Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo: Thinkpads der X-Serie…

Herbe Enttäuschung ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Herbe Enttäuschung ..

    Autor: bstea 15.03.11 - 16:05

    aufgrund des Displays. Erst wird das Display größer und dann wird die Auflösung kleiner und dann noch 16:9. Ich will WXGA+.

  2. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: 12345678 15.03.11 - 16:36

    kannste dir so ein ding überhaupt leisten?

  3. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: bstea 15.03.11 - 16:49

    Klar, du nicht?

  4. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: c0t0d0s0 15.03.11 - 16:53

    Pass mal auf, wenn wir Cinemascope-Displays bekommen!

    Ach ja, Lenovo wirb übrigens beim T420 mit: „It’s 16:9, just like your TV“
    Das ist schon echt erbärmlich.

  5. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: irgendwersonst 15.03.11 - 16:59

    c0t0d0s0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pass mal auf, wenn wir Cinemascope-Displays bekommen!
    >
    > Ach ja, Lenovo wirb übrigens beim T420 mit: „It’s 16:9, just like your TV“
    > Das ist schon echt erbärmlich.

    das wäre echt übel.

    Lenovo ist halt nicht IBM -.-

    Ich hoffe mein X60t wird niemals den Geist aufgeben!

  6. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: 12345678 15.03.11 - 17:41

    ich kaufe nur macs...

  7. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: irgendwersonst 15.03.11 - 19:46

    12345678 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kaufe nur macs...

    LOL

  8. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: redmord 15.03.11 - 20:29

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aufgrund des Displays. Erst wird das Display größer und dann wird die
    > Auflösung kleiner und dann noch 16:9. Ich will WXGA+.


    Hmm.. also ich habe das x200t mit 1280x800 Pixel. Mich würden 32 Px weniger Höhe schon nerven, da 800 Px schon alles andere als großzügig sind. Aber es wäre kein Beinbruch!

    Als Lenovo mit dem x200t von 4:3 auf 16:10 switchte haben auch alle geschrien. Man könne damit ja gar kein A4-Format mehr richtig anzeigen. War völliger blödsinn. 16:10 kommt der Anzeige eines A4-Bogens inkl. Programmmenu wesentlich näher als 4:3.
    Für mich gibt es wesentlich mehr Faktoren für die Wahl meines Arbeitsgerätes als das Display-Format. Lediglich 4:3 würde ich nicht mehr wollen.

    Sandy-Bridge und DisplayPort könnten mich schon reitzen. Aber im Grunde reicht das x200t noch locker n paar Jahre.

  9. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: bstea 15.03.11 - 20:43

    Ich will das WXGA+ Display des X200s in mein X200.

  10. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: WinMo4tw 15.03.11 - 21:15

    Nunja, wenn es denn 16:9 sein muss, warum gibt es nicht mal eine Option für 1600 x 900 oder ähnliches? Schwache Leistung für so viel Geld. Da kann ich auch bei meinem Billigheimer-Asus-Sub bleiben.

  11. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: Schnarchnase 15.03.11 - 21:43

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lediglich 4:3 würde ich nicht mehr wollen.

    Ich schon, das ist bei einer Größe von 12" meiner Meinung nach das einzig sinnvolle. Bei einem 24" mag 16:10 gut sein, aber diesen Trend unbesehen auf die ultraportablen Geräte zu projizieren halte ich einfach nur für dämlich. Von 16:9 rede ich erst gar nicht.

  12. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: wirry 15.03.11 - 23:29

    Das Format spielt einfach keine Rolle mehr sobald man eine gewissen Anzahl an Pixeln in der Höhe hat...und da sind 786 eindeutig zu wenig...ab so 900 und Aufwärts mags dann gehen, wenn das Bild dann breiter wird kann man an den Seiten immernoch was positionieren, z.B. die Tabliste im Browser (dann hat man bei 20+ Tabs auch die Überschrift erahnen zu können und nicht nur Icon + 1. Buchstaben)

  13. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: Schnarchnase 16.03.11 - 09:00

    wirry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Format spielt einfach keine Rolle mehr sobald man eine gewissen Anzahl
    > an Pixeln in der Höhe hat...

    Das sehe ich anders. Wenn es jemand schafft 2000 Pixel auf 5 cm Höhe zu quetschen, dann bringt mir das nichts, den einzelnen Pixel kann man dann nicht mal mehr mit bloßem Auge erkennen. Das nur mal als übertriebenes Beispiel, aber genau aus dem Grund spielt das Seitenverhältnis durchaus eine wichtige Rolle.

  14. Re: Herbe Enttäuschung ..

    Autor: lestard 16.03.11 - 10:36

    Das sehe ich auch so. Mit 16:9 kann ich mich noch anfreunden (auch wenn ich 16:10 besser fände).
    Aber dann muss die Auflösung auch entsprechend hoch sein. 1600*900 wäre ne vernünftige Auflösung aber auch FullHD wäre nicht schlecht. Natürlich würde das entsprechend kosten, aber Thinkpads sind ja ohnehin nicht dafür bekannt, sehr billig zu sein und richten sich ja an Kunden, die für Extras auch Extra bezahlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  3. Modis GmbH, Berlin
  4. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29