1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Latitude XT3: Neuer…

Hab das XT2 - Schrott!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hab das XT2 - Schrott!

    Autor: Keridalspidialose 12.08.11 - 15:33

    Display - selbst für TN-Panel-Verhältnisse absolut schlecht
    Touchscreen - Weder mit Fingern noch mit Stift zu gebrauchen - schon gar nicht mit Windows 7, an den Rändern wird absolut gar nichts erkannt aber dort befinden sich oft die Scrollbars. Udn von Wacom stammt des Grafiktablet auch nicht!

    UMTS-Modem - die Treiber hierfür ist der Horror! Bis es mal eine Verbindung aufbaut, das Modem erkennt, Netzwerke findet - das Grauen! Meistens sind einfach die Verbindungsknöpfe oder Sim-Freischalt-Knöpfe grau udn man wartet bis das beknackte Gerät endlich ,mal die Hardware wahrnimmt. Hat man eine Verbindung bricht diese gerne mal ab - aber der treiber weiß davon nichts. Wenn man dann trennt, trennt er 30-60min land die Verbindung. Einfacher man macht einen Neustart. Aber dann sucht er ja wieder das Modem, das Netz udn will die SIM freischalten - was aber erst geht wenn diese Dell-Müllhardware mal bemerkt das dies alles vorhenden ist udn die Knöpfe aktiviert...

    Die Tastatur ist klapperig - wenn man Backspace drückt wackelt alles.

    Ich habe für diesen Dreck ca 2000-2500 EUR bezahlt! Nichts funktioniert. Und diese ganzen Dell-Control-Point-Treiber-Programme ist das beschissenste was jeh an Software programmiert wurde.

    Ich kann nur jedem davon abraten teure Hardware von Dell zu kaufen. Man bekommt bescheidenen Scheißdreck auf dem Niveau von einem 600 EUR Acer-Netbook. Nun gut. Meine CPU ist schneller als bei einem solchen Acer. Aber sonst?

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.11 15:35 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Hab das XT2 - Schrott!

    Autor: manlob 13.08.11 - 13:06

    Irgendwas machst Du falsch. Ich habe das XT2 und alles flutscht super und ohne Probleme. Man sollte sich eben nur zu Beginn ein wenig Zeit nehmen und alles richtig einstellen.
    Und die Treiber ... öfter mal aktualisieren. Was übrigens easy going ist, man muss es eben nur machen und nicht nur hier rum motzen.

    UMTS klappt auch wunderbar, immer automatisch das stärkste Signal bis hoch zu HSDPA.

    Zum Thema Verarbeitung ist zu sagen: Nichts klappert, super Druckpunkte ... alles wie es sein muss.

    Die DELL Control-Point-Treiber sind etwas sehr nützliches, wenn man weiß damit umzugehen ... aber damit wären wir wieder am Anfang (Einstellungen).

    Du kannst ja gerne Acer und Co kaufen ... vergleiche aber bitte hier nicht ständig Profi-Business-Geräte mit Consumer-Spielzeug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Fulda
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  3. USU GmbH, Möglingen
  4. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)
  2. gratis
  3. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C > HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme