1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenlose Reparatur: iPhone…

währenddessen bei google und samsung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. währenddessen bei google und samsung

    Autor: bark 10.11.18 - 11:54

    wird man bei essentielen problemen völlig alleine gelassen. display probleme beim pixel. display probleme bei google...keine chance. wochenlang einschicken und dann mit einer rechnung das gerät zurück bekommen....

  2. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Sea 10.11.18 - 12:11

    Quelle?

  3. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: schap23 10.11.18 - 12:16

    Macht doch Apple genauso, wenn sich nicht genügend Leute beschweren und eventuell mit Klage drohen. Wenn Du den Artikel richtig gelesen hast, wirst Du feststellen, daß es offensichtlich eine Reihe Leute gibt, die zuerst zahlen mußten und denen jetzt versprochen wird, das Geld zurückzubekommen.

    Bei Apple gibt es zudem das Problem, das die das Wort "Gewährleistung" nicht kennen - ohne Apple-Care ist man nicht Kunde sondern Opfer.

  4. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: VERGiL 10.11.18 - 12:18

    Meine Erfahrung mit dem Google Support: Anrufen, Problem schildern, Retourlabel bekommen. Einen Tag später hat Google das Ersatzgerät per DHL Express raus geschickt.

  5. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: backdoor.trojan 10.11.18 - 12:47

    Mal ganz davon abgesehen dass die erst einen KV machen müssen, bevor die es mit einer Rechnung neu schicken würden.

    Bei mir wurde bisher auch jedes Gerät mit defekt Anstandslos repariert, sofern es sich nicht um selbst verschulden handelt.
    Ein Sony Gerät mit Display Schaden wurde sogar kurz vor Ende der 2 Jahre Garantie noch kostenfrei auf Garantie repariert.

    Kann mich daher absolut nicht beschweren.

    Bei meinem aktuellen Gerät deckt die Garantie sogar Wasserschaden innerhalb der Herstellergarantie von 3 Jahren ab. Bei Apple hat man die 3 Jahre ja nichtmal von Haus aus inklusive.
    Apple gibt da nur 1 Jahr Garantie an, obwohl sie gesetzlich 2 Jahre anbieten müssen. 3 gibt es erst ab Apple Care...

  6. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Keksmonster226 10.11.18 - 12:52

    backdoor.trojan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ganz davon abgesehen dass die erst einen KV machen müssen, bevor die es
    > mit einer Rechnung neu schicken würden.
    >
    > Bei mir wurde bisher auch jedes Gerät mit defekt Anstandslos repariert,
    > sofern es sich nicht um selbst verschulden handelt.
    > Ein Sony Gerät mit Display Schaden wurde sogar kurz
    (...)
    > Apple gibt da nur 1 Jahr Garantie an, obwohl sie gesetzlich 2 Jahre
    > anbieten müssen. 3 gibt es erst ab Apple Care...


    Das ist falsch.

    Zwei Jahre Gewährleistung sind Pflicht.

  7. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: ChMu 10.11.18 - 13:01

    backdoor.trojan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ganz davon abgesehen dass die erst einen KV machen müssen, bevor die es
    > mit einer Rechnung neu schicken würden.
    >
    > Bei mir wurde bisher auch jedes Gerät mit defekt Anstandslos repariert,
    > sofern es sich nicht um selbst verschulden handelt.
    > Ein Sony Gerät mit Display Schaden wurde sogar kurz vor Ende der 2 Jahre
    > Garantie noch kostenfrei auf Garantie repariert.

    Sony hat 2 Jahre Garantie? Wo? Ich habe bei Sony Geraeten, Telefone, Fernseher, Camcorder, noch NIE einen Kundendienst erreicht. Und bis jetzt ist JEDES Sony Geraet ausgefallen. Ausserdem schlimm das Du so viele Geraete hast reparieren lassen muessen. Das ist ja idR die grosse Ausnahme (ausser bei Sony) weil normalerweise die Geraete ja laufen sollten.
    >
    > Kann mich daher absolut nicht beschweren.

    Das ist sehr schoen.
    >
    > Bei meinem aktuellen Gerät deckt die Garantie sogar Wasserschaden innerhalb
    > der Herstellergarantie von 3 Jahren ab.

    Sony? 3 Jahre Garantie? Nochmal, wo?


    > Bei Apple hat man die 3 Jahre ja
    > nichtmal von Haus aus inklusive.

    Das ist richtig. Hast Du generell seltenst. Ausser Aldi (Medion) kenne ich niemanden und auch die haben nur 2 Jahre Garantie bei Eigenverkauf.

    > Apple gibt da nur 1 Jahr Garantie an, obwohl sie gesetzlich 2 Jahre
    > anbieten müssen. 3 gibt es erst ab Apple Care...

    Auch das ist falsch. Gesetzlich ist gar nichts. Gesetzlich gibt es eine Gewaehrleistung, was nichts mit Garantie zu tun hat. Auch Apple gibt diese Gewaehrleistung. Ganz klar. Wenn Du bei Apple kaufst. Ansonsten liegt die Gewaehrleistung beim Haendler. Garantie ist freiwillig und von Hersteller zu Hersteller verschieden.

  8. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: ChMu 10.11.18 - 13:15

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht doch Apple genauso, wenn sich nicht genügend Leute beschweren und
    > eventuell mit Klage drohen. Wenn Du den Artikel richtig gelesen hast, wirst
    > Du feststellen, daß es offensichtlich eine Reihe Leute gibt, die zuerst
    > zahlen mußten und denen jetzt versprochen wird, das Geld zurückzubekommen.

    Unwahrscheinlich, es sei denn, das Geraet wurde nicht bei Apple gekauft und letzte Woche repariert. Ansonsten laeuft das ja unter Garantie. Sooooo alt sind die ersten X ja noch nicht und nicht jeder hat am Erscheinungstag gekauft. Die Masse duerfte zu Weihnachten gekauft haben, diese Geraete sind alle noch in der Garantie. UU haben Apple care Kunden ihre Pauschale abgebucht bekommen, die kommt dann natuerlich zurueck. Hast Du eine andere Garantie Versicherung, greift die. Apple care ist ja nicht mandatory, es gibt x andere Anbieter, sicher auch in Deutschland.
    >
    > Bei Apple gibt es zudem das Problem, das die das Wort "Gewährleistung"
    > nicht kennen - ohne Apple-Care ist man nicht Kunde sondern Opfer.

    Das ist natuerlich falsch. Die Gewaehrleistung wird in Europa selbsverstaendlich gegeben. Im Regen stehst Du bei Apple eh recht selten, einen kulanteren Laden habe ich noch nicht gesehen. Da die Gewaehreistung aber eh sinnlos ist, hat man damit (dank der Beweisumkehr) eh keine Hoffnung, egal wo. Das ist ein typisches EU Gesetz, voellig ueberfluessig.

  9. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Lapje 10.11.18 - 13:27

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Der ChMu mal wieder...Apple-Verteidiger bis zuletzt...

    > Das ist richtig. Hast Du generell seltenst. Ausser Aldi (Medion) kenne ich
    > niemanden und auch die haben nur 2 Jahre Garantie bei Eigenverkauf.

    Mein Lenovo X121e: 3 Jahre Garantie mit Pick-Up-Service - ich hätte also nicht mal aus dem Haus gemusst. Mal davon abgesehen, dass ich dort im Grunde fast alles selbst austauschen kann - Lenovo gibt in der Gebrauchsanleitung sogar an, wie man Display oder Tastatur selbst tauschen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.18 13:30 durch Lapje.

  10. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Lapje 10.11.18 - 13:29

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Regen stehst Du bei Apple eh recht selten,
    > einen kulanteren Laden habe ich noch nicht gesehen.

    Das ist schön für Dich. Aber was genau bedeutet das? Genau, gar nichts. Es gibt genügend Nutzer hier, mich eingeschlossen, die anderes erlebt haben. Zählt Deine Meinung jetzt automatisch mehr oder ist richtiger?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.18 13:31 durch Lapje.

  11. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Lumumba 10.11.18 - 13:32

    Musst du Sony kaufen die halten ewig und gehen nicht kaputt.

  12. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: ezadoo 10.11.18 - 14:11

    Nachdem ich von Sony damals so mit der TV-Sideview-App und deren fast kompletter Funktionskürzung und nur noch rudimentären Fortbesehens als kastrierter Krüppel, betrogen wurde, trotz des Protests zahlreicher Nutzer, ist Sony bei mir durch.
    Keine Geräte mehr von Sony, kein TV, kein Smartphone, kein NIX, nie wieder. Wer so mit seinen Kunden umspringt, der braucht mich auch nicht als Kunden. Bei Apple hatte ich noch nie, dass 1 Monat nach Gerätekauf, ohne Begründung die Einstellung von Funktionen, zum Ende der nächsten 3 Monate ankündigt wurde, und dann auch noch gegen den Protest zahlreicher Nutzer, vermutlich aus Gründen der Gewinnmaximierung, durchgesetzt wurde, obwohl die Funktionen ein entscheidender Grund für den Kauf waren. Auch war der Wegfall der Funktionen der App kein Grund für eine Rückgabe des Gerätes, weil die App ja noch 5% ihrer ursprünglichen Funktion hatte, auch obwohl mir diese übrig geblieben Funktionen beim Kauf komplett egal waren.
    Und die App Open-Source machen, damit die Community die Funktionen wieder herstellen kann, wird auch nicht einmal in Betracht gezogen.
    Das war eine derartige Frechheit, wie ich sie mir von absolut niemandem bieten lasse und außerdem Rate ich seitdem allen meinen bekannten von Sony ab, und ich werde aufgrund meiner Kenntnisse oft gefragt, und das hat Sony sicherlich schon einige Kunden gekostet.
    Auch verbreite ich dieses Vorgehen überall, auf dass sich die Kunde auch weiter verbreitet.

  13. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: rafterman 10.11.18 - 14:23

    Kann ich so nicht unterschrieben, wir wurde mit mehreren Geräten im 2. Jahr also mit Gewährleistung geholfen mit Reparaturen und Geräteaustausch. Dafür muss man das Gerät aber auch bei Apple direkt kaufen denn Gewährleistungspflichtig ist der Händler bei dem man es kauft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.18 14:25 durch rafterman.

  14. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Fex 10.11.18 - 14:27

    backdoor.trojan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein Sony Gerät mit Display Schaden wurde sogar kurz vor Ende der 2 Jahre
    > Garantie noch kostenfrei auf Garantie repariert.
    >


    Dich überzeugt, dass eine Firma das Handy repariert, kurz vor Ende der Garantiezeit? Wow
    Und hätten Sie das nicht gemacht, hättest du dann gesagt „ah okay - versteh ich. Ist halt zu knapp am Ende der Garantiezeit. Meine Schuld!“ :D

    Das Ding ist: Apple baut gute Produkte und Dreck. Lenovo baut gute Produkte und Dreck. Jedoch kannst du bei Lenovo so krass billiges Zeug kaufen, dass es okay ist, wenn es nach 2 Jahren nicht mehr funktioniert. Es wird quasi durch den Preis legitimiert. So erreicht es auch mehr Menschen und natürlich sind alle mega stolz drauf, wenn ihr 300 Euro Lenovo noch läuft trotz Lüfterrasseln und einer fehlenden Taste.

    Diesen „Luxus“ kann sich Apple halt nicht leisten. Da wächst der Anspruch halt mit. Was wiederum Nicht Apple User nicht verstehen werden. Is ja auch net schlimm - Konkurrenz belebt den Markt. Was Windows User aber auch nicht verstehen können / wollen

  15. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Niaxa 10.11.18 - 14:52

    Mit beidem schon Erfahrung und es war nicht im Ansatz wie du es schilderst. Beide Vorfälle waren innerhalb von 4 Tagen erledigt.

    Die neue Watch meines Kollegen ging seit dem Update vorletzten Freitag nicht mehr und ist seit dem auch unterwegs. Gestern meinte er, sie wäre gerade in Tschechien. Also Apple ist kein deut besser als andere.

  16. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Lapje 10.11.18 - 15:02

    Fex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Ding ist: Apple baut gute Produkte und Dreck. Lenovo baut gute Produkte
    > und Dreck. Jedoch kannst du bei Lenovo so krass billiges Zeug kaufen, dass
    > es okay ist, wenn es nach 2 Jahren nicht mehr funktioniert. Es wird quasi
    > durch den Preis legitimiert. So erreicht es auch mehr Menschen und
    > natürlich sind alle mega stolz drauf, wenn ihr 300 Euro Lenovo noch läuft
    > trotz Lüfterrasseln und einer fehlenden Taste.

    Und so ist es nicht mal: Mein Lenovo X121e hat damals rund 360 Euro gekostet. 3 Jahre Garantie mit Pick-Up-Service - also quasi an der Haustür abgeben und ein paar Tage später wieder annehmen. Habe ich aber nie gebraucht, das Teil verrichtet seit Jahren seinen Dienst perfekt. Lüfterrasseln kenne ich nicht, ich nutze das Teil meistens zum Texteschreiben, da bleibt der Lüfter aus. Zu mehr ist der Prozessor aber, und das muss man auch sagen, nicht unbedingt zu gebrauchen. Aber ich habe es mir zum Schreiben gekauft und diese Anforderungen erfüllt es perfekt. Dazu noch eine sehr gute Akkulaufzeit - und dennoch die Möglichkeit, den Akku zu wechseln.

    Darüber hinaus sind alle wichtigen Komponenten tauschbar, also vieles eben nicht verlötet. RAM habe ich direkt nach dem Kauf verdoppelt, im Laufe der Zeit kam noch eine SSD hinzu. Lenovo gibt sogar eine Anleitung, wie man das Display oder die Tastatur schnell und sicher wechseln kann. Darüber hinaus ist das Teil mit vielen Anschlüssen bestückt. Aktuell läuft es auf Win 7, aber auch Win 10 ist kein Problem, Treiber sind vorhanden. So wird das gute Teil noch (hoffentlich) viele gute Jahre laufen. Zumindest muss ich keine Angst haben, dass es wie bei Apple nach (im Verhältnis) kurzer Zeit keine OS-Major-Updatest mehr erhält (Für mein iMac von 2009 gibt Apple El Capitan von 2015 als letztes unterstütztes OS an).

    Und bei Apple? Tja....

  17. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Fex 10.11.18 - 15:23

    Was tja? Tja - du hast es nicht und auch keine Ahnung. Mein Vater nutzt auch noch mein altes 13“ MacBook von 2007. Es läuft ohne Probleme.

    Zum Löten: Sobald Komponenten direkter mit der CPU verbunden sind geht allen einer ab, aber wenn ein Unternehmen Hardware miteinander verbindet, was im Übrigen auch wieder einige Vorteile auch hat, rasten alle aus. Und es werden Möglichkeiten zum Aufrüsten / Reparieren genannt, aber sobald was defekt ist hat man wenig Bock drauf - schon alleine diese Minischrauben kann man bei Einmalgebrauct oftmals erneuern (auch bei Apple)

    Also tja - du bist einer von vielen der dieses Lenovo hat. Du hast Glück eine so stabile Schreibmaschine zu haben. Ich hoffe sie ist dir noch viele Jahre treu

    Und: win7 läuft auch aus. Die Betriebssysteme werden mit den Jahren immer länger halten, da die Hardwaresprünge kleiner werden. Der Wechsel auf 64Bit war aus Kostengründen in der Entwicklung und Updatepolitik nötig.

  18. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Lapje 10.11.18 - 15:56

    Fex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was tja? Tja - du hast es nicht und auch keine Ahnung. Mein Vater nutzt
    > auch noch mein altes 13“ MacBook von 2007. Es läuft ohne Probleme.
    >

    Das mit dem Textverständnis üben wir noch mal, oder?

    Es ging zunächst um den Software-Suppot. Da dürfte, wenn ich das auf die Schnelle richtig gelesen habe, das genannte MacBook nicht mal mehr Mountain Lion bekommen haben - also Major-Update-Ende 2012. Nach 5 Jahren? Das Toshiba-Notebook meiner Frau ist aus dem gleichen Jahr und läuft auf Win 7, Win 10 ist aber auch kein Problem und wird übernächstes Jahr wohl oder übel kommen.

    Dann ging es darum, was man alles selbst auswechseln kann. Dasist bei besagtem MacBook möglich, wenn auch teilweise etwas umständlicher als beim genannten Lenovo oder Toshiba. Und heute, im Gegensatz zu anderen Macs von Apple von heute, bei denen das gar nicht mehr möglich ist.

    > Zum Löten: Sobald Komponenten direkter mit der CPU verbunden sind geht
    > allen einer ab, aber wenn ein Unternehmen Hardware miteinander verbindet,
    > was im Übrigen auch wieder einige Vorteile auch hat, rasten alle aus.

    Weil es völlig blödsinnig ist. Es gibt Komponenten, bei denen ist das eher zu verkraften, CPU oder GK. Ich würde mir aber kein Notebook holen, bei denen ich nicht zumindest Festplatte und RAM selbst wechseln kann. Wenn bei meinem Lenovo eines der beiden ausfällt, gehe ich zu meinem örtlichen PC-Laden und kaufe was neues (falls ich nicht sogar noch eine Festplatte hier hätte). Bei einem SSD-Defekt wird eben das Backup aufgespielt, und nach einer Stunde kann ich wieder arbeiten. Bei einem MacBook müsste ich entweder zum Store (Termin?) oder das Gerät abholen lassen. In den meisten Fällen wäre das Gerät ein paar Tage weg - und ich könnte zur Not nicht arbeiten.

    Mal davon abgsehen, was wäre, wenn ich auf meiner Festplatte sensible Kundendaten hätte? Die könnte ich aus Datenschutzgründen nicht so einfach mitschicken. Selbst bei einer Verschlüsselung kann es Probleme geben, wie in manchen Gerichtsentscheidungen zu lesen ist. Und selbst wenn das kein Grund wäre, kann es immer noch vertragliche Gründe geben. Bei meinem Notebook alles kein Problem.

    > Und
    > es werden Möglichkeiten zum Aufrüsten / Reparieren genannt, aber sobald was
    > defekt ist hat man wenig Bock drauf - schon alleine diese Minischrauben
    > kann man bei Einmalgebrauct oftmals erneuern (auch bei Apple)

    Nö. Bei den Lenovo-Geräten, die ich in der Hand hatte nicht. Auch nicht beim Toshiba meiner Frau, genauso wenig wie bei meinem alten Asus-Notebook oder beim Uralten Acer-Notebook unseres Juniors.

    Netter Relativierungsversuch.


    > Und: win7 läuft auch aus.

    Ja und? Es wird aber noch mit Sicherheitsupdates versogt. Und wie geschrieben, Win 10 läuft auch drauf. Und damit kann es auch noch einige Jahre laufen. So viel zum Textverständnis.

    > Die Betriebssysteme werden mit den Jahren immer
    > länger halten, da die Hardwaresprünge kleiner werden. Der Wechsel auf 64Bit
    > war aus Kostengründen in der Entwicklung und Updatepolitik nötig.

    Da bin ich mir bei Apple aber nicht wirklich sicher. Es geht auch nicht darum, ob die Systeme länger halten, sondern wie gut ältere HArdware noch Treiber bekommt. Und da hab ich bisher gute Erfahrungen gemacht.

  19. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Fex 10.11.18 - 16:13

    Naja... es gibt zu allen Problemen auch Lösungen. Mein System sichert sich im Hintergrund automatisch - auf die Cloud. Jetzt kann man von Big Data reden, aber das ist nun mal die Zukunft. Das ist nur ein Beispiel. Wer mit Win7 arbeiten will - oder mit Mac OS - ist halt die eigene Entscheidung.

    Auch ältere Mac OS Systeme lassen sich noch nutzen....

    Sinnlose Diskussion. Und wie gesagt, 360 Euro für nen Lappi - der gesamte Prozess der dahintersteht - hoffentlich wird die eigene Arbeit wenigstens anständig bezahlt

  20. Re: währenddessen bei google und samsung

    Autor: Lapje 10.11.18 - 16:42

    Fex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja... es gibt zu allen Problemen auch Lösungen. Mein System sichert sich
    > im Hintergrund automatisch - auf die Cloud. Jetzt kann man von Big Data
    > reden, aber das ist nun mal die Zukunft. Das ist nur ein Beispiel. Wer mit
    > Win7 arbeiten will - oder mit Mac OS - ist halt die eigene Entscheidung.

    Mal von der DSGVO einmal abgesehen, ich dürfte schon aus vertraglichen Gründen keine Daten in die Cloud geben.

    > Auch ältere Mac OS Systeme lassen sich noch nutzen....

    Und wie lange erhalten diese noch Sicherheitsupdates?

    >
    > Sinnlose Diskussion. Und wie gesagt, 360 Euro für nen Lappi - der gesamte
    > Prozess der dahintersteht - hoffentlich wird die eigene Arbeit wenigstens
    > anständig bezahlt

    Hast Du ein X121e überhaupt schon mal in der Hand gehabt? Sicherlich nicht. Also warum erlaubst Du Dir hier ein Urteil? Nur bekommt Lenovo hier trotz des weit geringeren Preises einen deutlich besseren Service hin als Apple. Da helfen alle Relativierungsversuche nichts.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 67,89€ (Release: 19.11.)
  2. 32,99€
  3. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de