1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Latitude Z600 - komplett…

Welchen Sinn hat eine "drahtlose Dockingstation" ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welchen Sinn hat eine "drahtlose Dockingstation" ?

    Autor: Runkelrübe 29.09.09 - 11:03

    Davon abgesehen, dass die ohnehin drahtgebunden an das heimische Stromnetz angeschlossen werden muss, sind auch viele weitere Geräte drahtgebunden mit der DS verbunden.
    Das ist ja m.E. auch der Sinn einer DS, für drahtlose Kommunikation habe ich ja WLAN und Bluetooth. Das können alle meine Geräte komischerweise auch ohne DS ganz gut.

    Da das Notebook ohnehin AUF der Dockingstation Platz nimmt (wegen Induktion undso) und die Dockingstation auch nicht "irgendwo" rumstehen kann, sehe ich keinen wirklichen Sinn in einer drahtlosen DS, außer noch mehr elektromagnetische Kopfschmerzstrahlung.

    Wir haben hier bei uns im Unternehmen tausende Laptops mit DS im Betrieb. Die wenigen Störungen, die mit Kontaktschwierigkeiten zwischen DS und Notebook zu tun haben sind so wselten, dass der Einsatz einer drahtlosen DS jenseits jeder Anforderung ist.

  2. W*chsvorlage für Managerschreibtische

    Autor: knips 29.09.09 - 11:12

    Mehr nicht.

  3. Re: Welchen Sinn hat eine "drahtlose Dockingstation" ?

    Autor: Josi 29.09.09 - 11:14

    Rischtisch! Diese Technik ist voll der lacher! und wenn die Kunden erstmal schnallen das diese drathlos Ladetechnik, für das aufladen des Akkus 40 stunden und länger dauert, wird sie sich eh nie durchsetzen können :) Gottsei dank!

  4. Re: Welchen Sinn hat eine "drahtlose Dockingstation" ?

    Autor: Niemand110 29.09.09 - 11:16

    Man muss sie nicht einrasten lassen, so kann nichts abbrechen. Ansonsten spart es 1 Sekunden Zeit.

    Ich finde es praktisch und es sieht gut aus. Kein großer Vorteil, aber nimmt man doch gerne mit.

  5. Re: Welchen Sinn hat eine "drahtlose Dockingstation" ?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.09 - 11:34

    Niemand110 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss sie nicht einrasten lassen, so kann nichts abbrechen. Ansonsten
    > spart es 1 Sekunden Zeit.

    Die aber durch die laengere Ladezeit wieder mehr als verloren geht.

    > Ich finde es praktisch und es sieht gut aus. Kein großer Vorteil, aber
    > nimmt man doch gerne mit.

    Praktisch mag es vllt. sein - fuer Leute, die gerne ueber Kabel stolpern, Kontakte abbrechen oder zu faul sind, einen oder zwei Stecker anzuschliessen. Trifft auf mich alles nicht zu. Fuer mich isses wohl daher nichts.

  6. Re: Welchen Sinn hat eine "drahtlose Dockingstation" ?

    Autor: Niemand110 29.09.09 - 11:37

    Komische Überlegung, da sich die Anzahl der Kabel nicht ändert.

  7. Aufladen dauert NICHT länger

    Autor: kopfschütteler 29.09.09 - 12:27

    entgegen deinem Märchen dauert das Aufladen NICHT länger. Das zeigen andere Geräte, und das konnte man schon im Testvergleich sehen.

    es wundert, wie gerne user hier mit selbst erdachten aussagen versuchen produkte schlecht zu reden

  8. Re: Aufladen dauert NICHT länger

    Autor: lool 29.09.09 - 12:54

    sehe ich auch so. wenn ich mir meine herdplatte so anschaue, wie schnell die den topf wasser zum kochen bringt. damit könnte man glatt den notebookakku "verbrutzeln" beim laden.

  9. Re: Welchen Sinn hat eine "drahtlose Dockingstation" ?

    Autor: Theo wird bereits verwendet 29.09.09 - 13:18

    Als wenn ich es sowieso auf/in/an die Dockinstation stellen muss... kann es auch gleich eine verbindung via Kontakten herstellen. Was drahtlos da soll, ich weiß es nicht.

  10. Re: Welchen Sinn hat eine "drahtlose Dockingstation" ?

    Autor: Crius 29.09.09 - 13:47

    Wieso musst du die dann drauf/dran/drüber der Dockingstation stellen? ;)

    Das, wo das Notebook auf diesem "Podest" plaziert wird ist doch nur die Ladestation. Die Dockingstation ist der hochkant stehende schwarze Block. Und da muss man nur in dessen Empfangsbereich sein...

  11. Re: Aufladen dauert NICHT länger

    Autor: DeathViper 29.09.09 - 14:18

    lool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sehe ich auch so. wenn ich mir meine herdplatte so anschaue, wie schnell
    > die den topf wasser zum kochen bringt. damit könnte man glatt den
    > notebookakku "verbrutzeln" beim laden.

    Schmarrn - Induktion wird durch Spulenwindungen hergestellt, durch Änderung der Spulenwindungen wird auch die Stärke des übertragenen Stroms verändert...

  12. Re: Aufladen dauert NICHT länger

    Autor: lool 29.09.09 - 14:48

    ich glaube da hast du mich missverstanden. ich wollte nur damit andeuten, dass induktion auf jeden fall reichen wird ein notebook anständig zu laden, und nicht bei 10-facher dauer.

  13. Re: Welchen Sinn hat eine "drahtlose Dockingstation" ?

    Autor: Kraftwerker 30.09.09 - 02:18

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemand110 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man muss sie nicht einrasten lassen, so kann nichts abbrechen. Ansonsten
    > > spart es 1 Sekunden Zeit.
    >
    > Die aber durch die laengere Ladezeit wieder mehr als verloren geht.
    >

    Wieso sollte es länger zum Laden brauchen? Meinst du über so eine drahtlose Verbindung fließen irgendwie weniger Ampere? Was meinst du wie Transformatoren in Kraftwerken funktionieren? Per Induktion ... richtig ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  3. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.789€
  2. (u. a. PNY GeForce RTX3090 XLR8 Gaming EPIC-X RGB P 24 GB Enthusiast für 1.899€)
  3. (u. a. Gigabyte Geforce RTX 3090 Eagle OC 24G 24.576 MB GDDR6X für 1.499€, Zotac Gaming GeForce...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
Todesfall
Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

  1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
  2. Shitrix Das Citrix-Desaster
  3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft