Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo Yoga Book im Test…

Wie üblich: zu hohe Verbrauchskosten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie üblich: zu hohe Verbrauchskosten

    Autor: watwerbisdudenn 28.01.17 - 11:24

    > Von den Spitzen mit Tinte liegen immerhin drei Stück dem Tablet bei, jede soll laut Lenovo zwei bis drei Kilometer zurücklegen können. Sollten sie leer sein, können sie im 3er-Paket für 15 Euro nachbestellt werden (...).

    Soso, 5 EUR für eine Kugelschreiberpatrone. Sehr günstig. Und wenn Lenovo mal keine Lust mehr hat, kriegt man keine mehr und der Stift schreibt nicht mehr?

    In so ein Ding gehören ganz normale Standardpatronen. Das ist eine der technischen Herausforderungen, die es im Interesse des Kunden bei so einem Stift zu lösen gilt.

    > Unverständlich ist, dass nicht auf ein klassisches DIN-Format gesetzt wurde. So sind DIN-A5-Blätter zu klein und DIN-A4-Papier viel zu groß.

    Was ist daran unverständlich? Das ist exakt so gedacht, damit man immer schön Papier bei Lenovo kauft - zum Schnäppchenpreis:

    > zumal Lenovo passendes Papier sehr teuer verkauft: 75 Seiten kosten 10 Euro.

    Und dann fragen sich die Entscheidungsträger in den Firmen immer, warum ihr Teil floppt und erklären den Kunden, dass sie (die Kunden) angeblich kein Interesse an solchen Geräten haben.

  2. Unsinn...geht natürlich alles auch preiswert !

    Autor: gersi 30.01.17 - 13:36

    1)
    Die Minen sind Standard Kugelschreiber Minen von 67mm Länge. (D1)
    (Lenovo macht selbstverständlich keine neue, eigene oder Auftrags Stanzmaschine auf für proprietäre Minen, gell...)

    Somit kann man zB das hier kaufen :
    https://www.amazon.de/Mini-Kugelschreiberminen-Swarosvki-Faber-Castell-Schneider-Monteverde/dp/B00Z6SAFYM/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1485778757&sr=8-2&keywords=kugelschreiberminen+mini
    Nix teuer...

    PKW Glühlampen kauft man schließlich auch nicht teuer bei VW, oder ?

    2)
    - A4 Drucker Papier kaufen, Stapel in nen Locher legen auf der kurzen Seite, mittig lochen (DIN Abstand)
    - Abmessungen der beigelegten Lenovo Papierunterlage auf oberstes Blatt mittig aufzeichen.
    - Zum Copy Shop gehen, mit großem Scheidmesser ganzen Stapel (ca. 50 Blatt oder so)zügig mit Wucht zuschneiden damit innerhalb des Stapels nix verrutscht.
    Endprodukt dann etwas breiter und etwas länger als A5 aber kleiner als A4 )
    - Lange Seite danach mittig lochen.

    Kosten gesamt pro 50 Seiten : ca. 40 Cent.

    Fertig ist die Laube...

    Noch Fragen ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.17 13:37 durch gersi.

  3. Re: Unsinn...geht natürlich alles auch preiswert !

    Autor: watwerbisdudenn 31.01.17 - 02:25

    gersi schrieb:

    > Die Minen sind Standard Kugelschreiber Minen von 67mm Länge.

    Das steht nicht auf der Lenovo-Seite und ich habe keine Lust zu raten und zu recherchieren, ob in so einem Fall dann evtl. doch auch andere Minen reinpassen, und mich in einen Graubereich rücken zu lassen, wenn ich die statt des offiziellen "Ersatzteiles" nehme. Ich nehme den Hersteller da einfach beim Wort und wenn Lenovo sagt, dass bei leerer Mine Ersatzteil ZG38C01335 benötigt wird, und die Möglichkeit, Standardminen einzusetzen, mit keinem Wort erwähnt, wende ich mich dankend ab und verzichte.

    > A4 Drucker Papier kaufen, Stapel in nen Locher legen auf der kurzen
    > Seite, mittig lochen (DIN Abstand)
    > - Abmessungen der beigelegten Lenovo Papierunterlage auf oberstes Blatt
    > mittig aufzeichen.
    > - Zum Copy Shop gehen, mit großem Scheidmesser ganzen Stapel (ca. 50 Blatt
    > oder so)zügig mit Wucht zuschneiden damit innerhalb des Stapels nix
    > verrutscht.
    > Endprodukt dann etwas breiter und etwas länger als A5 aber kleiner als A4
    > )
    > - Lange Seite danach mittig lochen.

    Lästiger und völlig unnötiger Aufwand, der sich nicht ergeben hätte, wenn man das einfach auf DinA4 ausgelegt hätte.

    Das Lenovo Yoga Book muss Spaß machen und Dinge vereinfachen, damit ich das als Ergänzung zu einem klassischen Notebook und einem Papierblock anschaffe.

    Zu recherchieren, ob da abweichend von dem, was der Hersteller (nicht) schreibt, auch Standardminen reinpassen (die ich dann natürlich auf "eigene Gefahr" verwende - Panikmache! Panikmache!) und die 5EUR-Minen nun eine Abzocke sind, die ich umgehen kann, oder eine, die ich nicht umgehen kann, und Papier zu lochen und zurechtzuscheiden, um einer weiteren Abzocke beim Verbrauchsmaterial Papier zu entgehen und zu ganz normalen Preisen auf dem Ding zu schreiben, ist das Gegenteil von Spaß und Erleichterung. So vergrault man das den Kunden.

    Das Lenovo Yoga Book ist kein Teil, bei dem sich jeder denkt: "Ja Wahnsinn, warum hat daran noch keiner gedacht?" und es ist nicht in einer Luxusregion angesiedelt, in der es potentiellen Käufern scheißegal ist, was so eine Mine oder das Papier kostet. Da wurde die Chance verschenkt zu sagen "Hey, in unseren Stift passen für Deinen turbulenten Unialltag ganz normale Ersatzminen. Schreib Dir die Finger wund, ohne Dir Sorgen über die Kosten machen zu müssen." und "Genauso selbstverständlich haben wir darauf geachtet, dass einfache Ringordner-Einlagen passen, denn wir denken mit und gestalten ein Produkt, das Dir das Leben erleichtert, statt Dir neue unnötige Steine in den Weg zu legen".

    Über den Unsinn mit dem ständigen Spitzenwechsel (was kosten die denn, wenn sie weg sind), der nicht nötig wäre, wenn man einfach beide Enden des Stiftes genutzt hätte und zwischen den beiden Modi mit simplem Umdrehen des Stiftes wechseln würde, reden wir gar nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.17 02:27 durch watwerbisdudenn.

  4. Re: Unsinn...geht natürlich alles auch preiswert !

    Autor: LXP 06.04.18 - 19:45

    Der Thread ist zwar schon älter, aber ich möchte trotzdem noch etwas beisteuern:

    1. Stift und Minen

    Wie bereits erwähnt wurde, sind die Minen Standard, und das gilt natürlich auch für den Stylus. Wenn man eine Stylusmine eines anderen Herstellers verwendet, sollte man auf die Form der Spitze achten - bei zu spitzer Form kann es schlimmstenfalls passieren, daß man die Mine nicht mehr mit der Kappe entfernen kann und eine kleine Zange o.A. zu Hilfe nehmen muß. Weil mir die Wechselei sowieso zu nervig ist, habe ich mir einfach einen 2. Stift besorgt - sowieso m.E. nach die beste Lösung, wenn man das Gerät häufig nutzt.

    2. Zum leidigen Papierthema

    Wenn man bereit ist, auf das volle Format zu verzichten und am unteren Rand (des Klemmbretts) ca. 4 cm zu verlieren, geht das Ganze sehr einfach und billig: Man kaufe sich nach Gusto DIN A5-Schreibblöcke (ca. 0,40¤ für 50 Blatt). Dann nimmt man einen normalen Locher, stellt den Anschlag auf A6 (!) und locht damit den Block an der oberen Kante (Klebekante). Wenn man 50-er Blöcke benutzt und der Locher mit der Dicke Probleme hat - kein Problem, einfach den Block vor dem Lochen je nach Papierqualität in 2-4 Teile aufteilen, das ist für's Einhängen in das Klemmbrett sowieso nötig. Die so entstandenen Blöcke funktionieren prima und man kann sogar für wenig Geld passende Ordner im Format DIN A5 quer bekommen.

    Wer das Format besser ausnutzen möchte, kann bei dem Trick bleiben und einfach zusätzlich einen Einhänge-Heftstreifen verwenden. Sieht nicht wirklich schön aus, funktioniert aber.

    Hope that helps.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden, Schallstadt
  3. BWI GmbH, Meckenheim, Wilhelmshaven, Frankfurt
  4. ilum:e informatik ag, Rhein-Main-Gebiet

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. ab 234,90€
  3. 119,90€
  4. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00