1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo: Neues Yoga Tab 3 Plus…

Klingt ziemlich gut

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt ziemlich gut

    Autor: GourmetZocker 01.09.16 - 10:24

    Hat das Teil irgendwelche Nachteile? Der Preis und das Display scheinen super zu sein.

  2. Re: Klingt ziemlich gut

    Autor: JPanse 01.09.16 - 11:10

    Für mich hätte es momentan zwei Nachteile, ob das für Sie auch gilt müssen Sie entscheiden.

    Zum einen: Das Tablet kommt mit Android 6.0, aktuell wäre Android 7.0, das diesen Monat rauskam. Ob und wenn wann Lenovo dem Tablet ein Update spendiert ist ungewiss. Android 7.0 bringt aber eine, meiner Meinung nach für Tablets, wichtige Neuerung, die Möglichkeit mehrere Apps gleichzeitig und nebeneinander offen zu haben. Das haben zwar unterschiedlicher Hersteller bereits im Angebot (z.B. Samsung), aber hier gibt es bisher immer das Problem, dass das meist nur mit den Apps des Herstellers selbst funktioniert. Mit der nativen Umsetzung in Android 7.0 funktioniert es aber mit fast allen Apps.

    Zum anderen: Selbst wenn Lenovo dem Tablet ein Update spendiert, ist nicht sicher das diese Neuerung mit enthalten ist. Lenovo hat bereits bei seinen älteren Tablets die in Android enthaltene Möglichkeit mehrer Benutzer anzulegen deaktiviert. Auch diese halte ich für Tablets sinnvoll, da man so bspw. einen Account für die eigenen Kinder mit eingeschränktem Zugriff und einen Account für die Eltern anlegen könnte. Daher ist es für mich (und wie man im Internet finden kann auch für viele andere) nicht nachvollziehbar warum Lenovo diese Funktion schlicht deaktiviert hat. So muss man damit rechnen, dass das gleiche auch bei dem Split-Screen Mode von Android 7.0 passieren kann.

    Für viele wäre das vermutlich beides kein Beinbruch, für mich ist das Tablet damit vorerst noch "unkaufbar". Sobald darauf Android 7 läuft UND der Split-Screen Mode enthalten ist und so funktioniert wie er auf Nexus Geräten funktioniert, würde ich keinen Nachteil sehen.

  3. Re: Klingt ziemlich gut

    Autor: Spiritogre 01.09.16 - 11:44

    Für mich ist das Gewicht das KO Kriterium. Mein eigenes Tablet wiegt auch knapp über 600 Gramm (ist aber auch schon vier Jahre alt). Das ist einfach viel zu schwer für ein Android Tablet. 300 bis maximal 500 Gramm darf so ein Teil wiegen. Und ja, bei längerer Nutzung merkt man das Gewicht deutlich.
    Bei 600 Gramm kriege ich ja schon Windows Tablets die ich als richtiges Netbook nutzen kann.

  4. Re: Klingt ziemlich gut

    Autor: executor85 01.09.16 - 11:48

    > Zum einen: Das Tablet kommt mit Android 6.0, aktuell wäre Android 7.0, das
    > diesen Monat rauskam.

    Mein Lenovo Yoga 2 Tablet kam mit Android 4 raus und bekam noch ein Update auf Android 5. Vielleicht lässt da ein wenig hoffen.

    > Lenovo hat bereits bei seinen älteren Tablets die in Android enthaltene Möglichkeit
    > mehrer Benutzer anzulegen deaktiviert.

    Auf meinem Lenovo Yoga 2 Tablet kann ich mehrere Benutzer anlegen und nutze dies auch für einen Gastaccount. Ich weiss aber nicht mehr, ob dies erst mit dem Update auf Android 5 kam.

  5. Re: Klingt ziemlich gut

    Autor: bl 01.09.16 - 12:09

    @GourmetZocker: Hochkant auf den Tisch legen um was zu lesen, ist gewöhnungsbedüftig, weil es dann ja schräg liegt. Bei meinem 2er ist die Akkulaufzeit nicht überragend (liegt wohl auch am Atom) und es dauert eeewig den Akku zu laden, egal mit welchem Netzteil. Komplett aufladen über Nacht? Vergiss es. Ein weiterer Negativpunkt war der verbaute Atom. Nicht der schnellste und sparsamste und wohl auch der Grund dafür, dass einige Apps sich nicht installieren lassen.

    Dafür hat man den genialen Standfuß mit dem sich das Tablet auch angenehm halten, bzw. aufhängen lässt.

    Da man sich in dieser Version für einen ARM entschieden hat, sollten die meisten der von mir beobachteten Probleme mit diesem Tablet nicht mehr auftreten. Hätte ich grade die Kohle übrig, würde ich es mir kaufen.

  6. Re: Klingt ziemlich gut

    Autor: lear 01.09.16 - 17:21

    Das "Gewicht" täuscht, weil es sich hier im Akkuwulst konzentriert. Archimedes und Hebel und so. Masse ./. Kraft.

  7. Re: Klingt ziemlich gut

    Autor: SchmuseTigger 01.09.16 - 18:00

    Aktuell gibt es keine Geräte von irgendeinem Hersteller die Android 7 haben. Die einzige Ausnahme sind da die Nexus für die das von Google direkt entwickelt wurde.

    Also für ein OS das nicht mal 2 Wochen raus kommt jetzt schon zu meckern ist sehr, sehr daneben.

  8. Re: Klingt ziemlich gut

    Autor: teddybums 01.09.16 - 18:48

    Ich hab ein Yoga 2 8" mit Windows (jetzt 10).
    Laden dauert länger aber über Nacht ist es auf jeden fall voll.
    Für Filme, Serien und sonstige Mediainhalte ist es das beste Tablet dank den sehr guten Lautsprechern.

    Schade, dass sie diese Version nicht auch endlich mit Windows rausbringen. Android will ich nicht haben.

  9. Re: Klingt ziemlich gut

    Autor: Pjörn 02.09.16 - 02:56

    Für "Filme, Serien und sonstige Mediainhalte" ist es völlig egal, ob darauf jetzt Android oder Windows läuft.

    Ave Arvato!

  10. Re: Klingt ziemlich gut

    Autor: teddybums 02.09.16 - 12:00

    Das mag ja sein aber ich will keine Systeme wo ich keine Updates mehr bekomme, wenn ich nicht selber flashe. Ich will kein mobiles System ich möchte PCs.
    Ich hab die 8" Version. Eine neue 10" Version mit neuer CPU und ner Tastatur würde auch andere Dinge erledigen können.
    Ein upgrade wären z.B. auch 2 USB-C Anschlüsse mit quick charge.
    Die Beamer Geräte gab es auch nie als Windows option.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster
  2. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  3. Hays AG, München
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€
  2. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  4. 3.999€ statt 4.699€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme