1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech Joystick: Die…

dreiste Fling-Kopie!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dreiste Fling-Kopie!

    Autor: Cohaagen 24.08.11 - 18:53

    http://tenonedesign.com/fling.php

    Hoffentlich bekommt Ten One Design dafür Lizenzgebühren oder klagt sie sich ein!

  2. Re: dreiste Fling-Kopie!

    Autor: Seasdfgas 24.08.11 - 20:46

    die sind bestimmt gekauft worden... ansonsten wäre das ja schon ne krasse kopie...
    wobei auf der seite nur "patent pending" steht..

  3. Re: dreiste Fling-Kopie!

    Autor: fool 24.08.11 - 21:33

    Die Patentanmeldung dauert eben etwas. Wenn Logitech keine Lizenz hat ist es auf jeden Fall sehr dreist, den Fling gibt es ja schon recht lang.

  4. Re: dreiste Fling-Kopie!

    Autor: spanther 24.08.11 - 22:16

    fool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Patentanmeldung dauert eben etwas. Wenn Logitech keine Lizenz hat ist
    > es auf jeden Fall sehr dreist, den Fling gibt es ja schon recht lang.

    Wobei der Logitech immernoch eine "leichte" Abweichung hat. Guckt mal genauer hin ;)

    Beim Logitech gehen "zwei" Spiralen auf den Mittelpunkt zu und stützen sich gegenseitig. Bei dem Ding hier (Fling) nur eine ^^

  5. Re: dreiste Fling-Kopie!

    Autor: AndyGER 24.08.11 - 23:17

    Nein nein. Seit Apple vs. Samsung wissen wir doch, dass so etwas eben so aussieht, auszusehen hat und damit causal ist. Also auch nicht schützenswert. Deshalb ist das auch vollkommen okay, dass ein großer wie Logitech eine vergleichsweise kleine Firma damit an die Wand spielt. Außerdem sieht das Ding ja auch ganz, ganz anders aus. Sowieso ...

    </Sarkasmus> ... ;-D

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant (m/w/d) MES
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim an der Brenz
  2. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. IT-Administratorin oder IT-Administrator (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  4. Testmanager (d/m/w) Datenmanagement-Systeme
    TeamBank AG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,89€
  2. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  3. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...
  4. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Mercedes EQS 350 als Basisversion mit 90-kWh-Akku bestellbar
  2. Elektro-Kombi Mercedes-Benz startet Verkauf von Siebensitzer EQB
  3. 600 neue Standorte Ionity investiert mit Blackrock 700 Millionen Euro

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung