1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lightning: Apple stellt iPad…
  6. Thema

Apple schockiert ipad 3 käufer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: redmord 24.10.12 - 01:41

    Es gibt sicherlich auch kleine Firmen interne Anwendungen, die sehr gut mit Windows Runtime umgesetzt werden könnten und so gleichzeitig dem Smartphone zur Verfügung stünden. Ein Keyfeature bei Metro ist eben das Deployment.

    Größere Anwendungen könnten in Module für einzelne Metro-Apps zeteilt werden, wodurch mehre Module gleichzeitig nutzbar und anzeigbar wären usw. Natürlich muss für sowas Metro noch reifen. Doch ich glaube nicht, dass wir am Desktop so fest kleben wie uns gerne erzählt wird. Man muss nur die Möglichkeiten ausloten und die Use Cases analysieren.

  2. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: redmord 24.10.12 - 01:47

    Für mich sieht es ja schon panne aus, wenn die Leute mit 'nem iPad am fotografieren sind. Da willst du dir das Ding ans Ohr hängen? :)

    VoIP und Bluetooth kann das Ding doch.

  3. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: hyperlord 24.10.12 - 07:46

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redmord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau da sehe ich den Wettbewerbsvorteil für MS. Kommt Win8 gut an, was
    > bei
    > > mir bereits der Fall ist, dann hat MS sich zurecht zum Ausholen die Zeit
    > > genommen und Apple mal einfach um Jahre abgehängt.
    >
    > Um Jahre abgehängt? Sorry, ist nicht persönlich gemeint, aber das grenzt
    > doch schon an Realitätsverlust.
    Also erstens kann so eine Bemerkung ausschließlich persönlich gemeint sein und zweitens: wenn jemand Realitätsverlust hat, dann sind es meist die "Fanboys", also diejenigen, die jedes Produkt von Apple (oder wem auch immer) als das Größte/Beste/Tollste feiern ohne sich die realen (technischen) Daten anzuschauen.

    Das gilt natürlich nicht für alle Nutzer - gibt auch Leute, die die Sachen einfach hilfreich finden, aber trotzdem realistisch sind.
    Ich nutze einen Apple-Laptop, aber mir ist z.B. nicht klar, warum das iPad Mini so toll sein soll, wenn es einen größeren Bildschirm, aber niedrigere Auflösung als das Nexus 7 hat, welches ich auch besitze.
    Windows 8 finde ich auch interessant, weil es einfach mal wieder ein anderes Konzept ist und ich glaube, die meisten hier unterschätzen Windows 8 gewaltig, weil man vom alten Windows Desktop her denkt und dann das neue UI komisch findet.
    Aber gerade auf den Surface-Geräten ist das UI ziemlich gut und Microsoft ist damit die erste Firma, die ein Betriebssystem sowohl für Tablets als auch für Desktops anbietet. Das hat Apple in der Tat nicht und da reichen so Gimmicks wie Launchpad in OSX nicht aus.
    Dafür braucht man ein Desktop-OS, welches eben auch per Touch gut bedienbar ist - und da ist Windows 8 das erste System auf dem Markt.

  4. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: nonameHBN 24.10.12 - 08:06

    Ich habe mein iPad 3 mit LTE seit Juni/Juli.

    Aber die Überarbeitung schockt mit überhaupt nicht, warum sollte es auch?

    Der A6 wäre nett, ist aber aktuell kein Grund, denn Probleme mit dem A5X habe ich nicht und den Vergleich mit dem iPhone 5 habe ich mangels Lieferung nicht, ob sich die Weiterentwicklung tatsächlich lohnt.

    LTE ist sowieso ein Ding für sich, ich will es bei den Providern nicht mit extremen Aufpreisen bezahlen und die Abdeckung in meiner Gegend halte ich für stark verbesserungswürdig.

    Der Lightning-Anschluss ist im Moment noch etwas zwiespältig. Sehe ich aber auch nicht als Vorteil oder Nachteil, da ich sowieso keine Docking-Station oder jedwedes Zubehör-Teil habe. Meine Freundin nutzt mit ihrem iPhone 4 ein Lautsprecher mit Docking-Station zum Aufladen, aber das war es schon. Hier wird es auf einen Adapter der Firma Logitech hinlaufen, damit die Standfestigkeit gewährleistet bleibt.

  5. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: soulflare 24.10.12 - 08:07

    mav1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir das iPad 3 auch damals vorbestellt und mitte März bekommen.
    > Jetzt nach knapp 7 Monaten gibt es das iPad 4, mit neuer CPU und
    > brauchbarem LTE.
    >
    > Mein iPad ist also quasi schon veraltet. Wirklich toll.
    >
    > Wie kann man innerhalb von 7 Monaten eine solche Überarbeitung rausbringen?
    > Das ist doch nur noch Betrug.

    Kannst du jetzt nach der Ankündigung des Ipad 4 weniger mit deinem Ipad 3 machen als zuvor? Leute, macht euch mal frei von dieser Idee immer das neuste haben zu müssen, nur um das neuste zu haben.

  6. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: Shadow609 24.10.12 - 08:12

    Und unsereiner darf dann den Usern ständig das Windows 8 einrichten, weil die nicht wissen wie es funktioniert. Es gibt garantiert genug Firmen die keine Schulung machen, weil Schulungen für ein gesamtes Betriebssystem nicht gerade preiswert sein werden.
    Die Leute schauen zu, sehen das es nicht wie Windows XP oder Windows 7 funktioniert und stellen auf stur. Wenn was nicht funktioniert oder etwas auf den neuen tollen "Metro" Desktop verschoben werden soll wird doch sowieso wieder direkt die IT angerufen.
    In den Firmen wird höchstwahrscheinlich immer noch auf Windows 7 weitergearbeitet. "Metro" ist für Tablet oder Smartphone toll aber meines Erachtens für die PC Benutzer etwas ungeeignet (Selbst schon getestet).

    Müssen die Leute selbst wissen aber werde nicht auf WIndows 8 umsteigen. Am Anfang war es ein Krampf Windows 8 zu testen. Nichts hat man auf Anhieb gefunden. Tutorial oder sonstiges? Fehlanzeige... (Zumindest bei der Demo)

    Wenigstens wird dann Windows 7 günstiger (falls sich Windows 8 überhaupt verkauft^^)

  7. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: R3my 24.10.12 - 08:20

    > > redmord schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Windows 8 finde ich auch interessant, weil es einfach mal wieder ein
    > anderes Konzept ist und ich glaube, die meisten hier unterschätzen Windows
    > 8 gewaltig, weil man vom alten Windows Desktop her denkt und dann das neue
    > UI komisch findet.
    > Aber gerade auf den Surface-Geräten ist das UI ziemlich gut und Microsoft
    > ist damit die erste Firma, die ein Betriebssystem sowohl für Tablets als
    > auch für Desktops anbietet. Das hat Apple in der Tat nicht und da reichen
    > so Gimmicks wie Launchpad in OSX nicht aus.
    > Dafür braucht man ein Desktop-OS, welches eben auch per Touch gut bedienbar
    > ist - und da ist Windows 8 das erste System auf dem Markt.

    Ich muss sagen, dass obwohl ich Windows 8 schon seit ca. 1 Monat auf meinem Laptop laufen habe (als Student hat man es ja schon bekommen) kann ich der neuen Oberfläche nichts abgewinnen.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Windows 8 auf einem Tablet oder einem anderen Touchfähigen Gerät eine super Sache ist aber auf einem Desktop-PC oder einem Laptop finde ich die Bedinung mit der Maus zu umständlich.
    Meiner Meinung nach hätte MS die Brücke zwischen Festen und Mobilen Geräten anders ziehen müssen. Allerdings ist das nur meine Meinung.
    Und zum Thema zurück zu kommen. Warum schockiert Apple IPad3 käufer? Nur weil sie einen neuen Prozessor eigebaut haben? Dadurch wird das Ipad3 nicht schlechter und das irgendwann mit einem neuen Ipad zu rechnen war ist doch jedem beim kauf klar gewesen. Ist halt jetzt n halbes Jahr früher als sonst.

  8. kopfschüttel

    Autor: Anonymer Nutzer 24.10.12 - 08:31

    oh man ... mehr gibts dazu nicht zu sagen

  9. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: TTX 24.10.12 - 08:35

    R3my schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > redmord schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > Windows 8 finde ich auch interessant, weil es einfach mal wieder ein
    > > anderes Konzept ist und ich glaube, die meisten hier unterschätzen
    > Windows
    > > 8 gewaltig, weil man vom alten Windows Desktop her denkt und dann das
    > neue
    > > UI komisch findet.
    > > Aber gerade auf den Surface-Geräten ist das UI ziemlich gut und
    > Microsoft
    > > ist damit die erste Firma, die ein Betriebssystem sowohl für Tablets als
    > > auch für Desktops anbietet. Das hat Apple in der Tat nicht und da
    > reichen
    > > so Gimmicks wie Launchpad in OSX nicht aus.
    > > Dafür braucht man ein Desktop-OS, welches eben auch per Touch gut
    > bedienbar
    > > ist - und da ist Windows 8 das erste System auf dem Markt.
    >
    > Ich muss sagen, dass obwohl ich Windows 8 schon seit ca. 1 Monat auf meinem
    > Laptop laufen habe (als Student hat man es ja schon bekommen) kann ich der
    > neuen Oberfläche nichts abgewinnen.
    > Ich kann mir gut vorstellen, dass Windows 8 auf einem Tablet oder einem
    > anderen Touchfähigen Gerät eine super Sache ist aber auf einem Desktop-PC
    > oder einem Laptop finde ich die Bedinung mit der Maus zu umständlich.
    > Meiner Meinung nach hätte MS die Brücke zwischen Festen und Mobilen Geräten
    > anders ziehen müssen. Allerdings ist das nur meine Meinung.
    > Und zum Thema zurück zu kommen. Warum schockiert Apple IPad3 käufer? Nur
    > weil sie einen neuen Prozessor eigebaut haben? Dadurch wird das Ipad3 nicht
    > schlechter und das irgendwann mit einem neuen Ipad zu rechnen war ist doch
    > jedem beim kauf klar gewesen. Ist halt jetzt n halbes Jahr früher als
    > sonst.

    Das geht mir auch so, W8 an sich hat gute Neuerungen für den Desktop, der Explorer z.B. und so einiges anderes. Metro erschließt sich mir allerdings nicht so, gerade am großen Monitor finde ich es furchtbar, ich habe Kacheln die fast so groß sind wie mein Handy-Display. Am Tablet stell ich mir die Oberfläche durchaus Sinnvoll vor, am Desktop ist sie eher als Spielerei einzustufen, zu mal die Metro-Apps es nicht mal schaffen eine Meldung zu pushen, ich habe z.B. meinen Exchange eingerichtet. Neue Emails sehe ich nur wenn ich aktiv ins Metro-Klicke, arbeite ich auf dem Desktop (was 99% der Fall ist), sehe ich keine neue Mails, da kommen diese Pushmeldungen leider nicht an. Bei mir ist deshalb Metro deaktiviert und mit 8Start das "normale" Startmenü wieder am laufen, ich lasse MS da einfach mal etwas Zeit und schau das dann nochmal an :)

    Zum iPad,warum keine neue Version? Ist doch gut wenn Apple mal etwas schneller wird, steigert nur den Konkurrenzdruck :D

  10. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: cry88 24.10.12 - 08:37

    Shadow609 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute schauen zu, sehen das es nicht wie Windows XP oder Windows 7
    > funktioniert und stellen auf stur. Wenn was nicht funktioniert oder etwas
    > auf den neuen tollen "Metro" Desktop verschoben werden soll wird doch
    > sowieso wieder direkt die IT angerufen.

    und was is daran jetzt neu? das gabs bei winNT/2000, bei winXP und win7. Bei jeder neuen umstellung klingelts wie blöde im büro. bei uns sparen se auch an schulungen und wir stellen langsam von xp auf 7 um.

    50% derjenigen die 7 bekommen haben (inkl. kurzeinweisung von uns) rufen im anschluss an, 40% haben probleme, aber traun sich nich und fragen später lieber gaaanz beileufig nach. nur jeder 10te fuchst sich da schnell ein.

  11. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: wmayer 24.10.12 - 09:07

    Gerade das iPad ist doch eher kein Gesamtpaket, sondern arg eingeschränkt.
    Die wenigen Dinge, für die es nach Apples Meinung nach gedacht ist laufen aber wohl sehr gut.
    Und ... für das Gesamtpaket musst doch erst noch 100 Adapter kaufen. ;)

  12. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: Der schwarze Ritter 24.10.12 - 09:34

    Ich bin Softwareentwickler, habe Windows 8 jetzt seit knapp 2 Monaten auf meinem Notebook laufen und bin begeistert. Es ist einfach schnell, das fällt als erstes massiv auf. Es ist einfach zu bedienen, wobei ein paar Sachen natürlich etwas ungewohnt sind (Mails ausdrucken hat mich erst mal etwas Zeit gekostet, bis ich auf "Geräte" gekommen bin). Aber das sind Feinheiten an die man sich sehr schnell gewöhnt. Ich bin auch der Meinung, dass die meisten (wie bei WP auch) nur Screenshots gesehen haben und damit meinen, sie könnten ne Expertenmeinung abgeben. Und auch 10 Minuten klicken in ner VM ist kein Test. Wenn ich da immer wieder lese "Hab es nach ner halben Stunde wieder verworfen"... da kann ich nur drüber lachen, wenn so jemand ernsthaft glaubt, er hätte sich eine Meinung gebildet.

  13. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: Luke321 24.10.12 - 14:04

    @der schwarze Ritter:

    Stört es denn gerade dich als Informatiker nicht, dass auf der Metro oberfläche die Möglichkeit zum Dateimanagement fehlt?
    Wie ist bei dir das Nutzungsverhältnis zwischen Metro und der Desktop "App"?

    Gruß

  14. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: Anonymer Nutzer 24.10.12 - 18:22

    stuempel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hast du dir das Teil gekauft, weil es dich überzeugt hat oder wirklich
    > bloß, um gerade das neueste, hippe Gerät dein eigen zu nennen!?
    >
    > Dein altes iPad wird doch damit nicht schlechter - gerade wenn die
    > Überarbeitung ohnehin marginal ausfällt.

    Naja, so einfach ist das dann doch nicht. Generell würde ich dir Recht geben, aber einerseits sinkt duch das Upgrade der Wiederverkaufspreis deutlicher, zweitens dürfte sich der Zubehörmarkt für das iPad3 ausdünnen bzw. es wird nichts neues mehr nachkommen. Ausserdem hat Apple die Angewohnheit ältere Geräte bei OS-Updates auszuschließen. Je kleiner die Produktzyklen, desto eher ist man irgendwann gezwungen ein neues Gerät zu kaufen, wenn man mit dem aktuellsten OS arbeiten will.

  15. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: dokugamer 24.10.12 - 18:48

    An alle die in den letzten 30 Tagen ein 3er gekauft haben, haben vielleicht Glück!

    Laut neusten Gerüchten wird es möglich sein das IPad drei im Apple Store gegen ein 4er einzutauschen. Ist aber noch nicht offiziell bestätigt!

    Quelle: http://www.maclife.de/ipad/hardware/30-tage-frist-enttaeuschte-ipad-3-kaeufer-erhalten-gelegenheit-zum-tausch-ipad-4

    Finde ich sehr grosszügig, falls es wirklich stimmt. Da ja Apple nicht gezwungen ist alle die 3er wieder zurück zu nehmen. Bei mir ist Heute das IPad3 eingetroffen -.-

  16. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: Cohaagen 24.10.12 - 19:19

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zweitens dürfte sich der Zubehörmarkt für das iPad3 ausdünnen
    > bzw. es wird nichts neues mehr nachkommen.

    Bei mehreren hundert Millionen iOS-Geräten mit Dock-Connector (iPods, iPhones, iPads) wird es aber noch eine Weile dauern, bis sich für die Zubehörhersteller entsprechende Anschlüsse nicht mehr lohnen. Da iPad 2, 3 und 4 das gleiche Format haben, sind die meisten Schutzhüllen + Bluetooth-Tastaturen mit iPad-Fassung untereinander kompatibel.

  17. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: echnaton192 25.10.12 - 02:09

    Ah ja. Genau deshalb wird ja auch das 3 GS und das iPad 2 noch mit Updates versorgt. Kleiner: Apple verdient auch Geld, wenn der Appleuser sich nicht die neueste Hardware zulegt. Nur deshalb supporten die ihre Geräte, bis sie an die Belastungsgrenze kommen.

    Für mich ist das ein Kaufargument, das sonst nur Nexus-Androids erreichen.

    Der Updategrund fürs iPad 4 ist viel einfacher: Hardwarerecycling. Es ist viel billiger, das iPhone 5-LTE-Modul zu verbauen und den neuen Anschluss, als diese Module in verschiedenen Varianten zu ordern und zu bevorraten. Profitmaximierung. Keine böse Verschwörung gegen die Käufer den iPad 3.

    Und die Mimimi-Fraktion: man überlegt sich VORHER, was man will. Ich wollte Retina, weil Bücher mit Pixeln lesen gar nicht geht. Ergo nix iPad 2, sondern das dreier. Ist mir doch egal, wenn jetzt was besseres da ist - ich habe meine Anforderungen vorher festgelegt mit der Maßgabe, dass egal was es tolles neues gibt, das Ding mindestens drei Jahre meinen Anforderungen genügt. Ich sehe keinen Grund, etwas daran zu ändern.

    Mein 3 GS erfüllt noch immer die Anforderungen, nach denen ich es erwarb. Als neue Anforderungen vor einem Update stehen seit einem Jahr fest: LTE weltweit (wurde in 5 nicht umgesetzt, ich lass mich nicht an die Teledumm ketten) und Retina und Tethering für das iPad 3 (ja, dass es kein LTE haben wird, aber ein Nachfolger, war vorher klar, also jammert nicht). Eine der Anforderungen ist im iPhone 5 nicht erfüllt, also warten und sich parallel nach Android Nexus umsehen, da soll auch was im Highendbereich kommen.

    Man kann sich Applegeräte nach rationalen Erwägungen zulegen. Ein entscheidendes Kriterium ist für mich die Unterstützung über viele Jahre. Apple macht das nicht aus menschenfreundlichkeit. Aber ich kauf die Dinger ja auch nicht, um die Welt zu verbessern, sondern weil sie bei meinen Anforderungen best bang for the buck sind. Wer sich jetzt darüber aufregt, nicht mehr das schönste und beste iPad zu haben oder wer - wie Du - haltlose Behauptungen aufstellt und das offensichtliche ignoriert (nicht Käufer vor den Kopf stoßen, sondern die Teilevarianten reduzieren, um die Gewinne weiter zu maximieren) lebt offensichtlich in einer Parallelwelt.

    Ein Gadget ist kein Schwanzersatz und nur weil man kein iOS-Gerät hat, steigt damit nicht automatisch die Nerdcredibility.

  18. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: chrisu 25.10.12 - 10:58

    Ach was,
    war mir schon bei der vorstellung des iPad3 und mit den anschl. Kritiken klar
    dass das Teil nix genaues ist.

  19. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: Grym 25.10.12 - 13:05

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @der schwarze Ritter:
    >
    > Stört es denn gerade dich als Informatiker nicht, dass auf der Metro
    > oberfläche die Möglichkeit zum Dateimanagement fehlt?
    > Wie ist bei dir das Nutzungsverhältnis zwischen Metro und der Desktop
    > "App"?
    >
    > Gruß

    Klickst du auf Explorer-Kachel und dann öffnet sich der Explorer!? Metro ist doch nur der App-Launcher. Über den App-Launcher kannst du auch den Explorer öffnen. oder den Task-Manager. Oder die Systemsteuerung...

    Was du vlt. meinst: Es gibt keine Fullscreen-App zum Dateimanagement. Aber die gab es bei Windows 7 auch nicht. Bei Windows 7 gab es den Explorer und bei Windows 8 gibt es es ebenfalls den Explorer. Kannst du bei Windows 7 und bei Windows 8 über eine Desktopverknüpfung starten. Kannst du bei Windows 7 und bei Windows 8 über den App-Launcher starten. Bei Windows 7 ist der App-Launcher das Start-Menu und bei Windows 8 ist Metro der App-Launcher. Im Start-Menu wüsste ich gerade gar nicht, wo ich den Explorer eigentlich finde. Bei Windows 8 habe ich ihn mir links oben bei meiner Gruppe "Systemprogramme" platziert. Außerdem kannst du natürlich Windows-Taste und E drücken, damit klappt es am schnellsten.

  20. Re: Apple schockiert ipad 3 käufer

    Autor: h3ld27 25.10.12 - 14:47

    Apple schockiert ipad 3 Käufer:

    Naja also wer sich über sowas aufregt sollte sich am besten garkeine neuen Geräte mehr kaufen. Das Ipad 3 ist nach wie vor ganz vorne bei den Tablets!

    Und zu Microsoft muss ich sagen das mir die Sachen die jetzt gekomme sind sehr gut gefallen. Xbox 360+ Xbox Music und der IE funktionieren meiner Meinung nach echt super! Wer das vor ein paar Tagen ausprobiert hat sollte es nun noch einmal tun mit dem Test Music Pass.... wüsste nicht was es da auszusetzen gibt.

    Und auch Windows 8 gefällt mir auf meinem PC ganz gut. Verstehe die Leute nicht die sich darüber Beschweren. Es ist genauso wie Windows 7 nur das man das Startmenü durch Metro ersetzt hat. Und dieses sieht Schick aus und funktioniert auch ganz gut. Bleibt abzwarten wie sich die Bedienung mit einem Tablet darstellt. Kann es mir aber sehr gut vorstellen!
    Gegenüber iOS bestehen vor und Nachteile. Wenn Smartglass gut funktioniert ist es eine super Sache mit Xbox und Win 8. Als Tablett würde ich bisher aber noch zum Ipad tendieren. Preisleistung ist beim Mini wenn ich mir das so anschaue wohl am besten .....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Wien, Frankfurt am Main, München
  2. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. ix.mid Software Technologie GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Game of Thrones - Die komplette Serie (Blu-ray) für 111,97€, Eine schrecklich nette...
  3. 199€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de