wird die Stifteingabe für die ip als Innovation gefeiert), sehe ich auch keine Luft im Markt- derzeit. Es fehlt einfach die Technik z.B. bei den Akkus bzw. dem Energiehaushalt oder die wirklichen Neuheiten. Und einen Steve Jobs gibt es auch nicht mehr. Weil genau dieser die Chance des ipod erkannt hat, ebenso die Touchbedienung und den dann den Appstore mit dem Riesenmarkt der damit zusammenhängt. Ebenso das komplett verschlossene Konzept und die Bündelung mit der iTunes Software, meinem Kundenzuspruch zwar abträglich, aber bei anderen funktioniert es (noch?)...

  7. Re: Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: onkel hotte 29.02.16 - 08:20

    > Energiehaushalt oder die wirklichen Neuheiten. Und einen Steve Jobs gibt es
    > auch nicht mehr. Weil genau dieser die Chance des ipod erkannt hat, ebenso


    Ihr müsst euch mal von der Vorstellung lösen, ein Mensch, der mal was geniales auf den Markt brachte oder auch erfunden hat, hätte jetzt für immer und ewig und jedes Problem direkt ein Patentrezept in seiner Schublade.
    Will sagen, auch wenn euer Idol noch unter den Lebenden weilen würde, könnte es gut sein das auch er keine neue Ideen hätte.
    Im richtigen Moment den Löffel abzugeben kann einen in der Tat unsterblich machen. Der Grund dürfte die Archäologen im Jahre 3000 eher zum schmunzeln anregen.

  8. Re: Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: bplhkp 29.02.16 - 09:15

    > Also war der ipod auch keine Innvoation im Sinne der mp3 Player von Apple,
    > das Bedienkonzept aber schon.
    >
    Einfach nur etwas Neuartiges zu entwickeln ist keine Innovation. Eine Innovation zeichnet sich dadurch aus, dass sich eine Neuerung am Markt durchgesetzt hat. Und so richtig hat das erst der iPod geschafft.

  9. Re: Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: feierabend 29.02.16 - 09:35

    Hardwareseitig würde ich Sony sogar recht geben.
    Sieht man ja bei aktuellen Top-Geräten, die über Gebogene Displays, Pulssensor (Samsung), Verbesserte Vibration (Apple) oder 4k Display (Sony) verkauft werden sollen.
    Wer braucht sowas? Nüchtern betrachtet gibt es keinen Grund mehr als 200¤ für ein Smartphone auszugeben. Und der Preis wird noch weiter fallen.

    Andererseits sehe ich auf Seite der Software noch erheblichen spielraum für grundlegende Innovationen.
    Daher glaube ich nicht, dass das Smartphone als taschenkomputer so schnell abgelöst wird.

  10. Re: Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: cyberdynesystems 29.02.16 - 09:58

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Also war der ipod auch keine Innvoation im Sinne der mp3 Player von Apple,
    > das Bedienkonzept aber schon.
    >

    Das Bedienkonzept gab es schon lange vor dem iPod. Das Scrollrad hat Apple von Bang & Olufsen sagen wir mal "übernommen". Die hatten's nämlich lange vorher in ihren Telefonen eingeführt um die Menüführung und das Blättern im Telefonbuch zu vereinfachen und zu beschleunigen.

    - Beocom 6000
    - Beocom 3
    - Beocom 4
    - Beocom5


    Die letzte Innovation von Sony ist für mich der DPT-S1 das erste e-ink-Gerät mit dem man tatsächlich idiotensicher wie mit Papier arbeiten kann! Seit Jahren habe ich darauf gewartet und jetzt gibt's endlich mal ein Gerät, dass die früheren Versprechen diverser Hersteller ENDLICH erfüllt!

    Ansonsten war die Robotik-Sparte von Sony auch sehr innovativ:
    - Aibo
    - QRIO

    Aber das wurde ja leider alles dicht gemacht.


    Interessante Notebooks wie das Sony Vaio P (v.a. die zweite Generation) gibt's auch von keinem anderen Hersteller.

    Was Apple mit dem Macbook Air großspurig angepriesen hat, gab's schon Jahre(!) vorher von Sony mit dem X505 Subnotebook.

    etc. pp.

    Ich hatte so gehofft, das Sony einen Z Ultra Nachfolger mit dickem Akku, vernünftigem Lautsprecher und von mir aus nachwievor Full HD bei 6,44 Zoll herausbringt... aber wieder enttäuscht. :-(

  11. Re: Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: JackIsBlack 29.02.16 - 10:02

    Rolf Schreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hochauflösendstes Display, hochauflösendste Kamera, schnellster Prozessor,
    > dazu der konsequente Schutz gegen Wasser ... das waren Innovationen der
    > Sony Xperia Z Reihe (und für mich die Gründe weiterhin meine Smartphones
    > bei Sony zu kaufen).
    >
    > So viel dazu.

    Und warum schneidet die neuen Modelle nur so bescheiden ab wenn es die ach so beste Hardware hat?

  12. Re: Danke Sony, ihr steht wie kein anderer für innovationsarmut.

    Autor: Dwalinn 29.02.16 - 10:21

    Weil Sony ihre Smartphones weder mit einem Apple noch mit einem Samsung Symbol verzieren dürfen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend-Entwickler:in (m/w/d)
    conlabz GmbH, Koblenz
  2. Technischer Direktor (m/w/d)
    Hays AG, Berlin
  3. Softwareprogrammierer / Inbetriebnehmer (m/w/d) für Roboter- und Automatisierungstechnik
    ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  4. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Coburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Bis zu 40 Prozent auf Sharkoon-Produkte
  2. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3070 Ti GAMING OC LHR für 1.149€)
  3. (u. a. GeForce RTX 3070 Ti Gaming X Trio 8G LHR für 1.214,21€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen