1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Korrosion oder Abrieb…

Ganz normal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganz normal

    Autor: metalheim 06.03.14 - 08:53

    Viele Micro USB kabel sind noch viel schneller hin. Meine Güte, wenn man ein Kabel jeden Tag ein paar mal einsteckt nutzt es sich halt ab. Da können auch die Apple Ingeneure nicht viel dran machen.

    Das Problem gibt es nicht nur bei billigen Kabeln aus dem Aftermarket, sonder auch bei den OEM-Kabeln. Da ein Kabel nur wenige Euro kostet (im Vergleich zu >500¤ für ein iPhone/Top-Android) sehe ich da auch kein großes Problem.
    Und Apple verhält sich hier vorbildlich und tauscht ja sogar kostenlos um - was wollen die Leute denn noch.

    Hätte jemand geschrieben, "Mein MicroUsb kabel hat einen Wackelkontakt" hätte das nur müdes Achselzucken hervorgerufen, aber wenn es um Apple geht, ist das direkt ein Skandal



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.14 08:54 durch metalheim.

  2. Re: Ganz normal

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.03.14 - 09:12

    Bei mir ist nach über 6 Jahren Micro-USB noch nie ein Kabel kaputt gegangen. Genausowenig kann ich mir das bei Lightning vorstellen... Sind alles DAUs, die ihre Haustiere drauf rum kauen lassen...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Ganz normal

    Autor: markus.badberg 06.03.14 - 09:30

    metalheim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele Micro USB kabel sind noch viel schneller hin. Meine Güte, wenn man
    > ein Kabel jeden Tag ein paar mal einsteckt nutzt es sich halt ab. Da können
    > auch die Apple Ingeneure nicht viel dran machen.
    >
    > Das Problem gibt es nicht nur bei billigen Kabeln aus dem Aftermarket,
    > sonder auch bei den OEM-Kabeln. Da ein Kabel nur wenige Euro kostet (im
    > Vergleich zu >500¤ für ein iPhone/Top-Android) sehe ich da auch kein großes
    > Problem.
    > Und Apple verhält sich hier vorbildlich und tauscht ja sogar kostenlos um -
    > was wollen die Leute denn noch.
    >
    > Hätte jemand geschrieben, "Mein MicroUsb kabel hat einen Wackelkontakt"
    > hätte das nur müdes Achselzucken hervorgerufen, aber wenn es um Apple geht,
    > ist das direkt ein Skandal

    Wenn die kontakte zuviel Druck ausüben auf die konterflächen, dann nutzen Sie schnelle ab. Da ist höhere Ingeneurskunst gefragt als bei Apple wohl vorhanden ist.
    Also eigentlich nicht, da sollte jeder Student schon begreifen können :-P

    Ich hatte in meinen ganzen Jahren auch noch nicht einmal mit abgenutzen Kontakten kämpfen müssen...
    Und wenn, so ein Micro-USB Kabel kostet 1 bis 2 Euro gegenüber den 20¤ für den Lightningkrams.... :D

    Wo ist die Qualität, die Apple verspricht?

  4. Re: Ganz normal

    Autor: JoeHomeskillet 06.03.14 - 09:31

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir ist nach über 6 Jahren Micro-USB noch nie ein Kabel kaputt
    > gegangen. Genausowenig kann ich mir das bei Lightning vorstellen... Sind
    > alles DAUs, die ihre Haustiere drauf rum kauen lassen...

    Mir sind auch schon ein paar Micro-USB Kabel kaputt gegangen,
    aber was erwartet man, wenn man das Kabel 10-20 mal am Tag ein und aussteckt.

  5. Re: Ganz normal

    Autor: Mixermachine 06.03.14 - 09:35

    Der feine Unterschied ist, das ich das 10er Päckchen Mikro-USB-Kabel für 10 Dollar aus China bekomme...
    Bisher halten aber alle meine Kabel bis auf Ausnahmen (Kabelbruch durch Knick mit Belastung)...

  6. Re: Ganz normal

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.03.14 - 09:37

    So oft? Vielleicht empfiehlt es sich dann stattdessen den Akku auszutauschen. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Ganz normal

    Autor: violator 06.03.14 - 10:02

    metalheim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele Micro USB kabel sind noch viel schneller hin. Meine Güte, wenn man
    > ein Kabel jeden Tag ein paar mal einsteckt nutzt es sich halt ab. Da können
    > auch die Apple Ingeneure nicht viel dran machen.

    Trotzdem kostet es gerne 10x mehr als so ein micro-USB-Kabel, hat aber dieselben Probleme...


    > Da ein Kabel nur wenige Euro kostet (im
    > Vergleich zu >500¤ für ein iPhone/Top-Android) sehe ich da auch kein großes
    > Problem.

    Genau. Deswegen hab ich mir gestern nen Ferrari gekauft. Da der ja weniger kostet als eine Luxusvilla ist das gar kein Problem für mich.

  8. Re: Ganz normal

    Autor: metalheim 06.03.14 - 10:34

    Das Preisgestöhne ist quatsch. Ein Aftermarket Lightning Kabel kostet nur wenige Euro.
    Das die Original Apple Kabel überteuert sind bestreitet ja keiner. Bei Samsung kostet das Micro-Usb3 Kabel auch 20¤.

    Ganz ehrlich: Sich nach einem Jahr ein neues Lightning Kabel für 3-4¤ kaufen zu müssen würde ich als Betriebskosten ansehen. Warscheinlich verbraucht man mit dem Gerät mehr Stromkosten in der Zeit^^

  9. Re: Ganz normal

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.14 - 10:54

    > Viele Micro USB kabel sind noch viel schneller hin.

    Ich nutze das Ladegerät/Kabel meines Galaxy S2 immer noch zum Aufladen meines neuen Galaxy S4... also bereits mehrere Jahre!

  10. Re: Ganz normal

    Autor: Quantumsuicide 06.03.14 - 12:12

    Komisch mir ist noch kein Micro- oder Mini-USB-Kabel kaputtgeworden.
    Mittlerweile von beidem ne kleine Kiste auf Lager und vermutlich genug Netzteile um an jeder 2. Steckdose im Haus ein Ladegerät anzuhängen - ich finds nice nix mit nem Apfel drauf kaufen zu müssen.(Meine PowerG4 mal ausgenommen - die sind nice)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Continental AG, Regensburg
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-71%) 5,75€
  3. (-70%) 2,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

  1. WLAN: Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem
    WLAN
    Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem

    Wi-Fi 6 ist für Huawei ein großes Thema. Das Unternehmen wird etwa zwei neue Router anbieten: Der Wifi AX3 ist ein traditionelles Heimgerät mit großen Antennen, während 5G CPE Pro 2 auch in 5G funken kann. Beide Geräte kommen mit eigens entwickelter CPU.

  2. Raumfahrt: Satelliten docken im Orbit zum Tanken an
    Raumfahrt
    Satelliten docken im Orbit zum Tanken an

    Das US-Rüstungs- und Raumfahrtunternehmen Northrop Grumman hat einen Versorgungssatelliten ins All geschossen und an einen Kommunikationssatelliten angedockt, dem der Treibstoff ausgeht. Er soll Treibstoff für fünf weitere Jahre im Einsatz bekommen.

  3. Geeks der Sterne: Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten
    Geeks der Sterne
    Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten

    Die jüngste Star-Wars-Trilogie ist mit Der Aufstieg Skywalkers abgeschlossen, auch die Serie The Mandalorian ist durch. Höchste Zeit für die zwei Star-Wars-Beauftragten von Golem.de, sich beim Mittagessen über Baby Yoda, langweilige Prequels und "das wahre Star Wars" zu streiten.


  1. 13:03

  2. 12:28

  3. 12:01

  4. 11:52

  5. 11:46

  6. 11:39

  7. 11:24

  8. 11:10