Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leicht & robust: Neue…

Keine serielle Schnittstelle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine serielle Schnittstelle

    Autor: Verstecker 25.09.08 - 21:04

    Toughbooks ohne serielle Schnittstelle? Gerade in den Einsatzgebierten sind auch robustere und ältere Schnittstellen verbaut. - Ich hoffe Panasonic baut weiterhin Notebooks mit dem guten alten 9-Poligen Anschluss.

  2. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: Hanna_ 25.09.08 - 21:14

    Verstecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toughbooks ohne serielle Schnittstelle? Gerade in
    > den Einsatzgebierten sind auch robustere und
    > ältere Schnittstellen verbaut. - Ich hoffe
    > Panasonic baut weiterhin Notebooks mit dem guten
    > alten 9-Poligen Anschluss.


    naja, zur not gibt es da ja auch usb-seriel adapter. damit sollte man erstmal weiter kommen.

  3. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: thinkabout 25.09.08 - 21:48

    Jo keine serielle schnittstelle :( und nen ISA-Bus sucht man auch vergeblich...
    es ist einfach nur doof... und habe ich ueber die Jahre ca. 4 GB EDO-RAM gesammelt.. was mach ich jetzt damit? nichtmal an nen EDO-RAM-Slot denken die ...

    Verstecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toughbooks ohne serielle Schnittstelle? Gerade in
    > den Einsatzgebierten sind auch robustere und
    > ältere Schnittstellen verbaut. - Ich hoffe
    > Panasonic baut weiterhin Notebooks mit dem guten
    > alten 9-Poligen Anschluss.


  4. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: Linguist 25.09.08 - 21:56

    Unten sehen Sie einen "Meinungsaustausch" zwischen einem Toughbook-Nutzer, der den Arbeitsalltag kennt - und einem Sesselpuper, der vollkommen ahnungsbefreit Weisheiten verbreiten moechte.

    Bloss weil es fuer Counterstrike & Co keine Eingabegeraete mit RS232 fuer letzten gibt, ist diese Schnittstelle bei professionellen Notebooks unnoetig. Logisch, oder?




    thinkabout schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jo keine serielle schnittstelle :( und nen ISA-Bus
    > sucht man auch vergeblich...
    > es ist einfach nur doof... und habe ich ueber die
    > Jahre ca. 4 GB EDO-RAM gesammelt.. was mach ich
    > jetzt damit? nichtmal an nen EDO-RAM-Slot denken
    > die ...
    >
    > Verstecker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Toughbooks ohne serielle Schnittstelle?
    > Gerade in
    > den Einsatzgebierten sind auch
    > robustere und
    > ältere Schnittstellen verbaut.
    > - Ich hoffe
    > Panasonic baut weiterhin
    > Notebooks mit dem guten
    > alten 9-Poligen
    > Anschluss.
    >
    >


  5. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: Guest 25.09.08 - 22:00

    Diese Geräte sind ja auch aus der Business Ruggedized Serie, wozu braucht man da eine Serielle Schnittstelle?
    Die Full Ruggedized (Siehe CF30 od. CF19) haben immer noch eine serielle Schnittstelle.
    Und ein richtige Techniker braucht auch Full Ruggedized :-)


    Verstecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toughbooks ohne serielle Schnittstelle? Gerade in
    > den Einsatzgebierten sind auch robustere und
    > ältere Schnittstellen verbaut. - Ich hoffe
    > Panasonic baut weiterhin Notebooks mit dem guten
    > alten 9-Poligen Anschluss.


  6. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: Verstecker 25.09.08 - 22:06

    > naja, zur not gibt es da ja auch usb-seriel
    > adapter. damit sollte man erstmal weiter kommen.

    Nein, leider nicht, da zu gewissen Uralt-Programmen (MS-Dos in Windows-Kompatibilitaetsmodus .. hooray!) nicht kompatibel (angeblich Signallaufzeiten, die dann vom Timing nicht stimmen.)

  7. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: Verstecker 25.09.08 - 22:09

    Guest schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und ein richtige Techniker braucht auch Full
    > Ruggedized :-)

    Die Fully sind auch klasse, nur auch reichlich teuer. :)

    Die Semis haben sie zur Zeit ja gott-sei-dank auch noch. Ich hoffe nur, dass die Hersteller diese wichtige Schnittstelle nicht so schnell vergessen.

  8. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: default 25.09.08 - 22:46

    Verstecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toughbooks ohne serielle Schnittstelle? Gerade in
    > den Einsatzgebierten sind auch robustere und
    > ältere Schnittstellen verbaut. - Ich hoffe
    > Panasonic baut weiterhin Notebooks mit dem guten
    > alten 9-Poligen Anschluss.

    Das ist etwas doof, ja. Aber RS232-Adapter als PC-Card sind 100% kompatibel, viel besser als die USB-Dinger.

  9. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: Lino 26.09.08 - 00:09

    thinkabout schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jo keine serielle schnittstelle :( und nen ISA-Bus
    > sucht man auch vergeblich...
    > es ist einfach nur doof... und habe ich ueber die
    > Jahre ca. 4 GB EDO-RAM gesammelt.. was mach ich
    > jetzt damit? nichtmal an nen EDO-RAM-Slot denken
    > die ...
    >

    Wahrscheinlich wird es für dich ein schock sein.
    Aber es ist kein Problem einen neuen Rechner mit ISA Slot zu kaufen.

    Selbst Kombis mit Core2Quad PCI, ISA und PCI-EX auf einem Board sind keine große Sache.


    Aber wahrscheinlich glaubst du auch das es beim Media Markt Industrierechner gibt.




  10. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: wigwam 26.09.08 - 00:17

    Verstecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toughbooks ohne serielle Schnittstelle? Gerade in
    > den Einsatzgebierten sind auch robustere und
    > ältere Schnittstellen verbaut. - Ich hoffe
    > Panasonic baut weiterhin Notebooks mit dem guten
    > alten 9-Poligen Anschluss.


    Das sind die Dinger, die sich Executives kaufen um mal zu zeigen, was sie noch so neben ihrem Hummer an Outdoor-Aktivitäten drauf haben. Penisverlängerungen, die nen 1m Sturz aushalten eben. Im Gegensatz zu den echten Toughbooks halt Spielzeug.

  11. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: Jane Doe 26.09.08 - 01:54

    wigwam schrieb:
    > Das sind die Dinger, die sich Executives kaufen um
    > mal zu zeigen, was sie noch so neben ihrem Hummer
    > an Outdoor-Aktivitäten drauf haben.
    > Penisverlängerungen, die nen 1m Sturz aushalten
    > eben. Im Gegensatz zu den echten Toughbooks halt
    > Spielzeug.
    Jaja.

    Soll auch Leute geben, die ein möglichst leichtes Notebook haben wollen, ohne Einschränkungen á la Netbook oder gar Airbook in Kauf nehmen zu müssen.
    Und CF-R, -T, -W oder -Y sind im Verhältnis von Displaygröße und Laufzeit zu Gewicht nur schwer zu schlagen.
    Und die haben nicht mal 'n Penis zum Verlängern, sondern nur Rückenprobleme.

    Ein CF-30 mit fast 4kg trägt keiner freiwillig durch die Gegend. TRAGEN - nicht 'im Auto von Schaltkasten zu Schaltkasten kutschieren'.

    Golem.de - Hort derer, die so tun, als wären sie IT-Profis. Bloss schnell wieder weg hier.

  12. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: roflcopter 26.09.08 - 03:19

    Jane Doe schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Golem.de - Hort derer, die so tun, als wären sie
    > IT-Profis. Bloss schnell wieder weg hier.

    Good bye und pass auf dass dein Nagellack dabei nicht absplittert.

  13. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: bla blub 26.09.08 - 17:16

    lasst die Kiddies, Kiddies sein :)

  14. Re: Keine serielle Schnittstelle

    Autor: berthu 07.05.10 - 12:02

    Der USB-Adapter wäre nicht das Problem: meist stimmt der Signalpegel mit Altgeräten nicht überein, werden deshalb gar nicht erkannt: keine Verbindung möglich...
    Dann ist da noch das Problem, daß alte SW nur COM1, vielleicht noch COM2 zum Einstellen auswählen lassen. USB wird aber meist als COM3 und höher im PC benannt!
    Techniker brauchen noch eine echte, isolierte RS232 Schnittstelle! siehe CF51,(2)! Super!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Universität Hamburg, Hamburg
  3. Hülskens Holding GmbH & Co. KG, Wesel
  4. Stadtwerke Heidelberg GmbH, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)
  2. 107,90€
  3. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  4. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
    Datenleck
    Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

    Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

  2. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
    Wegen Cloudflare
    OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

    Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.

  3. Medion Akoya E4272: Aldi Süd bringt Neuauflage immer noch mit wenig Speicher
    Medion Akoya E4272
    Aldi Süd bringt Neuauflage immer noch mit wenig Speicher

    Medion bringt über die Aldi-Süd-Filialen ab dem 26. September 2019 erneut ein recht großes Convertible-Notebook auf den Markt, das gerade einmal 350 Euro kosten wird. Dem Preis entsprechend ist die Ausstattung aber sehr knapp. Interessanterweise gibt es eine bessere Ausstattung zum gleichen Preis.


  1. 15:27

  2. 13:40

  3. 13:24

  4. 13:17

  5. 12:34

  6. 12:02

  7. 11:15

  8. 10:58