1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Korrosion oder Abrieb…

Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: körner 06.03.14 - 08:41

    Und dann rosten die einem in kürzester Zeit unter den Fingern weg?

    Ähm, da bin ich ja noch froher dass mir das mit meinem 1-EUR-USB3-Kabel aus China nicht passiert. xDD

  2. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: nomnomnom 06.03.14 - 08:49

    - Nein, sie kosten nicht 40 Euro und mehr.
    - Nein, sie rosten nicht in kürzester Zeit unter den finger weg.

  3. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: msdong71 06.03.14 - 08:53

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Nein, sie kosten nicht 40 Euro und mehr.
    > - Nein, sie rosten nicht in kürzester Zeit unter den finger weg.

    Ach komm, es wird sich doch wohl im Zubehoerhandel ein Kabel mit echt goldenen Kontakten und mundgeklöppelten metallgeflecht über dem Kabel finden lassen um die Vorurteile zu belegen ;)

  4. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: metalheim 06.03.14 - 08:55

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach komm, es wird sich doch wohl im Zubehoerhandel ein Kabel mit echt
    > goldenen Kontakten und mundgeklöppelten metallgeflecht über dem Kabel
    > finden lassen um die Vorurteile zu belegen ;)

    Klar, bestimmt von Oehlbach^^ Mit Jungfrauenseelen geweihte Goldadern, die im Vollmondlicht verlötet wurden

  5. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: msdong71 06.03.14 - 09:02

    Omg, ich hatte eigentlich einen Witz machen wollen:
    http://www.oehlbach.com/de/computer/usb/xxl-i-connect-ip-5-u

  6. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 06.03.14 - 09:04

    Ich zitiere Dave L. Jones vom EEVBlog: "Assembled by nude virgins in utopialand". :D

    Ging dort um extrem temperaturstabile und präzise Referenzwiderstände zum Kalibrieren von Multimessgeräten.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: markus.badberg 06.03.14 - 09:23

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Nein, sie kosten nicht 40 Euro und mehr.
    > - Nein, sie rosten nicht in kürzester Zeit unter den finger weg.

    Aber sie kosten trotzdem 10x so viel,wie ein ordninäres USB Kabel...

    Und warum? Weil Apple natürlich von der geringen Haltbarkeit weiß und diese sofort austauscht, damit die Applejünger weiterhn Applejünger bleiben und Apple lobpreisen...

    Damit sich das rentiert, mss der Preis für solches Zubehör hoch angesetzt werden...

  8. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: floggrr 06.03.14 - 11:39

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Nein, die kosten nur 29¤. Das kann sich wirklich jeder leisten, da sollte man nicht meckern.

    http://store.apple.com/de/product/MD819ZM/A/lightning-auf-usb-kabel-2%C2%A0m

  9. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: al-bundy 06.03.14 - 11:43

    Der Marcus hat's durchschaut. LOL

  10. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Quantumsuicide 06.03.14 - 12:06

    floggrr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, die kosten nur 29¤. Das kann sich wirklich jeder leisten, da sollte
    > man nicht meckern.

    29¤ für son kabel (ui + toller chip) zu rechtfertigen is aber schon ziemlich lächerlich
    aber jeder wie er will
    (gilt natürlich genauso für original samsung etc zubehör für diesen preis)

  11. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: msdong71 06.03.14 - 13:00

    naja, 19 in der normalen 1m Version, 10 euro bei amazon.

  12. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: melb00m 06.03.14 - 13:21

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, 19 in der normalen 1m Version, 10 euro bei amazon.

    Mach dir doch nicht die Mühe, er hat absichtlich die dreimal so teure Variante verlinkt um seinen Standpunkt zu untermauern wie scheiße Apple doch ist.

  13. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Dino13 06.03.14 - 13:36

    Und wie gut ist dieses 10 Euro Kabel?

    Eine Frage ist es immer noch so das ausser den Kabeln von Appel alle anderen nicht wirklich lizenziert sind?

  14. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Somberland 06.03.14 - 14:00

    Unter anderem Griffin, Belink, Incase und Co. stellen MFi-Zertifizierte Kabel her (Also mit Made for (iPhone|iPad|iPod) )

    ---Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

  15. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Comstock 06.03.14 - 14:14

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > floggrr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, die kosten nur 29¤. Das kann sich wirklich jeder leisten, da
    > sollte
    > > man nicht meckern.
    >
    > 29¤ für son kabel (ui + toller chip) zu rechtfertigen is aber schon
    > ziemlich lächerlich
    > aber jeder wie er will
    > (gilt natürlich genauso für original samsung etc zubehör für diesen preis)

    Erzähl das mal den Verfechtern der Thunderbold Schnittstele ;)

  16. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: msdong71 06.03.14 - 15:18

    Ich glaube Amazon wird einen Teufel tun nicht lizensierte Kabel mit seinem Logo drauf zu verkaufen :D

  17. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Horschi 06.03.14 - 15:27

    Wer sich ein iPhone für 699¤ und mehr leisten kann, sollte bei einem Ladekabel nicht knausrig werden ! Das selbe gilt auch für andere Smartphones wie das neue Galaxy S5 (699¤ :D) ... Micro USB ist mindestens doppelt so anfällig wie Lightning. Ich hab schon Kabel gesehen die haben nur noch durch die Schwerkraft im Gerät gehalten !

  18. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.14 - 15:29

    > Mach dir doch nicht die Mühe, er hat absichtlich die dreimal so teure
    > Variante verlinkt um seinen Standpunkt zu untermauern wie scheiße Apple
    > doch ist.

    Apple bietet ein und das selbe Kabel zu zwei verschiedenen Preisen an? Ich habe auf der Webseite nur ein deutlich kürzeres Kabel für einen niedrigeren Preis gefunden.
    Ist das Kabel billiger wenn man es in einem Ladengeschäft von Apple kauft?

  19. Re: Kosten die Lightning-Kabel nicht um 40 EUR und mehr?

    Autor: rabatz 06.03.14 - 15:55

    Das liegt aber dann am unsachgemäßen Umgang und nicht am System selbst. Wer ein Micro-USB Kabel kaputt bekommt, der hätte auch jedes andere Kabel kaputt bekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler Versicherungen, Hamburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf
  4. OUI Gruppe GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Ãœberschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45