1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo Thinkpad T480s…

Kann nicht das beste Business-Notebook sein...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann nicht das beste Business-Notebook sein...

    Autor: NoTaxiDriver 12.09.18 - 15:58

    ... weil es keinen Nummerblock hat. Und wahrscheinlich wieder keine Kontextmenü-Taste. Keine Ahnung warum man das heutzutage weglässt...

  2. Re: Kann nicht das beste Business-Notebook sein...

    Autor: Akaruso 12.09.18 - 17:20

    Kann schon das Beste sein, wenn die Konkurrenz die Anforderungen ebenfalls nicht erfüllt.

    Ich glaube, dass der Nummerblock aus Platzgründen erst bei den 15" Modellen vorhanden ist.
    (Bei den zur Zeit bei uns verwendeten Modellen ist das so). Aber die Modelle ändern sich ja auch dauernd.
    Bei meinem 15" Laptop passt der Nummernblock gerade so rein, dann hätte demnacj beim 14" Modell kein Platz.

    Und Kontextmenü-Taste? Ach stimmt da gibts ja noch diese Taste rechts unten.
    Du bist der erste, von dem ich höre, dass er diese Taste verwendet.

    Aber klar: Ein Test hängt immer davon ab, wie man einzelne Punkte gewichtet. Und wenn für dich Nummernblock und Kontextmenü-Taste sehr wichtig sind, dann ist das TP480s eben nicht für dich geeignet.
    Trotzdem, meistens muss man irgendein Kompromiss beim Kauf leider immer machen.

  3. Re: Kann nicht das beste Business-Notebook sein...

    Autor: surtic 12.09.18 - 22:24

    own nein bitte nur kein Nummernblock.... was überflüssigeres auf einem Notebook gibt es nicht...

  4. Re: Kann nicht das beste Business-Notebook sein...

    Autor: AIM-9 Sidewinder 12.09.18 - 22:39

    Wer nur mit der Tastatur arbeitet, nutzt auch die Kontextmenü-Taste. Ansonsten heißt es ständig zur Maus zu greifen. Kostet viel zu viel Zeit.

    Kann mich auch nicht daran erinnern, schon mal ein 14" Notebook mit Nummernblock gesehen zu haben.

  5. Re: Kann nicht das beste Business-Notebook sein...

    Autor: AIM-9 Sidewinder 12.09.18 - 22:39

    Doch: Lightning-Anschluss...

  6. Re: Kann nicht das beste Business-Notebook sein...

    Autor: h0ch5tr4355 13.09.18 - 08:49

    Dann installier Linux und bleib in der Shell.
    Dann brauchste auch keine Kontextmenü-Taste.

    Ferner kann der "Druck"-Button, der sich ja zufällig an der richtigen Stelle befindet, bestimmt zu diesem umfunktioniert werden.

  7. Re: Kann nicht das beste Business-Notebook sein...

    Autor: elgooG 13.09.18 - 08:51

    Braucht eben niemand, schon gar nicht bei einem 14"-Gerät. In den Unternehmen stecken die Dinger sowieso wieder die meiste Zeit in den Dockingstationen mit dedizierter Tastatur.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  8. Re: Kann nicht das beste Business-Notebook sein...

    Autor: Akaruso 13.09.18 - 11:09

    Dank Trackpoint und den oberen Touchpadtasten kann ich die Finger auf der Tastatur lassen und trotzdem Mauszeiger und Mausfunktionen verwenden. Darum war der Trackpoint und damit ein ThinkPad-Modell für mich ein wichtiges Kaufkriterium.

  9. Re: Kann nicht das beste Business-Notebook sein...

    Autor: NoTaxiDriver 13.09.18 - 13:37

    Ziemlich pauschalisiert. In den Werkstätten stecken wir unsere Notebooks nicht in Docking Stations. Wär auch total sinnlos.

  10. Re: Kann nicht das beste Business-Notebook sein...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.09.18 - 16:57

    Das sagt jetzt der Richtige.

    Wenn ich an Businessnotebook denke, denke ich an 12-14" Geraete mit denen die ganzen Businessmenschen in den Firmen herumlaufen um von einem Meeting zum anderen zu gehen oder unterwegs zu sein aber sicher nicht an den Bueromensch, der auf dem Numpad die ganze Zeit Zahlen eintippt.

    Ich wuerde tendenziell auch in einer Werkstatt mir einen ordentlichen USB Ziffernblock kaufen mit mechanischen Tasten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Testmanager / Testingenieur (m/w/d) Software und Systeme
    ME MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  2. Fachgebietsleiter "IMIS Messtechnik" (m/w/d) Naturwissenschaften, Informatik oder Sicherheitstechnik ... (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin, Freiburg, Oberschleißheim
  3. Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
    Landratsamt Göppingen, Göppingen
  4. Frontend Software Engineer (w/m/d)
    ServiceOcean SalesDE GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Bild von getarntem Polestar 3 veröffentlicht
  2. Feldversuch E-Mobility-Chaussee So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
  3. Ranger XP Kinetic Polaris bringt Elektro-Buggy mit 82 kW

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

In eigener Sache: Wo ITler am besten arbeiten
In eigener Sache
Wo ITler am besten arbeiten

Gutes Gehalt, cooler Tech-Stack - aber wie ist das Unternehmen wirklich? Golem.de hilft: Hier sind die Top-50-Arbeitgeber für IT-Profis.

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise