Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo Thinkbook 13s im Test…

Proprietärer Stromanschluß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Proprietärer Stromanschluß

    Autor: Ely 21.08.19 - 15:05

    Warum werden nach wie vor in 98 % solcher Geräte immer noch proprietäre Stecker fürs Netzteil verwendet? USB-C PD liefert schließlich genügend Dampf.

    Wenn ich irgendwas hasse, sind das spezielle Stecker. Hier war eine Kiste voller Netzteile mit solchen Steckern, von denen ich nicht mehr wußte, wohin diese gehörten. Irgendwann habe ich die Kiste genommen und zum Bauhof gebracht.

    Würde sich das elektronische Zeug inklusive Laptops generell auf USB in passender Art beschränken, hätte man den ganzen Wust an Netzteilen nicht mehr. Die obendrein gern als Steckernetzteil ausgeführt werden, die so klobig sind, daß zwei Steckdosen belegt werden. Besonders diese Steckdosenheizungen hasse ich wie die Pest. Ökologisch ist das alles auch nicht.

    Außerdem würde "USB-Strom" die mobile Versorgung mit Energie (z. B. 12 Volt im Reisemobil) deutlich vereinfachen.

    Ich bin nach wie vor auf der Suche nach einem Windows-Laptop, das als Stromanschluß USB-C PD hat. Da ist fast nichts auf dem Markt. Teils ist das war physikalisch USB-C PD, aber dennoch elektrisch nicht, weil die Dinger teils über 100 Watt (!) ziehen. Die HP Spectre sahen gut aus, sind aber qualitativ nicht der Brüller. Dafür vom Lüfter her schon -.-

  2. Re: Proprietärer Stromanschluß

    Autor: bla 21.08.19 - 15:32

    Also die Buchse sieht jedenfalls so wie die Buchse an meinem T440p aus.

    Aber ich würde mal sagen, dass USB-PD einfach teurer ist!?

  3. Re: Proprietärer Stromanschluß

    Autor: Schattenwerk 21.08.19 - 15:33

    Weil das ein "Low-Budget" Gerät für Lenovo ist. Bei allen modernen Business Thinkpads wird inzwischen per USB C geladen. Bei Low-Budget greift man jedoch auf andere Dinge zurück um entweder:

    - Alte Lagerbestände von alten Netzteilen verwerten zu können
    - Geld für Zubehör bekommen zu können



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.19 15:33 durch Schattenwerk.

  4. Re: Proprietärer Stromanschluß

    Autor: DjNorad 21.08.19 - 15:33

    n Tipp:

    Das Huawai Matebook D hat n USB-C Stromanschluß, vielleicht das mal näher betrachten....

    Hat auch eine sehr angenehme Tastatur....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.19 15:34 durch DjNorad.

  5. Re: Proprietärer Stromanschluß

    Autor: co 22.08.19 - 08:04

    sogar die 'alten' L580 werden schon per USB-C geladen, da brauchts nicht mal die Business-Klasse

  6. Ich will auch nichts Anderes mehr

    Autor: gutschilla 22.08.19 - 10:02

    Mein altes XPS13 kann ich noch per DC-Netzteil oder USB-C laden. Praktisch nutze ich immer USB-C, das gleiche Netzteil für Handy und Laptop.

    Auch praktisch, wenn ich mal mein Netzteil nicht habe, kann ich auch ein anderes USB-C-Netzteil, zum Beispiel von Apple nutzen. Es ist einfach praktisch. Außerdem bin ich nicht an den Hersteller gebunden, wenn ich ein zweites Netzteil fürs Büro brauche.

    Kurzum: Laptops ohne USB-C-Lademöglichkeit fallen für mich wegen mangelnder Praktikabilität raus. Was angesichts des Lenovo 13s sehr schade ist, ist es doch ansonsten ein feines Gerät für den Preis.

  7. Re: Ich will auch nichts Anderes mehr

    Autor: dododo 23.08.19 - 01:10

    gutschilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein altes XPS13 kann ich noch per DC-Netzteil oder USB-C laden. Praktisch
    > nutze ich immer USB-C, das gleiche Netzteil für Handy und Laptop.
    >
    > Auch praktisch, wenn ich mal mein Netzteil nicht habe, kann ich auch ein
    > anderes USB-C-Netzteil, zum Beispiel von Apple nutzen. Es ist einfach
    > praktisch. Außerdem bin ich nicht an den Hersteller gebunden, wenn ich ein
    > zweites Netzteil fürs Büro brauche.
    >
    > Kurzum: Laptops ohne USB-C-Lademöglichkeit fallen für mich wegen mangelnder
    > Praktikabilität raus. Was angesichts des Lenovo 13s sehr schade ist, ist es
    > doch ansonsten ein feines Gerät für den Preis.

    Geht mir auch so, würde auch keines mehr ohne kaufen. Richtig gut wird das ganze noch mit modernen USB-C Bildschirmen, da kann man dem Laptop mit einem einzigen Kabel Strom, Bildsignal und USB Geräte zuführen ist echt super.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Compana Software GmbH, Feucht
  2. Kratzer EDV GmbH, München
  3. über experteer GmbH, Sindelfingen
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. (-40%) 29,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.

  2. Outlook, Exchange und Windows: Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit
    Outlook, Exchange und Windows
    Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit

    Das Bundesinnenministerium möchte eine "digitale Souveränität" bei Software in der Verwaltung erreichen. Dem stehen jedoch Monopolisten entgegen, allen voran Microsoft, wie eine Untersuchung im Auftrag des Ministeriums bestätigte.

  3. Energiespeicher und Sektorkopplung: Speicher für die Energiewende
    Energiespeicher und Sektorkopplung
    Speicher für die Energiewende

    In Norddeutschland testen Wissenschaftler, Unternehmer und Energieversorger gemeinsam, wie sich technische Innovationen in die Netze von Strom und Gas integrieren lassen. Doch steuerliche Regelungen bremsen manche Projekte.


  1. 11:21

  2. 10:51

  3. 09:57

  4. 19:00

  5. 18:30

  6. 17:55

  7. 16:56

  8. 16:50