Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia 2520: Nokias erstes…

IMHO: Das könnte Windows RT retten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: E4est 22.10.13 - 11:46

    Windows Phone fand ja auch anfangs recht rege Beliebtheit bis Nokia mit den Lumia Geräten daher kam. Vielleicht könnte so Windows RT noch die Kurve kriegen, da ich mit HERE Maps Unterstützung und der guten Kamera jetzt doch am Überlegen bin, obwohl ich vorher komplett von Windows RT abgeneigt war.
    Kommt von Nokia noch HERE Drive auf das Tablet, würde ich mir so ein Ding im Auto platzieren, weil ein Navi mit 10" Screen fände ich bombig

  2. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: Michael H. 22.10.13 - 11:48

    Dann dreh bei Nacht aber die Helligkeit runter, sonst strahlts dich weg :D
    Aber schön das du dabei explizit RT ansprichst, dann das muss gerettet werden und ich glaub das die Tablets da schaffen.
    400¤ sind da voll ok für die Ausstattung.

  3. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: wmayer 22.10.13 - 11:51

    Leider gibt es aber nur teure Pads mit RT. Es fehlt einfach die Nexus 7 oder Chinaman Alternative.

  4. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: Michael H. 22.10.13 - 11:57

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider gibt es aber nur teure Pads mit RT. Es fehlt einfach die Nexus 7
    > oder Chinaman Alternative.

    Bei Apple wärste beim ipad 3 mit 32GB und LTE bei rund 650¤...
    also ich find das schon sehr günstig für so n tolles gerät...

  5. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: LH 22.10.13 - 13:22

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 400¤ sind da voll ok für die Ausstattung.

    Angesichts dessen, das wir kurz vor der Veröffentlichung von 350¤ Windows 8 x86 Tablets MIT Tastatur stehen (Asus T100), ist der Preis absolut nicht in Ordnung.

  6. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: rommudoh 22.10.13 - 13:27

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Michael H. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 400¤ sind da voll ok für die Ausstattung.
    >
    > Angesichts dessen, das wir kurz vor der Veröffentlichung von 350¤ Windows 8
    > x86 Tablets MIT Tastatur stehen (Asus T100), ist der Preis absolut nicht in
    > Ordnung.


    Naja, Atom ist halt schon recht bescheiden.

  7. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: LH 22.10.13 - 13:29

    rommudoh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, Atom ist halt schon recht bescheiden.

    Der aktuelle Atom ist so fix wie ein Snapdragon.
    Wenn die ARM CPUs reichen, tun es auch die Atom CPUs. Sicherlich, nicht für Photoshop, aber das braucht nicht jeder auf einem Tablet.
    Wer da mehr will, kann ja zu teureren x86 Tablets greifen.
    Anders als bei Windows RT, gibts bei Windows 8 genug Auswahl.

  8. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: mike3k 22.10.13 - 13:37

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Michael H. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 400¤ sind da voll ok für die Ausstattung.
    >
    > Angesichts dessen, das wir kurz vor der Veröffentlichung von 350¤ Windows 8
    > x86 Tablets MIT Tastatur stehen (Asus T100), ist der Preis absolut nicht in
    > Ordnung.

    Da hast du teilweise Recht. Ich habe auch lange überlegt, aber dann doch letzte Woche zum Surface2 gegriffen... Warum?

    + Verarbeitung (hatte vorher Archos, danach Sony - schon eine Steigerung, aber das Surface ist mit Abstand das Beste!) => was wird das günstige Asus da bieten (s. Transformer tf300...)

    + Display -> Bildqualität & Auflösung (1080p vs 768 macht schon einen Unterscheid, s. altes Surface)

    + Kein Virenscanner nötig (noch nicht ^^)

    + Wichtige Desktop-Anwendung wie Office 2013 inkl Outlook (!) und RemoteDesktop sind dabei

    + Integriertes Gerät: Aufgelöteter Flash-Chip inkl Bitlocker per TPM. Verliert man das Ding, kommt wenigstens keiner an die Daten / Accounts...

    Negativ:

    - keine x86 Applikationen

    - (noch) kein OpenVPN

    - Aktuell umständliche Boxcryptor Integration

    - Kein GDrive, egal -> Skydrive... Wenn google will, dass man wechselt, mir auch egal ^^ Skydrive mit dem Cache-Modus ist mE recht gut...

    - Tastaturen zum Apotheker-Preis... Die sollten nicht mehr als 50 kosten, damit würde man auch die Geräte Sales anfeuern... imho



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.13 13:38 durch mike3k.

  9. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: rommudoh 22.10.13 - 13:42

    mike3k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > + Integriertes Gerät: Aufgelöteter Flash-Chip inkl Bitlocker per TPM.
    > Verliert man das Ding, kommt wenigstens keiner an die Daten / Accounts...

    Hoffentlich mit Passwort / Key auf USB-Stick, denn sonst nutzt dir die Verschlüsselung auch nichts :P

  10. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: LH 22.10.13 - 13:44

    mike3k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hast du teilweise Recht. Ich habe auch lange überlegt, aber dann doch
    > letzte Woche zum Surface2 gegriffen... Warum?

    Allerdings ist es doch noch ein Stück teurer, wenn man eine Tastatur dazu rechnet.
    379 EUR (laut Internet, also etwas mehr als 350 EUR, die erst versprochen wurden) beim T100 vs. 429 EUR ohne Tastatur (539 EUR mit Type Cover 2)
    Da sollte ein Surface2 auch besser Vorteile haben ;) Immerhin reden wir von, mit Tastatur, von 160 EUR Unterschied, wenn wir ein Type Cover 2 mit einberechnen.

    > + Verarbeitung (hatte vorher Archos, danach Sony - schon eine Steigerung,
    > aber das Surface ist mit Abstand das Beste!) => was wird das günstige Asus
    > da bieten (s. Transformer tf300...)

    Die Verarbeitung wird sicherlich bei Asus etwas schlechter sein.

    > + Display -> Bildqualität & Auflösung (1080p vs 768 macht schon einen
    > Unterscheid, s. altes Surface)

    Absolut. Persönlich würde ich gerne 50 EUR drauf legen, um ein Full HD Display zu bekommen.

    > Negativ:
    > - (noch) kein OpenVPN

    Warum das für so viele Firmen ein Problem ist, werde ich nie verstehen. War ja selbst bei Android, ohne rooten, lange ein Problem :/

    > - Kein GDrive, egal -> Skydrive... Wenn google will, dass man wechselt, mir
    > auch egal ^^ Skydrive mit dem Cache-Modus ist mE recht gut...

    Dennoch nervig. Aber da sind alle der großen Firmen engstirnig.

    > - Tastaturen zum Apotheker-Preis... Die sollten nicht mehr als 50 kosten,
    > damit würde man auch die Geräte Sales anfeuern... imho

    Absolut. Zumal sie ja nicht soooo viel können. Aber da war schon Asus bei seinen Geräten unverschämt.
    Umso erstaunter war ich, als das T100 MIT Tastatur so günstig werden sollte. Das hat mich sehr überrascht.

  11. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: mike3k 22.10.13 - 13:45

    > > + Integriertes Gerät: Aufgelöteter Flash-Chip inkl Bitlocker per TPM.
    > > Verliert man das Ding, kommt wenigstens keiner an die Daten /
    > Accounts...
    >
    > Hoffentlich mit Passwort / Key auf USB-Stick, denn sonst nutzt dir die
    > Verschlüsselung auch nichts :P
    TPM... Mir gehts nicht darum, ob irgendein Geheimdienst das Ding knacken kann, sondern um den allgemeinen Dieb bzw Käufer... S. Festplatten mit Daten auf ebay usw...

    Den Chip wird da eh keiner Rauslöten, die Verschlüsselung schützt aber, falls es doch mal jemand trotz SecureBoot hinbekommen sollte, das Ding mit nem Linux o.ä. zu booten...

  12. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: mike3k 22.10.13 - 13:50

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Umso erstaunter war ich, als das T100 MIT Tastatur so günstig werden
    > sollte. Das hat mich sehr überrascht.

    Ich auch, deswegen erwarte ich von denen nicht soo viel. Wenn sie gut sind, denke ich mal drüber nach, mein Samsung NC10 dadurch zu ersetzen. Das kann dann auch alles...

    Das Surface ist wirklich nur Ersatz für ein Android-Tablet, bei dem ich an arge Grenzen gekommen bin und die Update-Politik geht mir auch auf den Kranz... ;) Microsoft updated ja lange, vor allem was auch Sicherheitslecks angeht. Mein 3 Jahre altes Omnia7 mit WP7 hat letztens gar wieder eins bekommen, Support bis September 2014... Da können sich die Android Hersteller mal ne Scheibe von abschneiden... Mein Sony Tablet S hängt auf 4.0.3 fest mit diversesten Bugs... Interessiert da keine Sau.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.13 13:51 durch mike3k.

  13. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: wmayer 22.10.13 - 13:51

    Ja schon. Es ist allerdings nicht Apple und es muss sich nicht nur mit Apple messen.

  14. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: rommudoh 22.10.13 - 13:51

    mike3k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > + Integriertes Gerät: Aufgelöteter Flash-Chip inkl Bitlocker per TPM.
    > > > Verliert man das Ding, kommt wenigstens keiner an die Daten /
    > > Accounts...
    > >
    > > Hoffentlich mit Passwort / Key auf USB-Stick, denn sonst nutzt dir die
    > > Verschlüsselung auch nichts :P
    > TPM... Mir gehts nicht darum, ob irgendein Geheimdienst das Ding knacken
    > kann, sondern um den allgemeinen Dieb bzw Käufer... S. Festplatten mit
    > Daten auf ebay usw...
    >
    > Den Chip wird da eh keiner Rauslöten, die Verschlüsselung schützt aber,
    > falls es doch mal jemand trotz SecureBoot hinbekommen sollte, das Ding mit
    > nem Linux o.ä. zu booten...


    Da es beim Booten automatisch eingebunden wird, muss man es nicht mehr knacken. In ein Windows eindringen, wenn man direkten Zugriff auf das System hat, ist nicht mehr schwer. Deshalb entweder die Verschlüsselung mit PW/Key kombinieren, oder ein Boot-Passwort.

    Die Festplatte (SSD) aus dem Tablet rausfrickeln ist viel zu umständlich.

  15. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: mike3k 22.10.13 - 13:56

    rommudoh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es beim Booten automatisch eingebunden wird, muss man es nicht mehr
    > knacken. In ein Windows eindringen, wenn man direkten Zugriff auf das
    > System hat, ist nicht mehr schwer. Deshalb entweder die Verschlüsselung mit
    > PW/Key kombinieren, oder ein Boot-Passwort.

    Erklär mir mal den Angrifsvektor? Das Ding bootet (vom Flash, dort liegt ja auch der Key, gesichert übers TPM statt Passphrase), landet im Windows-Anmeldebildschirm, der ein PW haben will. Wie willst du jetzt reinkommen?

  16. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: LH 22.10.13 - 14:07

    mike3k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich auch, deswegen erwarte ich von denen nicht soo viel. Wenn sie gut sind,
    > denke ich mal drüber nach, mein Samsung NC10 dadurch zu ersetzen. Das kann
    > dann auch alles...

    Bei mir ist es auch ein Samsung NC10, das auf Ersatz wartet :)

    > Microsoft updated ja lange, vor allem was auch Sicherheitslecks
    > angeht.

    Der wichtigste Vorteil von Windows zu Android... Google hat noch einiges in diesem Punkt lernen. Leider.
    Android ist ein an sich gutes OS, aber der Supportzeitraum von Google ist eine Frechheit. Und die Hersteller machen es nicht besser.

  17. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: mike3k 22.10.13 - 14:24

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir ist es auch ein Samsung NC10, das auf Ersatz wartet :)

    Ist ja witzig. War und ist ein gutes Gerät. Leider mittlerweile langsam, Win8 Upgrade hat einiges gebraucht. Metro-Apps gehen ja leider nicht, aber dennoch nutzbar! Hab auf dem Startbildschirm Kacheln mit den Verknüpfungen zu den wichtigsten Apps, aufm Desktop selbst ist dann genug Platz für (dort für immer verottende) temporäre Dateien...

    Hatte mal überlegt, ne SSD reinzusetzen, soll wohl auch was bringen, wenn man diversen Videos Glauben schenken mag.

    Gernialer Ersatz wäre auch ein Gerät wie das Lenovo Yoga11s mit neuem Atom (eben günstiger als die i-Modelle) und ohne diese Gummierung...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.13 14:26 durch mike3k.

  18. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: LH 22.10.13 - 14:31

    mike3k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War und ist ein gutes Gerät. Leider mittlerweile langsam,
    > Win8 Upgrade hat einiges gebraucht.

    Hatte ebenfalls Windows 8 auf das Gerät gespielt, ging wirklich besser. Allerdings am Ende nicht gut genug, als das ich es darauf beließ. Habe die Lizenz dann lieber für das große Notebook verwendet, und ein schmales Linux drauf installiert, für den Lebensabend des NC10 ausreichend.

    > Metro-Apps gehen ja leider nicht

    Warum MS da solche seltsamen Beschränkungen setzt, ist mir sowieso nicht ganz klar. Google zeigt seit Jahren, wie man Apps Auflösungsunabhängig macht (auch wenn 90% der App-Entwickler das leider ignorieren :/ ). Ihr System von virtuellen Pixel, PPI und co. ist ziemlich gut.

    > Hatte mal überlegt, ne SSD reinzusetzen, soll wohl auch was bringen, wenn
    > man diversen Videos Glauben schenken mag.

    Habe ich gemacht, um das (fast) letzte bewegliche Teil los zu werden (auch wenns nicht ganz billig war). Das Gerät ist jetzt praktisch nicht mehr zu hören, vibriert nicht und startet tatsächlich schneller. Ansonsten aber habe ich keinen Effekt bemerkt, die CPU ist einfach zu langsam.

    > Gernialer Ersatz wäre auch ein Gerät wie das Lenovo Yoga11s mit neuem Atom
    > (eben günstiger als die i-Modelle) und ohne diese Gummierung...

    Lenovo hat einige nette Geräte, doch viele sind mir schlicht zu teuer.

  19. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: virtual 22.10.13 - 14:38

    > Naja, Atom ist halt schon recht bescheiden.

    Nicht so ganz auf der Höhe der Zeit ?

    Der "kleinere" Bay-Trail-T Z3740 liegt nur minimal unterhalb eines Snapdragon 800. der Z3770 führt z.Z. die Performance-Liste bei den Low-Power-SoC's an.

  20. Re: IMHO: Das könnte Windows RT retten

    Autor: rommudoh 22.10.13 - 14:39

    virtual schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Naja, Atom ist halt schon recht bescheiden.
    >
    > Nicht so ganz auf der Höhe der Zeit ?
    >
    > Der "kleinere" Bay-Trail-T Z3740 liegt nur minimal unterhalb eines
    > Snapdragon 800. der Z3770 führt z.Z. die Performance-Liste bei den
    > Low-Power-SoC's an.


    Da nehm ich doch lieber 'nen i5.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim
  2. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  3. Sedus Stoll AG, Dogern
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24