Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo Yoga Book im Test…

Lenovo Yoga Book im Test: Wenn doch nur der Stift besser wäre!

Irgendwas zwischen Convertible und Tablet ist Lenovos Yoga Book: Statt einer Tastatur hat es eine große Touch-Fläche, die Stifteingaben durch Papier hindurch erkennt - perfekt für alle, die viele Notizen machen. Ich habe vier Monate lang das Notebook zu Hause gelassen und das Yoga Book mit in die Uni genommen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wie üblich: zu hohe Verbrauchskosten 4

    watwerbisdudenn | 28.01.17 11:24 06.04.18 19:45

  2. Yoga Book als Eingabegerät für einen PC verwenden? 2

    Tekillya | 27.01.17 22:51 28.04.17 16:41

  3. ein Student als Journalist 2

    Horsty | 07.02.17 12:22 13.02.17 11:19

  4. Stiftproblem 2

    Schorsch K | 29.01.17 11:42 30.01.17 13:14

  5. Der Prozessor 7

    nicht von hier | 27.01.17 09:54 30.01.17 00:36

  6. Die Studis mit High-End Gadgets 14

    dice2k | 27.01.17 11:55 29.01.17 10:40

  7. Wacom Bamboo als Alternative? 12

    FrankyFire | 27.01.17 10:35 28.01.17 16:46

  8. Zeichnen auf dem "richtigen" Display möglich ? 8

    DR_ | 27.01.17 10:01 28.01.17 11:29

  9. Wann kommt Nougat mit Mulit Window support? 7

    nicht von hier | 27.01.17 10:16 27.01.17 15:29

  10. keine Halterung 1

    Wanderdüne | 27.01.17 14:51 27.01.17 14:51

  11. Die Probleme..? 4

    Dieselman | 27.01.17 09:16 27.01.17 14:17

  12. Kann man das Papier nicht schieben? 2

    vormfollendet | 27.01.17 11:25 27.01.17 14:05

  13. Erfahrungen mit gebrauchtem Convertible 1

    Arsenal | 27.01.17 11:12 27.01.17 11:12

  14. Testbericht bestätigt -Bugfrei ist das Tab aber auch noch nicht 9

    MarkusSx | 27.01.17 09:34 27.01.17 10:59

  15. Falsche Angaben? 3

    Spitthoff | 27.01.17 09:32 27.01.17 10:20

  16. @golem.de 3

    LeCaNo | 27.01.17 09:12 27.01.17 10:05

  17. Vibration der Tastatur 1

    boris.thomas | 27.01.17 09:32 27.01.17 09:32

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)
  3. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  4. SCAYA Deutschland GmbH, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,75€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. bei Alternate kaufen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  2. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab
  3. Lyft 30 autonome Taxis fahren Passagiere in Las Vegas

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. SSD: Microns QLC-Flash-Speicher nutzt 64 Zellschichten
    SSD
    Microns QLC-Flash-Speicher nutzt 64 Zellschichten

    Die 5120 Ion von Micron ist die erste SSD mit QLC-Flash-Speicher. Der Hersteller schichtet 96 Zellebenen und erreicht so 1 TBit pro Chip, die Enterprise-SSD wiederum gibt es mit bis zu 8 TByte Kapazität.

  2. MKR Vidor 4000 und Uno Wifi Rev. 2: Zwei neue Arduino-Boards für Bastler und IoT
    MKR Vidor 4000 und Uno Wifi Rev. 2
    Zwei neue Arduino-Boards für Bastler und IoT

    Arduino bringt mit dem MKR Vidor 4000 und dem Uno Wifi Rev. 2 zwei neue Bastlerplatinen auf den Markt. Diese sollen sich an Nutzer richten, die in den Bereich der FPGAs einsteigen oder Geräte für das Internet der Dinge bauen wollen.

  3. Luftfahrt: Boeing darf Klappflügel einsetzen
    Luftfahrt
    Boeing darf Klappflügel einsetzen

    Um die Flughäfen nicht wie Airbus zu Umbauten zu zwingen, hat sich Boeing für seine 777x etwas einfallen lassen: Die Spannweite kann für das Anfahren an das Gate verringert werden. Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die Neuentwicklung zugelassen.


  1. 12:54

  2. 12:39

  3. 12:24

  4. 12:07

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:30

  8. 11:20