Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Liquavista: Amazon kauft…

Beeindruckende Technik ( siehe Video )

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beeindruckende Technik ( siehe Video )

    Autor: nn.max 14.05.13 - 09:37

    https://www.youtube.com/watch?v=D6tzaIgZKs0

    Vorführung eines Prototypen von Liquavista im Tageslicht unter direkter Sonneneinstrahlung.

    Da sehe ich doch für Weihnachten 2013/2014 ein neuenes Kindle :-D

  2. Re: Beeindruckende Technik ( siehe Video )

    Autor: WerbeMax 14.05.13 - 09:55

    Das Display hat das selbe Problem wie alle Farb-Einks bisher: Farben werden nicht richtig sondern nur verfälscht wiedergeben.. also nicht mit den Farben von LCD zu vergleichen..

  3. Re: Beeindruckende Technik ( siehe Video )

    Autor: Coding4Money 14.05.13 - 10:01

    WerbeMax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Display hat das selbe Problem wie alle Farb-Einks bisher: Farben werden
    > nicht richtig sondern nur verfälscht wiedergeben.. also nicht mit den
    > Farben von LCD zu vergleichen..

    Aber ist das wirklich ein Problem? Einen Bilderband würde man darauf vielleicht nicht unbedingt anschauen wollen, für die üblichen Magazine oder mal eine farbige Illustration reicht das aber alle mal.

  4. Re: Beeindruckende Technik ( siehe Video )

    Autor: Sadox 14.05.13 - 11:03

    Das interessanteste, neben dem neuen Kindle, ist die Möglichkeit diese Technik in einem Tablet zu nutzen. Die Laufzeit von einem solchen Gerät steigt enorm und die mobile Nutzung würde wirklich mal Sinn machen! Bisher ist ein tablet doch innerhalb von 5 stunden intensiver Nutzung leer...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.13 11:04 durch Sadox.

  5. Re: Beeindruckende Technik ( siehe Video )

    Autor: Bouncy 14.05.13 - 12:17

    WerbeMax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Display hat das selbe Problem wie alle Farb-Einks bisher: Farben werden
    > nicht richtig sondern nur verfälscht wiedergeben..
    Könnte man imho bei ausreichender Farbanzahl aber in der Quelle kompensieren, also das Material "vorverfälschen". Ist dann sicher kein Referenzdisplay für Bildbearbeitung, aber Tageszeitungen könnte man dann endlich mal als eBook laden. Das wäre imho nochmal ein gigantischer Schritt vorwärts...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  3. Hays AG, Heilbronn
  4. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. (-79%) 11,99€
  3. 3,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50