1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightning: Apple stellt iPad…
  6. Thema

Apple schockiert ipad 3 käufer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: Luke321 23.10.12 - 21:06

    @redmord:

    Win8 kommt aber bei der Allgemeinheit eigentlich überhaupt nicht gut an.
    Das ist halt das Problem.

    Ein OS fr beides ist aus Kompatibilitätsgründen natürlich top.

    Alles andere leidet darunter aber in den meisten Fällen.

    Gruß

  2. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: rz70 23.10.12 - 21:07

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xbox Music Pass.

    Das hab ich vor drei Tagen auf der XBox ausprobiert. Erstes Video angeklickt, 20 Sekunden gewartet und dann "Werbung - in 30 Sekunden geht es weiter".

    Sorry, XBox Music Pass gibt es in 2-3 Jahren nicht mehr und Windows 9 macht dann auch den Schritt zurück zum Desktop. Apple und Goolge haben es verstanden, MS noch nicht. Aber wie du schon sagst. Die sind den anderen immer Jahre voraus, ach nee, hinterher. Also wie immer in den letzten 10 Jahren.

  3. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: redmord 23.10.12 - 21:10

    Ich sehe auch, dass Win8 eine Kontroverse provoziert. Ob die Allgemeinheit nun viel von Windows 8 hält oder nicht, kann ich noch nicht beurteilen. Ich weiß nur, dass Kritik aus meiner Sicht sehr häufig plakativ und vorurteilbehaftet ausgeübt wird.

    Da sollten wir schon noch den Release abwarten. ;-)

  4. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: stuempel 23.10.12 - 21:12

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Win8 kommt aber bei der Allgemeinheit eigentlich überhaupt nicht gut an.
    > Das ist halt das Problem.

    Die Allgemeinheit hat noch nie ein Gerät mit Windows 8 bedient. Insofern: Füße stillhalten.

  5. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: top1 23.10.12 - 21:13

    ich frag mich vor allem,..

    nochmal zweimal schneller?!
    für was?
    dass die spiele auf der übertriebenen auflösung jetzt alle wirklich flüssig gehen?!

    Ich weiß es nicht, als sorglos Tablet für meine Freundin wäre es ein tolles (unnötig teures) Spielzeug. Selber werde ich aber mit dem 1/3 so teureren NExus 7 doppelt so glücklich :)

    jedem das seine, mir ist Apple alleine durch den Marketing Hype, die Adapter und allgemeine Preisabzockerei und dem extremen ständig neue (lang geplante, groß gehypte) "verbesserte" versionen auf den markt zu schmeißen, UNSYMPATISCH

  6. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: dokugamer 23.10.12 - 21:18

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau da sehe ich den Wettbewerbsvorteil für MS. Kommt Win8 gut an, was bei
    > mir bereits der Fall ist, dann hat MS sich zurecht zum Ausholen die Zeit
    > genommen und Apple mal einfach um Jahre abgehängt. Daneben bietet MS einen
    > ebenso interessantes Ökosystem inkl. Skype und Xbox Music Pass.
    >
    > Strategisch ist MS krass aufgestellt. Ob es angenommen wird, ist eine
    > andere Frage. Wobei die Verkaufszahlen vom Surface anscheinend sehr gut
    > sind.


    Win8 kommt gut an?!??!!!! Sorry aber bei uns im Geschäft (IT Firma) ist Windows 8 schon ziemlich gestorben, bevor es richtig erschienen ist. Wir haben es übrigens schon ausgiebig getestet und sehen in diesem "neuen" Windows zum grossen Teil keine Vorteile gegenüber Win7! Wer will schon im Büro mit der "Metro" Oberfläche arbeiten. Niemand! Wer will die ganzen läute beraten die sich so extrem an die Windowsoberfläche gewöhnt haben. Ich sehe jetzt schon wie ich selber unser Kunden Stunden beraten kann -.-

    Sorry aber so nicht Microsoft!

    Ende.

  7. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: irisquelle 23.10.12 - 21:20

    Häh!? Wieso soll das Betrug sein? Das iPad3 (habe ich übrigens auch) ist doch weiterhin ein tolles Gerät - bei den Tablets des Wettbewerbs sehe ich weiter keines, das ein besseres Gesamtpaket liefert.

    Und jetzt gibt es eben das iPad4 ein halbes Jahr früher als zu erwarten war. Na und? Ist doch toll, dass es mit dieser Schlagrate Innovationen am Markt gibt. Wenn der neue A6X Prozessor hält, was Apple verspricht, hat due WinRT und Android-Fraktion ein Wettbewerbsproblem. Dazu kommt das bislang immer noch ungeschlagen gute Retina-Display. Also wieso genau fühlst du dich betrogen?

  8. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: redmord 23.10.12 - 21:24

    Sorry, aber der Xbox Music Pass existiert in Form des Zune Pass seit vielen Jahren in den USA.

    Der Pass ist eigentlich als zu bezahlende Dienstleistung gedacht. Bei Spotify wird man auch mit Werbung dichtgeballert was das Zeug hält.
    Ich selbst habe den Music Pass noch nicht ausprobiert.

    Als mit Windows Phone die erste Zune-Hardware nach Deutschland kam, gab es bereits das Gerücht, dass der Zune Pass für monatlich ~10 ¤ auch hier angeboten würde. GEMA sei Dank dann aber nicht. Nun kommt er in Gestalt des Xbox Music Pass und ist ein halbes Jahr kostenlos 10h/Monat. Wenn die Bandbreite an Bands und Songs besser als bei Spotify ist, was auch gar nicht schwer ist, dann ist es durchaus sehr interessant, zumal man auch sein Handy damit füttern kann und es erweiterte Funktionen wie bei iTunes oder lastfm gibt.

    Das reine Desktop-OS ist bei MS Geschichte. Aus meiner Sicht die richtige Richtung, um Entwicklung zu fördern.

  9. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: redmord 23.10.12 - 21:27

    Wenn Techniker es scheiße finden, kann es nur gut sein. :P

  10. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: koflor 23.10.12 - 21:28

    Mit so einer Einstellungen scheint ihr aber eine tolle IT-Firma zu sein.
    Das schreit nach "Achtung Kunde!"
    Zumindest würde ich keiner bei Euch sein wollen.

  11. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: JanZmus 23.10.12 - 21:33

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau da sehe ich den Wettbewerbsvorteil für MS. Kommt Win8 gut an, was bei
    > mir bereits der Fall ist, dann hat MS sich zurecht zum Ausholen die Zeit
    > genommen und Apple mal einfach um Jahre abgehängt.

    Um Jahre abgehängt? Sorry, ist nicht persönlich gemeint, aber das grenzt doch schon an Realitätsverlust.

  12. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: motzerator 23.10.12 - 21:34

    redmord schrieb:
    -------------------------
    > Windows RT ist definitiv eine Bedrohung, weil MS mit Windows 8
    > eine viel bessere Symbiose zwischen Tablet und Desktop anbietet.

    Also auf meinem Desktop merke ich nichts von einer Symbiose, wenn
    ich mal wieder meine Windows 8 Demo starte. Zumindest gibt es keine
    Symbiose zwischen Wndows 8 und mir als User.

    > Same tools, same user experience, just another form factor.

    Das erste, was man von einem Windows RT Tablet sieht, sind die
    Kacheln. Das wird schon viele Abschrecken, die Windows 8 von
    einem normalen Desktop oder Laptop kennen. Der zweite Schock
    folgt dann, wenn man merkt, das keine Windows Programme drauf
    laufen.

    > Durch die Hybride könnte sich der Notebook- und PC-Markt
    > einiges zurück erobern.

    Die Dinger sind Teuer und nicht Hip oder Lifestyle, also werden
    die sich genauso gut verkaufen wie Ultrabooks ohne Apfel Logo.

    Apple wird auch so attraktiv bleiben, aber man sieht, das sie
    nicht schlafen sondern schon den Anfängen etwas entgegen
    setzen.

    Ausserdem scheint Apple den Weg einzuschlagen, den bisher
    Microsoft inne hatte: Man optimiert seine Geräte und Systeme,
    ohne die Menschen mit zuviel Veränderung zu verärgern.

    Vor zwei Jahren waren Microsoft für mich noch die Guten und
    Apple die Bösen, schon erstaunlich wie sich das ändern kann
    wenn ein paar Leute im Management durchdrehen.

    Apple macht es hingegen genau richtig: Das iPad wird wieder
    ein klein wenig aufgebohrt und bekommt ein etwas zu teueres
    kleines Brüderchen. So einfach ist das.

    Hätte Microsoft einfach seine Kachelgeschichte für Tablets und
    Phones gebastelt und als Zusatznutzen in Windows 8 integriert
    und zugleich auf KONTINUITÄT bei der bedienung gesetzt, dann
    währe Windows 8 ein Hit geworden, so fährt es gnadenlos an
    die Wand.

    Denn bevor ich mich zu solchen Änderungen zwingen lasse,
    kann ich viel Sand ins Getriebe werfen und wenn ich alleine
    auch völlig unbedeutend bin, so wird der Sand von sehr
    vielen Menschen Microsoft daran erinnern, das man nicht
    an Benutzeroberflächen herumpfuscht ohne dem Anwender
    dafür ausreichend Mehrwert zu bieten.

    Zurück zu Apple: ich finde Lifestyle Schwachsinn und die
    Preise überhöht, aber wenn Apple nun zu der neunen Basis
    von Verlässlichkeit und Kontinuität wird, kann es passieren
    das ich noch zu einem Apple user werde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.12 21:36 durch motzerator.

  13. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: motzerator 23.10.12 - 21:39

    JanZmus schrieb:
    ------------------------
    > Um Jahre abgehängt? Sorry, ist nicht persönlich gemeint,
    > aber das grenzt doch schon an Realitätsverlust.

    Das wird er in 6-12 Monaten schon selber merken. Du musst
    wissen, er hat Windows 8 auf einem Konvertible mir Touch
    und kann den Protest der Menschen, die keinen Touch haben
    und diesen am Desktop auch garnicht wollen, nicht verstehen.

    Aber je nähre Windows 8 kommt, desto deutlicher wird ihm
    werden, das eine riesengroße Masse gegen Windows 8 ist.

    Und Microsoft ist selber schuld. Zwang zu Veränderung ohne
    Nutzen für die meisten Betroffenen bedeutet viel Sand im
    Getriebe... von MS :)

  14. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: redmord 23.10.12 - 21:46

    Nein, das ist mein Voller Ernst. Bezüglich Kompatibilität von Tablet und Desktop, situationsangepasstem Nutzen und vereinheitlichung der User Experience hinkt Apple meilenweit hinterher. Apple hat ein Streckenpferd: iOS. Das ist aber so weit vom Desktop entfernt wie Windows 7 vom Smartphone. Der Hybrid zwischen Tablet, Notebook und Desktop wird die Grenzen zwischen mobilem und stationärem Computing aufweichen und in den nächsten Jahren den Computer-Markt bestimmen.

    Wie Apple die Brücke zwischen iOS und OSX schlagen will, bin ich gespannt.

  15. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: wurstsalat 23.10.12 - 21:51

    irisquelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch toll, dass es mit dieser Schlagrate Innovationen am
    > Markt gibt.
    Was hat das iPad der 4. Generation denn an Innovationen? Technischer Fortschritt ja, aber Innovation?!

  16. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: JanZmus 23.10.12 - 21:54

    top1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jedem das seine, mir ist Apple alleine durch den Marketing Hype, die
    > Adapter und allgemeine Preisabzockerei und dem extremen ständig neue (lang
    > geplante, groß gehypte) "verbesserte" versionen auf den markt zu schmeißen,
    > UNSYMPATISCH

    Sowas verstehe ich immer nicht... wo ist denn bitteschon der "lang geplante Marketing Hype" von Apple? Der wird doch ausschließlich von den Medien und irgendwelchen Foren-Freaks gemacht, aber doch nicht von Apple? Zum Beispiel iPad 4... keiner weiß von irgendwas, Apple verschickt dezente Einladungen und präsentiert da ein neues Gerät, das KEINER vorher erwähnt, geahnt oder gesehen hat. WO ist denn da bitte der Hype? I don´t get it.

  17. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: Napster2709 23.10.12 - 21:55

    Soooo. Also ich habe ja auch windows 8 (Vollversion Student :-) ). Nun versteh ich so mache Probleme nicht die so manche zu haben scheinen. Ich selber ( und auch ein paar im bekanntschaftskreis) kommen super damit klar. Es ist schnell und stabil(bei mir keine Ahnung wie das bei anderen aussieht). Und es ist auch nicht vorteilhaft es jetzt zu bewerten, geschweige denn an hand von einer Demo zu kritiesieren. Wenn Windows es hingriegen würde mit der verschmelzung von Tablet und Pc eine besser Comonikation zwischen beiden System zu erreichen wunderbar. Zudem stellt sich dann der mark noch mehr auf die Tablet geschichte ein.

    Und was die geschichte mit windows programme laufen nicht auf windows8 angeht, tut mir leid aber schwachsinn.

    Also alles im allem muss natülich abwarten wie es wird. Man darf aber gespannt sein

  18. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: Luke321 23.10.12 - 21:58

    Napster2709 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > selber ( und auch ein paar im bekanntschaftskreis) kommen super damit klar.
    > Es ist schnell und stabil(bei mir keine Ahnung wie das bei anderen
    > aussieht).

    Ich find es auch nicht so schlimm wie manche sagen.
    Jedoch fand ich den klassischen Desktop dennoch besser.
    Metro ist halt schön und gut um Anwendungen zu starten. Nicht mehr aber auch nicht weniger.
    Was im Vergleich zum Desktop fehlt ist halt die Möglichkeit zur schnellen und einfachen Dateiverwaltung.

    Gruß

  19. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: JanZmus 23.10.12 - 22:02

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hat ein Streckenpferd:
    > iOS. Das ist aber so weit vom Desktop entfernt wie Windows 7 vom
    > Smartphone.

    Ich persönlich bin überzeugt davon, dass sich ein mobiles von einem "stationären" OS unterscheiden MUSS, um wirklich perfekt zu sein, ganz einfach, weil es unterschiedliche Geräte sind.

    > Der Hybrid zwischen Tablet, Notebook und Desktop wird die
    > Grenzen zwischen mobilem und stationärem Computing aufweichen und in den
    > nächsten Jahren den Computer-Markt bestimmen.

    Ich bin auch persönlich davon überzeugt, dass der "Hybrid" NICHT die optimale Lösung ist.

    > Wie Apple die Brücke zwischen iOS und OSX schlagen will, bin ich gespannt.

    Die beiden Betriebssysteme SIND doch schon "überbrückt" über die iCloud. Ich will keine OS X Software auf einem iPod laufen lassen, das ist doch größtenteils Unsinn.

  20. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: Luke321 23.10.12 - 22:08

    Sehe das ähnlich wie Janzmus.

    Wenn ein System auf zwei Gerätetyoen laufen soll, müssen immer kompromisse eingegangen werden.
    Diese Kompromisse mögen meistens nicht wirklich stören, aber wirklich perfekt kann man es nur machen, wenn es nur auf eine Geräteklasse angepasst wird.

    Gruß

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Frankfurt am Main
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Düsseldorf
  3. Polyform Kunststofftechnik GmbH & Co. Betriebs KG, Rinteln
  4. IPS Pressevertrieb GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3090 VISION OC 24G für 1.849€)
  2. (u. a. Ryzen 9 5950X für 979,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein