1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kazuo Hirai: Sony sieht keine…

Leute über 60 komplett unversorgt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: pk_erchner 28.02.16 - 12:07

    Alles zu klein

    Und viel viel viel viel zu kompliziert

  2. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: staples 28.02.16 - 12:17

    Wieso? Es gibt Smartphones mit großen Displays >5 Zoll. Meine Eltern - beide weit über 60 kommen damit seit Jahren wunderbar klar. Es wird nur noch über IM, E-Mail kommuniziert, Fotos über Google Foto getauscht, Musik über Google Musik gehört. Was soll daran kompliziert sein?

  3. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: manudrescher 28.02.16 - 12:22

    Das hört sich jetzt hart an, meine das aber in keinster Weise abwertend:

    Die jetzige Generation Ü60 wird es "Morgen" nicht mehr geben, die nachfolgenden Generationen rücken nach...und für die ist das "Standard" in Funktion und Umgangsweise.

    Die jetzigen, "älteren" Generationen sind nicht so mit "Technik" und "IT" aufgewachsen, wie es bei den jüngeren und folgenden Generationen ist bzw. sein wird.

    Menschen, die von Kindesbeinen an von mit dieser Technik umgeben sind, entwickeln eine ganz andere Affinität als die Generation, die noch die Wählscheibe im Haus hatte.

    Im Fazit:
    Die "alte" Generation, die mit einem Smartphone überfordert ist, sich jeden Abend ggf. Musikantenstadel anschaut und von VOD soviel Ahnung hat wie ich von Raketenwissenschaft...wird es bald nicht mehr geben.

  4. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: pk_erchner 28.02.16 - 12:24

    staples schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso? Es gibt Smartphones mit großen Displays >5 Zoll. Meine Eltern -
    > beide weit über 60 kommen damit seit Jahren wunderbar klar. Es wird nur
    > noch über IM, E-Mail kommuniziert, Fotos über Google Foto getauscht, Musik
    > über Google Musik gehört. Was soll daran kompliziert sein?

    Mein Vater ein wenig... Meine Mutter null komma null

    Und mein Vater hätte es niemals alleine hin bekommen

    Und rel oft gibt es Probleme, wo es allein nicht weiter geht

  5. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: pk_erchner 28.02.16 - 12:39

    manudrescher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hört sich jetzt hart an, meine das aber in keinster Weise abwertend:
    >
    > Die jetzige Generation Ü60 wird es "Morgen" nicht mehr geben, die
    > nachfolgenden Generationen rücken nach...und für die ist das "Standard" in
    > Funktion und Umgangsweise.
    >
    > Die jetzigen, "älteren" Generationen sind nicht so mit "Technik" und "IT"
    > aufgewachsen, wie es bei den jüngeren und folgenden Generationen ist bzw.
    > sein wird.
    >
    > Menschen, die von Kindesbeinen an von mit dieser Technik umgeben sind,
    > entwickeln eine ganz andere Affinität als die Generation, die noch die
    > Wählscheibe im Haus hatte.
    >
    > Im Fazit:
    > Die "alte" Generation, die mit einem Smartphone überfordert ist, sich jeden
    > Abend ggf. Musikantenstadel anschaut und von VOD soviel Ahnung hat wie ich
    > von Raketenwissenschaft...wird es bald nicht mehr geben.

    Zynisch aber wirtschaftlich gesehen wahrscheinlich korrekt

    Wer braucht schon Fotos von dsn Enkeln?

  6. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: dabbes 28.02.16 - 13:03

    Mein Opa (80) kann noch nichtmal damit jemanden Anrufen.
    Selbst beim Ensperren hat er Probleme.

    Ich geb aber keine 800 Euro aus, nur damit er "Siri, ruf meinen Enkel an" sagen kann. (wobie er den Namen Siri eh dauernd vergessen würde.

  7. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: dabbes 28.02.16 - 13:04

    Ich bin noch weit von der 60 entfernt, aber mir gehen die Smartphones mit ihrer immernoch umständlichen Bedienung tierisch auf den Zeiger, vor allem wenn man etwas einstellen oder einrichten muss.

  8. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: k@rsten 28.02.16 - 13:09

    unterversorgt?

    http://www.mediamarkt.de/mcs/productlist/_Seniorenhandys,48353,506022.html?langId=-3

  9. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: der-bremer 28.02.16 - 13:11

    Einige Firmen habens doch verstanden. Huawai bietet eine Einfachst-Oberfläche an. Schriftarten usw. werden auch gleich vergrößert.
    Vergleichsbild:
    https://fs01.androidpit.info/userfiles/2692059/image/magazin/huawei-p8-screenshots/huawei-p8-startbildschirm-standard-einfach-w782.jpg



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.16 13:12 durch der-bremer.

  10. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: nf1n1ty 28.02.16 - 13:27

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Opa (80) kann noch nichtmal damit jemanden Anrufen.
    > Selbst beim Ensperren hat er Probleme.
    >
    > Ich geb aber keine 800 Euro aus, nur damit er "Siri, ruf meinen Enkel an"
    > sagen kann. (wobie er den Namen Siri eh dauernd vergessen würde.


    Und meine Oma hat als völlig technikfremde Hausfrau mit 79 noch den Umgang mit einem Smartphone gelernt, ohne jemals ein Handy vorher besessen zu haben (Note 2 mit CM12.1, TouchWiz hat sie verwirrt). Jetzt chattet sie mit allen Enkeln über Whatsapp und verschickt Bilder etc.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  11. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: wasabi 28.02.16 - 13:29

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin noch weit von der 60 entfernt, aber mir gehen die Smartphones mit
    > ihrer immernoch umständlichen Bedienung tierisch auf den Zeiger, vor allem
    > wenn man etwas einstellen oder einrichten muss.

    Und ich bin begeistert, wie schnell, logisch und einfach das alles mit meinem Android Handy geht. Apple war da mit iOS natürlich Vorreiter und wurde auch dafür kritisiert, dass iOS so "eingeschränkt" ist, es nicht vorgesehen ist, dass man Zugriff aufs Dateisystem hat usw. Android hat da das meiste übernommen und ich finde man merkt absolut, dass hier was von Anfang an durchdacht wurde und nicht (wie in der PC Welt) alles gewachsen und zusammengewürfelt ist. So viele "mal eben was machen" mal "eben was verschicken", "mal eben was nachkucken" geht auf dem Android-Smartphone so viel einfacher, intuitiver und schneller als mit dem Windows PC. Zumindest geht mir so.

  12. Re: Leute über 60 komplett unversorgt -> Windows Phone

    Autor: hildemythen 28.02.16 - 15:36

    Einfach mal Windows Phone anschauen, das ist eigentlich ein fast perfektes System für diese Zielgruppe.
    Für jeden wichtigen Kontakt eine Kachel mit Foto auf der Front Page und Anrufen ist definitiv kein Problem mehr!

    Würde Microsoft das mal so vermarkten wären die bald Nummer 2 bei Smartphone-Verkäufen.

  13. Re: Leute über 60 komplett unversorgt -> Windows Phone

    Autor: ve2000 28.02.16 - 15:44

    hildemythen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach mal Windows Phone anschauen, das ist eigentlich ein fast perfektes
    > System für diese Zielgruppe.
    > Für jeden wichtigen Kontakt eine Kachel mit Foto auf der Front Page und
    > Anrufen ist definitiv kein Problem mehr!
    Geht doch bei Android schon ewig...wenn auch keine rechteckige Kachel.
    Zudem gibts "Senioren Launcher", die das ganze nochmals vereinfachen.

  14. Re: Leute über 60 komplett unversorgt -> Windows Phone

    Autor: hildemythen 28.02.16 - 16:02

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht doch bei Android schon ewig...wenn auch keine rechteckige Kachel.
    > Zudem gibts "Senioren Launcher", die das ganze nochmals vereinfachen.

    Kurzer Realitätscheck!?
    Senior geht zum BlödMarkt kauft sich sein erstes Smartphone und installiert erstmal einen neuen Launcher?

    Ja, auch ein WP ist aus der Verpackung heraus nicht dringend Seniorengerecht, aber wie wahrscheinlich ist es das man jemanden im Umfeld hat der Android Launcher wechseln kann?

    Gibts irgendwo Zahlen die aussagen wie viele der verkauften Androiden einen anderen Launcher nutzen als den vom Hersteller ausgelieferten? Ich würde mal vermuten das bewegt sich im Promillebereich, oder?

  15. Re: Leute über 60 komplett unversorgt -> Windows Phone

    Autor: ve2000 28.02.16 - 16:29

    hildemythen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kurzer Realitätscheck!?
    > Senior geht zum BlödMarkt kauft sich sein erstes Smartphone und installiert
    > erstmal einen neuen Launcher?

    Zum ersten gings um die "Anruferkachel", und das geht mit jedem Launcher, also ganz locker.
    Die Realität sieht wohl eher so aus: Senior geht mit Sohn, Enkel, $jemandendersichauskennt zum Blödmarkt.
    Person richtet das Gerät ein, da Senior so ein Teil noch nie in der Hand hatte und völlig überfordert wäre.

    > Ja, auch ein WP ist aus der Verpackung heraus nicht dringend
    > Seniorengerecht, aber wie wahrscheinlich ist es das man jemanden im Umfeld
    > hat der Android Launcher wechseln kann?
    Sehr wahrscheinlich bei einem Android Marktanteil von 80(?)%

    > Gibts irgendwo Zahlen die aussagen wie viele der verkauften Androiden einen
    > anderen Launcher nutzen als den vom Hersteller ausgelieferten? Ich würde
    > mal vermuten das bewegt sich im Promillebereich, oder?
    Wie viele Windows Phone Benutzer nutzen denn einen alternativer Launcher?
    0% würde ich mal dreist vermuten!

    Meine Mutter nutzt z.B. einen "Senioren-gerechten" Launcher.
    Aber wie auch immer, dein Killer-Argument war die "Anruferkachel"...und dazu siehe oben, reicht der Stock Launcher,

  16. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: Thobar 28.02.16 - 18:40

    Viel Falsches...
    Die Leute werden immer älter. 30% der Menschen in Deutschland sind zwischen 40 und 60 Jahre alt, 28% sind über 60, die Lebenserwartung liegt bei 80 Jahren.
    Auch wenn die Zahlen nicht weltweit gültig sind, so zeigt es doch, dass dies ein großer Markt ist, der sicherlich noch großes Potential ist.

    Ich bin kurz vor den 60 und weiß, wie mein Smartphone gerootet werden kann, welche Möglichkeiten man dadurch hat und kenne die diversen populären Launcher. Wenn ich mich unter meinen Verwandten und Bekannten und deren Nachwuchs umschaue, bin ich damit allein. Die, die in den 20ern sind, wissen, wie man das Ding einschalten kann und Whatsapp&Co. benutzt, das war's.
    Es liegt also nicht nur am Alter.

  17. Re: Leute über 60 komplett unversorgt -> Windows Phone

    Autor: Omnibrain 28.02.16 - 19:48

    Kann ich bestätigen. Ich kenne auch jemanden > 80 der sein Smartphone & PC ordentlich bedienen kann :) und nicht auf irgendwelche Hilfe angewiesen ist. Und etliche Leute in meiner Generation (bin end 30er) die 0 plan haben und irgendwo in der Steinzeit stecken geblieben sind ...

    Ist aber auch kein Wunder wenn ich mich an meine Jugend (omfg bin ich alt) erinnere - ich und 2-3 andere in der Klasse hatten ein C64 der Rest halt He Man Actionfiguren :). Später Mittelstufe - ich hatte einen Amiga der Rest eine richtige Freundin. In der Oberstufe hat sich das mit den PCs so fortgesetzt ...

    Meine Neffen sind nur consumer. Die wissen nicht mal was eine Datei ist. Dabei hab ich in der 4/5 Klasse schon mit programmieren angefangen ... bei denen reicht es nur für YouTube gucken auf dem iPhone.
    Meine Mutter war im Umgang mit Linux auch relativ versiert (>60) ... Dateien verschicken/packen/libre office etc. gab kaum Probleme. Sie hat sich auch selber irgendwelche Spiele aus dem Store geholt. Es ist halt eine individuelle Sache, ob man sich in so Zeug einarbeiten will, oder nicht.

  18. Re: Leute über 60 komplett unversorgt -> Windows Phone

    Autor: pk_erchner 29.02.16 - 03:28

    Omnibrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich bestätigen. Ich kenne auch jemanden > 80 der sein Smartphone & PC
    > ordentlich bedienen kann :) und nicht auf irgendwelche Hilfe angewiesen


    Und weil ich jemanden kenne, der das kann, sind alle/viele so?

    Wie wissenschaftlich und empirisch ;-)

  19. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: Peter(TOO) 29.02.16 - 04:24

    Es gab auch eine Generation, welche mit der Eisenbahn überfordert war, Diese IST ausgestorben.

  20. Re: Leute über 60 komplett unversorgt

    Autor: Peter(TOO) 29.02.16 - 04:49

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin noch weit von der 60 entfernt, aber mir gehen die Smartphones mit
    > ihrer immernoch umständlichen Bedienung tierisch auf den Zeiger, vor allem
    > wenn man etwas einstellen oder einrichten muss.
    Ich bin jetzt 58. Ab 1972 hatte ich die Möglichkeit bei meinem Onkel auf dem Computer Spiele zu spielen. Als angehender Elektroniker musste ich dann ab 1976 Hard- und Software entwickeln. Ligischerweise habe ich keine Probleme mit meinem Smartphone. Meine Freundin ist 1 Jahr jünger, kann mit dem PC halbwegs umgehen (Sie findet aber ihre Dateien oft nicht mehr) und kann/will mit Smartphones nicht zurecht kommen.
    Das eigentlich Problem liegt nicht wirklich bei der Technik, sondern ob sich eine Person damit auseinandersetzen will (lernen) oder eben nicht. Das war schon in den 80er Jahren so, als der erste Umbruch in der Arbeitswelt los ging und an jedem Arbeitsplatz langsam ein PC aufgetaucht ist. Ein Teil des Problems liegt aber auch in der Schule. Früher ging man zur Schule, machte eine Ausbildung, noch ein paar Jahre Berufserfahrung gesammelt und dann war man Ausgelernt! Heute ist lernen eine dauerhafte Aufgabe. In den 70er war die erste Reaktion zu Elektroniker: "Dann musst du aber ein Leben lang immer lernen!"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Direktor (m/w/d)
    Hays AG, Berlin
  2. Fachexpertin bzw. Fachexperte Arbeitsmarkt (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Artificial Intelligence in Consumer Commerce
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Coburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de