Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Livall: Der Fahrradhelm wird…

S.M.A.R.T.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. S.M.A.R.T.

    Autor: TheBigLou13 18.08.15 - 11:03

    Sehr mächtig, aber richtig teuer...

  2. Re: S.M.A.R.T.

    Autor: M.P. 18.08.15 - 11:13

    Je nach Hersteller ist das nicht viel teurer, als ein Standardhelm.
    Meiner Ansicht nach sollte aber ein Fahrradhelm so wenig wie möglich hervorstehende Teile haben. Es gibt Unfallszenarien, bei denen das als Hebelarm wirken könnte, und die Halswirbelsäule dann stärkeren Belastungen aussetzen würde.

    Entweder sind also die Elektronik-Baugruppen innerhalb der "Knautschzone" eingebaut, oder außerhalb in einem "Beule" des Helms. Beides birgt Gefahren...

  3. Re: S.M.A.R.T.

    Autor: wirry 18.08.15 - 11:17

    Meine letzten beiden Helme haben 70¤ gekostet und zumindest beim ersten war ich froh das Geld investiert zu haben. Der zweite lebt noch :-)

    Man kann nur hoffen, dass die Teile vernuenftig in das Sicherheitskonzept integriert sind, dann sollten sich diese Problem in Grenzen halten. Anders als bei einer nachtraeglich angebrachten GoPro Halterung.

  4. Re: S.M.A.R.T.

    Autor: chefin 18.08.15 - 11:31

    also die elektronik dürfte bei locker 60-70 Euro liegen. Folglich ist der Helm eher in der 30Euro Klasse zu suchen. Dazu kommt das zusätzliche Gewicht, das den Kopf bzw die Wirbelsäule belastet beim Aufprall.

    bzgl Sicherheit musst du also einiges an Abstriche hinnehmen.

  5. Re: S.M.A.R.T.

    Autor: Squirrelchen 18.08.15 - 11:48

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also die elektronik dürfte bei locker 60-70 Euro liegen. Folglich ist der
    > Helm eher in der 30Euro Klasse zu suchen. Dazu kommt das zusätzliche
    > Gewicht, das den Kopf bzw die Wirbelsäule belastet beim Aufprall.
    >
    > bzgl Sicherheit musst du also einiges an Abstriche hinnehmen.

    So ein Schwachsinn. Was soll an einem Walkie Talkie, ein paar LED´s sowie einer MP3 Abspielsoftware 70¤ !Produktionskosten! haben? Das sind Cent maximal mittlere 1 Stellige Euro Beträge.

    Aber wenn man keine Ahnung hat...

    ------------------
    - Du wirst nicht glauben, was Golem User dann erlebten!
    - Als Golem User dies sahen waren Sie den Tränen nahe!
    - Diese 10 Dinge hast du nicht erwartet! Vor allem Punkt 11 wird dich überraschen!
    - Und was dann geschah, hat Golem User total überrascht!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  6. Re: S.M.A.R.T.

    Autor: M.P. 18.08.15 - 11:59

    Hmm,
    lies Dir Den Artikel noch einmal durch, und führe noch einmal eine überschlägige Kalkulation inklusive der von Dir unterschlagenen Features durch...

    Es mag sein, daß man die komplette Elektronik in einer chinesischen Fabrik in Stückzahlen > 100 000 für unter 10 EUR pro Stück bekommen kann. Möglicherweise sogar ausreichend wettergeschützt für das Fahrrad. Bestellt man dort aber in kleineren Stückzahlen wird man entweder ausgelacht, oder muss deutlich mehr bezahlen...

    Und selbst wenn man in 100 k Stückzahlen bestellt:
    Alleine der (per Bluetooth angebundene?) Kadenzsensor an der Tretkurbel wird wohl mehr als ein paar Cent kosten...


    Nachtrag:

    https://www.indiegogo.com/projects/livall-the-first-smart-and-safe-cycling-helmet#/story


    Der Helm soll für Nicht-Unterstützer sogar 277 USD kosten....



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.15 12:06 durch M.P..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

  1. FTTC: Rund 241.000 Haushalte bekommen Vectoring
    FTTC
    Rund 241.000 Haushalte bekommen Vectoring

    Vectoring kommt erneut zu einer großen Anzahl von Kunden der Deutschen Telekom. 227 Kommunen bekommen FTTC (Fiber To The Curb).

  2. Deutschland: Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen
    Deutschland
    Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen

    Vodafone ist mit seinem eigenen Cloud-Angebot offenbar nicht erfolgreich und bringt den Bereich mit IBM zusammen. Auch in Deutschland werden viele Beschäftigte zu IBM wechseln, in eine vielleicht unsichere Zukunft als bisher.

  3. Gary Whitta: Rogue-One-Autor findet EAs Umgang mit Star Wars "peinlich"
    Gary Whitta
    Rogue-One-Autor findet EAs Umgang mit Star Wars "peinlich"

    Gary Whitta ist einer der Drehbuchautoren von Rogue One, neben der Welt der Filme kennt er sich auch mit Spielen aus. Jetzt hat er sich in einem Interview zum Umgang von Electronic Arts mit Star Wars geäußert - und deutliche Worte gefunden.


  1. 17:38

  2. 17:28

  3. 16:15

  4. 15:55

  5. 14:39

  6. 13:59

  7. 13:44

  8. 13:29