Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo Yoga Book im Test…

Lenovo Yoga Book im Test: Wenn doch nur der Stift besser wäre!

Irgendwas zwischen Convertible und Tablet ist Lenovos Yoga Book: Statt einer Tastatur hat es eine große Touch-Fläche, die Stifteingaben durch Papier hindurch erkennt - perfekt für alle, die viele Notizen machen. Ich habe vier Monate lang das Notebook zu Hause gelassen und das Yoga Book mit in die Uni genommen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Yoga Book als Eingabegerät für einen PC verwenden? 2

    Tekillya | 27.01.17 22:51 28.04.17 16:41

  2. ein Student als Journalist 2

    Horsty | 07.02.17 12:22 13.02.17 11:19

  3. Wie üblich: zu hohe Verbrauchskosten 3

    watwerbisdudenn | 28.01.17 11:24 31.01.17 02:25

  4. Stiftproblem 2

    Schorsch K | 29.01.17 11:42 30.01.17 13:14

  5. Der Prozessor 7

    nicht von hier | 27.01.17 09:54 30.01.17 00:36

  6. Die Studis mit High-End Gadgets 14

    dice2k | 27.01.17 11:55 29.01.17 10:40

  7. Wacom Bamboo als Alternative? 12

    FrankyFire | 27.01.17 10:35 28.01.17 16:46

  8. Zeichnen auf dem "richtigen" Display möglich ? 8

    DR_ | 27.01.17 10:01 28.01.17 11:29

  9. Wann kommt Nougat mit Mulit Window support? 7

    nicht von hier | 27.01.17 10:16 27.01.17 15:29

  10. keine Halterung 1

    Wanderdüne | 27.01.17 14:51 27.01.17 14:51

  11. Die Probleme..? 4

    Dieselman | 27.01.17 09:16 27.01.17 14:17

  12. Kann man das Papier nicht schieben? 2

    vormfollendet | 27.01.17 11:25 27.01.17 14:05

  13. Erfahrungen mit gebrauchtem Convertible 1

    Arsenal | 27.01.17 11:12 27.01.17 11:12

  14. Testbericht bestätigt -Bugfrei ist das Tab aber auch noch nicht 9

    MarkusSx | 27.01.17 09:34 27.01.17 10:59

  15. Falsche Angaben? 3

    Spitthoff | 27.01.17 09:32 27.01.17 10:20

  16. @golem.de 3

    LeCaNo | 27.01.17 09:12 27.01.17 10:05

  17. Vibration der Tastatur 1

    boris.thomas | 27.01.17 09:32 27.01.17 09:32

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg, München, Siegburg bei Köln, Ditzingen bei Stuttgart
  2. PRÜFTECHNIK AG, Ismaning Raum München
  3. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  4. noris network AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. inklusive Wonder Woman Comic


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. United-Internet-Übernahme Drillisch will weg von Billigangeboten
  2. Prime Reading Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Frontier Development: Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich
    Frontier Development
    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

    Geschafft! Elite Dangerous ist für die Playstation 4 erhältlich und somit auf allen anvisierten Plattformen spielbar - weitere sind zumindest derzeit nicht geplant. Besitzer der Pro-Konsolenversion können zwischen Leistung und Qualität bei der Grafik wählen.

  2. Petya-Ransomware: Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen
    Petya-Ransomware
    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

    Die Reederei Maersk, der russische Staatskonzern Rosneft und zahlreiche Behörden und Unternehmen in der Ukraine: Sie alle sind einen Monat nach Wanna Cry Ziel eines neuen Angriffs mit Ransomware. Genutzt wird eine Variante von Petya, der Verbreitungsweg ist bislang unklar.

  3. Nach Einigung: Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich
    Nach Einigung
    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

    Die Änderungen haben die Kritiker nicht besänftigt. Sie sehen durch das Gesetz zur Bekämpfung von Hasskommentaren noch immer die Meinungsfreiheit bedroht. Doch der Abstimmungstermin steht schon fest.


  1. 17:35

  2. 17:01

  3. 16:44

  4. 16:11

  5. 15:16

  6. 14:31

  7. 14:20

  8. 13:59