Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG Rolly Keyboard im Hands…

Wege

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wege

    Autor: Avarion 10.09.15 - 07:30

    Es muss sich doch eh jeder 10-Finger-Schreiber umgewöhnen der vorher nur auf einer normalen Desktop-Tastatur rumhackte. Ich denke mal das die längeren Wege da nicht so sehr ins Gewicht fallen.

    Die Cursortasten finde ich jetzt auch nicht so schlecht. Man muss sich nur angewöhnen für nach oben den Ringfinger zu nehmen. Das wird zwar etwas Eingewöhnungszeit bedürfen aber sollte machbar sein.

    Für mich könnten sie die Tastatur aber gerne etwas breiter machen (den Stab länger) damit die Tasten rechts nicht doppelt belegt werden müssen. Für die Umlaute wird das eine Qual und auch auf der amerikanischen Tastatur ist das nervig mit Backslash, Doppelpunkt und so.

  2. Re: Wege

    Autor: Doedelf 10.09.15 - 09:25

    Ich finde das Konzept auch interssant. Als 10 Finger Schreiber sind alle mobilen oder netbook Tastaturen gewöhnungsbedürftig.

    Richtig gut funktioniert es nur mit einer klassischen Tastatur. Aber man wird das ja nicht als wirklich vollständigen PC Ersatz nutzen - sondern eben als Mobillösung mit mehr Komfort und Geschwindigkeit als auf der Bildschirmtastatur (auf die man mangels Feedback nicht wirklich 10 Finger schreiben kann).

    Grade für kleine Meetings, Treffen im Verein (Schriftführer) ist das supi.

    Jetzt hofft man mal auf einen vernüftigen Preis.

  3. Re: Wege

    Autor: DaBlubba 10.09.15 - 12:53

    Wieso spricht hier eigentlich jeder nur von den 10-Finger-Schreibern? Ich zum beispiel schreiben mit 6 Fingern, andere nur mit 2. Dennoch ist es für jeden die gleiche Umgewöhnung. Fast jeder, der viel am PC schreiben muss wird sich an die Tastatur gewöhnen und früher oder später "blind" schreiben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GFT Technologies SE, Eschborn, Stuttgart, Bonn
  2. prismat Gesellschaft für Softwaresysteme und Unternehmensberatung mbH, Dortmund
  3. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Doom, Fallout 4, Dishonored 2)
  2. (u. a. 2 TB 77,99€, 4 TB 108,99€)
  3. 219,00€
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Christchurch: Wie umgehen mit Terrorvideos im Netz?
    Christchurch
    Wie umgehen mit Terrorvideos im Netz?

    Ein Video des Terroranschlags von Christchurch ist aus dem Internet kaum noch wegzubekommen. Das gibt denjenigen neue Argumente, die auch gegen Terrorinhalte im Netz Uploadfilter einsetzen wollen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Urheberrechtsreform Startups sollen von Uploadfiltern ausgenommen werden
    2. EU-Urheberrechtsreform Die Uploadfilter sollen doch noch kommen
    3. Uploadfilter Openstreetmap schwärzt Karten aus Protest

    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    1. Metro Exodus: Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare
      Metro Exodus
      Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare

      Viele inhaltliche Änderungen und Ergänzungen sowie Verbesserungen bei der Grafik und Fehlerkorrekturen: Das Entwicklerstudio 4A Games hat ein rund 6 GByte großes Update für Metro Exodus veröffentlicht.

    2. Urheberrecht: Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie
      Urheberrecht
      Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie

      Nach zweieinhalb Jahren Diskussionen hat das Europaparlament der EU-Urheberrechtsrichtlinie zugestimmt. Das haben die Abgeordneten neben Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern konkret beschlossen.

    3. Careem: Uber tätigt seine bisher größte Übernahme
      Careem
      Uber tätigt seine bisher größte Übernahme

      Uber zahlt 3,1 Milliarden US-Dollar für den Konkurrenten Careem. Damit will der Fahrdienstvermittler vor dem Börsengang stärker werden.


    1. 17:48

    2. 17:15

    3. 16:44

    4. 15:32

    5. 15:00

    6. 14:43

    7. 14:39

    8. 14:30