1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lifebook U7: Fujitsus neue…

Die Lifebooks bieten ohnehin eine sehr gute Aufrüstbarkeit

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Lifebooks bieten ohnehin eine sehr gute Aufrüstbarkeit

    Autor: Trollversteher 17.02.21 - 09:41

    Habe vorletztes Jahr bei meinem alten Lifebook E754 nicht nur den RAM verdoppelt, sondern auch noch den (gesockelten) i5 Dualcore gegen einen i7 Quadcore getauscht, die unbeleuchtete Tastatur durch eine beleuchtete ersetzt, einen zweiten, stärkeren, austauschbaren Akku besorgt,
    die interne SSD gegen eine deutlich schnellere und größere getauscht, und die alte als Zweit-Platte mit Adapter-Einschub in den CD-Schacht verfrachtet.

    Klar, das Teil ist verglichen mit einem schicken schlanken Unibody Alu-Notebook schon ein dicker Klopper, dafür konnte ich es für wenig Geld problemlos für die nächsten Jahre fit machen und habe mir so eine teure Neuanschaffung sparen können...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.21 09:44 durch Trollversteher.

  2. Re: Die Lifebooks bieten ohnehin eine sehr gute Aufrüstbarkeit

    Autor: rubberduck09 17.02.21 - 10:41

    Ich für meinen Teil verzichte gerne auf Schickimicki aber dafür aufrüstbarkeit.
    Mein uraltes E752 hat einen I7-3612qm, 16 GByte Ram, 1TByte SSD und eine Intel Wi-Fi 7 AX200 160MHz.
    Für die WLAN Karte brauchte ich einen Adapter von Mini-PCIe auf M.2 und einen Antennen-Adapter aber ansonsten keine Probleme beim Einbau. Einzig nervig ist dass FSC die USB Signale auf dem WLAN Slot weggelassen hat sodass das integrierte Bluetooth der WLAN Karte brachliegt.

    Es bootet in der halben Zeit wie mein um 5 (!!!) Generationen neueres Dienstnotebook von HP und hat auch sonst mehr Power zu bieten obwohl beide QuadCores + HT sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ModuleWorks GmbH, Aachen
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Weekend Sale)
  3. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  4. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme