1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Korrosion oder Abrieb…

Bin entsetzt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin entsetzt!

    Autor: rabatz 06.03.14 - 08:44

    Wenn man einigen Foristen hier Glauben schenkt, ist Lightning doch der ultimative Anschluss. Er hält besser als Mini-USB, funktioniert immer und ist auch noch verpolungssicher.
    Tja, bis auf das letzte scheint wohl nichts davon zu stimmen.

  2. Re: Bin entsetzt!

    Autor: Stereo 06.03.14 - 08:50

    Das liegt daran, dass du von allem entsetzt bist, was nur ansatzweise den Begriff Apple enthält. Nichts für ungut, aber dein Problem ist in Wirklichkeit ein ganz anderes.

  3. Re: Bin entsetzt!

    Autor: msdong71 06.03.14 - 08:50

    Dein Thread sollte deutlich machen, wie man den Aussagen dieses Forums gegenüber stehen sollte.

  4. Re: Bin entsetzt!

    Autor: rabatz 06.03.14 - 09:16

    Achso? Und der Inhalt dieses Artikels ist wahrscheinlich eine Verschwörung gegen Apple und das Problem existiert in Wirklichkeit gar nicht?

  5. Re: Bin entsetzt!

    Autor: Stereo 06.03.14 - 09:26

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso? Und der Inhalt dieses Artikels ist wahrscheinlich eine Verschwörung
    > gegen Apple und das Problem existiert in Wirklichkeit gar nicht?

    Achso? Du meinst also das dieser Artikel dich davon befreit das Thema sachlich zu kommentieren? Pauschalisierungen, Verkürzungen und gezieltes Polemisieren ist keine Grundlage für eine intelligente Diskussion und auch nicht ein Anlass seinen Narzissmus ausleben zu können.

  6. Re: Bin entsetzt!

    Autor: rabatz 06.03.14 - 10:29

    Nein! Ich wollte nur das ungetrübte Lob für den Stecker, das hier von manchen verbreitet wird etwas relativieren.

  7. Re: Bin entsetzt!

    Autor: neocron 06.03.14 - 10:44

    die Aussagen beissen sich auch nicht, dafuer muesste man nur weiter als von der Wand bis zur Tapete denken ...
    Auch wenn die besagten Probleme existieren, heisst dies nicht, dass die Foristen hier auch diese Probleme haben muessen ...
    Wenn man naiv die Logik verwirft und fehlerhafte Schluesse zieht, kann man dann aber natuerlich auch einfacherweise mit derartige Provokationen hier landen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. AKDB, München
  4. HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

  1. LLVM: Google will mit MLIR den Compilerbau vereinfachen
    LLVM
    Google will mit MLIR den Compilerbau vereinfachen

    Mehrere Google-Forscher überlegen in einer Abhandlung, wie sich der Bau von Intermediate Representations (IR) für domänenspezifische Programmiersprachen vereinfachen lässt. Das könnte große Auswirkungen auf den Compilerbau von LLVM haben.

  2. Trotz Software-Problemen: VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest
    Trotz Software-Problemen
    VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest

    Angeblich finden Tester täglich Hunderte Fehler in der Software des VW-Elektroautos ID.3. Liegt das am neuen Betriebssystem VW.OS? Doch der Konzern will den Verkaufsstart des Autos nicht verschieben.

  3. Fusion mit Ericsson: Telekomausrüster Nokia soll zum Verkauf stehen
    Fusion mit Ericsson
    Telekomausrüster Nokia soll zum Verkauf stehen

    Nokia hat offenbar erhebliche finanzielle Probleme und prüft einen Zusammenschluss mit einem Konkurrenten wie Ericsson. In der Debatte um eine angebliche Bedrohung durch Huawei wirft das Fragen auf.


  1. 14:24

  2. 14:02

  3. 13:44

  4. 13:20

  5. 13:03

  6. 12:28

  7. 12:01

  8. 11:52