Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klarstellung von HP: Pre3 und…

dumm, dümmer am dümmsten ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dumm, dümmer am dümmsten ....

    Autor: gg 19.08.11 - 12:30

    ist ja peinlich, was HP derzeit bietet ....

    ich hab mit Spannung auf die neuen Geräte gewartet, da ich viel von WebOS halte (ähm - hielt) ... aber jetzt wird die Entscheidung leicht gemacht ....

    Marketing scheint ja nicht gerade HPs Stärke gewesen zu sein in den letzten Monaten.... und um gegen das "allmächtige" iPad2 anzukommen (v.a. wegen dem Appstore) ist es für jeden logisch, dass man mit dem Preis unten reinhauen muss ... dafür brauchts wirklich kein Ökonomiestudium .... und Werbung zu schalten, hätte bestimmt auch nicht geschadet.

  2. Re: dumm, dümmer am dümmsten ....

    Autor: ichselbst 19.08.11 - 12:32

    Du meinst wohl eher dumm, dümmer, Apotheker

  3. Re: dumm, dümmer am dümmsten ....

    Autor: gg 19.08.11 - 12:37

    ja, natürlich ;-)

  4. Re: dumm, dümmer am dümmsten ....

    Autor: krankussy 19.08.11 - 13:54

    gg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist ja peinlich, was HP derzeit bietet ....
    >
    > ich hab mit Spannung auf die neuen Geräte gewartet, da ich viel von WebOS
    > halte (ähm - hielt) ... aber jetzt wird die Entscheidung leicht gemacht
    > ....

    das Problem ist das deine Meinung nur eine winzige Minderheit teilt, hier geht es aber um Stückzahlen, viele Millionen und nicht um ein paar Tausend die es vllt gekauft HÄTTEN. Hier wurde einfach wirtschaftlich gehandelt und das Unternehmen langfristig auf neue Geschäftsbereiche/Kerngeschäfte ausgerichtet..ich halte das für eine gute Entscheidung auch wenn ich mir noch nicht vorstellen kann das es bald keine HP Rechner mehr gibt..vorallem im Geschäftsbereich..

  5. Re: dumm, dümmer am dümmsten ....

    Autor: SoniX 19.08.11 - 14:44

    So oft wie ich lese, dass sich Leute das kaufen wollten inklusive mir, dann kann ich nicht davon ausgehen, dass sie nur ein paar Tausend Stück verkauft hätten.
    Ich hatte meins schon im Warenkorb liegen. Und die Meinungen über WebOS und HP Handys waren durch die Bank positiv.

    Es wäre kein Erfolg wie das iphone geworden, aber doch bestimmt was sehr Gutes.

  6. Re: dumm, dümmer am dümmsten ....

    Autor: Jossele 19.08.11 - 16:11

    krankussy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier wurde einfach wirtschaftlich gehandelt und
    > das Unternehmen langfristig auf neue Geschäftsbereiche/Kerngeschäfte
    > ausgerichtet.

    Ich teile diese meinung nicht. hier wurde viel geld für die palm-übernahme ausgegeben und dann die ganze sache höchstens auf halber flamme weitergekocht. und das noch mit kaum markting! das war unwirtschaftlich gehandelt und über eine millarde $ innerhalb eines jahres vergeudet.
    leute die nur am wirtschaftlichen erfolg von hp interessiert sind (vlg. aktionäre ;-)) sehen das ähnlich und lassen den kurs purzeln:
    http://www.finanzen.net/aktien/Hewlett-Packard-Aktie
    -20% seit gestern!

  7. Re: dumm, dümmer am dümmsten ....

    Autor: gg 19.08.11 - 17:35

    krankussy schrieb:

    > das Problem ist das deine Meinung nur eine winzige Minderheit teilt, hier
    > geht es aber um Stückzahlen, viele Millionen und nicht um ein paar Tausend
    > die es vllt gekauft HÄTTEN. Hier wurde einfach wirtschaftlich gehandelt und
    > das Unternehmen langfristig auf neue Geschäftsbereiche/Kerngeschäfte
    > ausgerichtet..ich halte das für eine gute Entscheidung auch wenn ich mir
    > noch nicht vorstellen kann das es bald keine HP Rechner mehr gibt..vorallem
    > im Geschäftsbereich..

    Man könnte das genialste Produkt entwickeln, das jeder seit langem sucht. Wenn man es aber niemandem mitteilt, wird es auch niemand kaufen! Das war schon bei OS/2 so - leider.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart
  3. Froneri Ice Cream Deutschland GmbH, Osnabrück
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  2. 18,99€
  3. 103,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

  1. Kuhhandel zu Nord Stream?: Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte
    Kuhhandel zu Nord Stream?
    Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte

    Schon seit Wochen gibt es Spekulationen, dass die Einigung zu Uploadfiltern zwischen Deutschland und Frankreich nicht nur etwas mit dem Urheberrecht zu tun haben könnte. Nun soll es dazu konkrete Hinweise geben.

  2. Mobiles Betriebssystem: Apple veröffentlicht iOS 12.2
    Mobiles Betriebssystem
    Apple veröffentlicht iOS 12.2

    Apple hat nach einer längeren Betaphase die finale Version von iOS 12.2 für iPhones, iPads und den iPod touch veröffentlicht. Unterstützt werden Apples Videostreamingdienst TV Plus, Apple TV Channels und Apple News Plus.

  3. Apple TV+: Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien
    Apple TV+
    Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien

    Apple steigt in den Streamingmarkt ein und will eigene Filme und Serien produzieren. Die Inhalte werden als eigenes Abomodell vermarktet. Zudem wird die TV-App von Apple überarbeitet, um Dienste der Konkurrenz einzubinden.


  1. 23:12

  2. 20:47

  3. 20:10

  4. 19:41

  5. 19:03

  6. 19:00

  7. 18:18

  8. 17:45