1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Korrosion oder Abrieb…

Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: körner 06.03.14 - 08:41

    Und dann rosten die einem in kürzester Zeit unter den Fingern weg?

    Ähm, da bin ich ja noch froher dass mir das mit meinem 1-EUR-USB3-Kabel aus China nicht passiert. xDD

  2. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: nomnomnom 06.03.14 - 08:49

    - Nein, sie kosten nicht 40 Euro und mehr.
    - Nein, sie rosten nicht in kürzester Zeit unter den finger weg.

  3. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: msdong71 06.03.14 - 08:53

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Nein, sie kosten nicht 40 Euro und mehr.
    > - Nein, sie rosten nicht in kürzester Zeit unter den finger weg.

    Ach komm, es wird sich doch wohl im Zubehoerhandel ein Kabel mit echt goldenen Kontakten und mundgeklöppelten metallgeflecht über dem Kabel finden lassen um die Vorurteile zu belegen ;)

  4. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: metalheim 06.03.14 - 08:55

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach komm, es wird sich doch wohl im Zubehoerhandel ein Kabel mit echt
    > goldenen Kontakten und mundgeklöppelten metallgeflecht über dem Kabel
    > finden lassen um die Vorurteile zu belegen ;)

    Klar, bestimmt von Oehlbach^^ Mit Jungfrauenseelen geweihte Goldadern, die im Vollmondlicht verlötet wurden

  5. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: msdong71 06.03.14 - 09:02

    Omg, ich hatte eigentlich einen Witz machen wollen:
    http://www.oehlbach.com/de/computer/usb/xxl-i-connect-ip-5-u

  6. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.03.14 - 09:04

    Ich zitiere Dave L. Jones vom EEVBlog: "Assembled by nude virgins in utopialand". :D

    Ging dort um extrem temperaturstabile und präzise Referenzwiderstände zum Kalibrieren von Multimessgeräten.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: markus.badberg 06.03.14 - 09:23

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Nein, sie kosten nicht 40 Euro und mehr.
    > - Nein, sie rosten nicht in kürzester Zeit unter den finger weg.

    Aber sie kosten trotzdem 10x so viel,wie ein ordninäres USB Kabel...

    Und warum? Weil Apple natürlich von der geringen Haltbarkeit weiß und diese sofort austauscht, damit die Applejünger weiterhn Applejünger bleiben und Apple lobpreisen...

    Damit sich das rentiert, mss der Preis für solches Zubehör hoch angesetzt werden...

  8. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: floggrr 06.03.14 - 11:39

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Nein, die kosten nur 29¤. Das kann sich wirklich jeder leisten, da sollte man nicht meckern.

    http://store.apple.com/de/product/MD819ZM/A/lightning-auf-usb-kabel-2%C2%A0m

  9. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: al-bundy 06.03.14 - 11:43

    Der Marcus hat's durchschaut. LOL

  10. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Quantumsuicide 06.03.14 - 12:06

    floggrr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, die kosten nur 29¤. Das kann sich wirklich jeder leisten, da sollte
    > man nicht meckern.

    29¤ für son kabel (ui + toller chip) zu rechtfertigen is aber schon ziemlich lächerlich
    aber jeder wie er will
    (gilt natürlich genauso für original samsung etc zubehör für diesen preis)

  11. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: msdong71 06.03.14 - 13:00

    naja, 19 in der normalen 1m Version, 10 euro bei amazon.

  12. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: melb00m 06.03.14 - 13:21

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, 19 in der normalen 1m Version, 10 euro bei amazon.

    Mach dir doch nicht die Mühe, er hat absichtlich die dreimal so teure Variante verlinkt um seinen Standpunkt zu untermauern wie scheiße Apple doch ist.

  13. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Dino13 06.03.14 - 13:36

    Und wie gut ist dieses 10 Euro Kabel?

    Eine Frage ist es immer noch so das ausser den Kabeln von Appel alle anderen nicht wirklich lizenziert sind?

  14. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Somberland 06.03.14 - 14:00

    Unter anderem Griffin, Belink, Incase und Co. stellen MFi-Zertifizierte Kabel her (Also mit Made for (iPhone|iPad|iPod) )

    ---Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

  15. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Comstock 06.03.14 - 14:14

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > floggrr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, die kosten nur 29¤. Das kann sich wirklich jeder leisten, da
    > sollte
    > > man nicht meckern.
    >
    > 29¤ für son kabel (ui + toller chip) zu rechtfertigen is aber schon
    > ziemlich lächerlich
    > aber jeder wie er will
    > (gilt natürlich genauso für original samsung etc zubehör für diesen preis)

    Erzähl das mal den Verfechtern der Thunderbold Schnittstele ;)

  16. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: msdong71 06.03.14 - 15:18

    Ich glaube Amazon wird einen Teufel tun nicht lizensierte Kabel mit seinem Logo drauf zu verkaufen :D

  17. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Horschi 06.03.14 - 15:27

    Wer sich ein iPhone für 699¤ und mehr leisten kann, sollte bei einem Ladekabel nicht knausrig werden ! Das selbe gilt auch für andere Smartphones wie das neue Galaxy S5 (699¤ :D) ... Micro USB ist mindestens doppelt so anfällig wie Lightning. Ich hab schon Kabel gesehen die haben nur noch durch die Schwerkraft im Gerät gehalten !

  18. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.14 - 15:29

    > Mach dir doch nicht die Mühe, er hat absichtlich die dreimal so teure
    > Variante verlinkt um seinen Standpunkt zu untermauern wie scheiße Apple
    > doch ist.

    Apple bietet ein und das selbe Kabel zu zwei verschiedenen Preisen an? Ich habe auf der Webseite nur ein deutlich kürzeres Kabel für einen niedrigeren Preis gefunden.
    Ist das Kabel billiger wenn man es in einem Ladengeschäft von Apple kauft?

  19. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: rabatz 06.03.14 - 15:55

    Das liegt aber dann am unsachgemäßen Umgang und nicht am System selbst. Wer ein Micro-USB Kabel kaputt bekommt, der hätte auch jedes andere Kabel kaputt bekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Verlag Herder GmbH, Freiburg
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Oldenburg
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Halbleiterfertigung: Samsung verdreifacht EUV-Kapazität
    Halbleiterfertigung
    Samsung verdreifacht EUV-Kapazität

    Die Fab V1 im südkoreanischen Hwaseong ist fertig: Samsung Foundry nimmt dort die Produktion von Chips mit 7-nm-EUV-Technik und feiner auf, bis Ende 2020 soll die dreifache Fertigungskapazität verfügbar sein.

  2. Agon AG353UCG: AOC baut 200-Hz-Monitor im Kinoformat und mit HDR1000
    Agon AG353UCG
    AOC baut 200-Hz-Monitor im Kinoformat und mit HDR1000

    Der Gaming-Monitor AOC Agon AG353UCG ist zumindest auf dem Papier gut ausgestattet: Er hat ein 200-Hz-Panel, unterstützt HDR mit 1.000 cd/m² und kommt im gestreckten 21:9-Format. Das alles ist aber nicht ganz preiswert.

  3. Entwicklertagung: Sony und Facebook sagen Teilnahme an GDC 2020 ab
    Entwicklertagung
    Sony und Facebook sagen Teilnahme an GDC 2020 ab

    GDC 2020 Mit Neuigkeiten zur Playstation 5 ist auf der Entwicklerkonferenz GDC 2020 nicht zu rechnen: Sony hat wegen des Coronavirus ebenso wie Facebook mit seiner Tochter Oculus abgesagt.


  1. 11:55

  2. 11:40

  3. 11:12

  4. 10:25

  5. 09:30

  6. 09:16

  7. 08:55

  8. 07:54