1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia 435: Günstigstes Lumia…

LED

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LED

    Autor: fokka 05.02.15 - 14:08

    ich finde es gut, wie MS hier mit leistbaren geräten inkl. sinnvoller hardware vorprescht und auch wenn ein SD200 schon etwas altbacken ist, gerade 1GB RAM sind bei diesem preis schon sehr nett.

    was mir bei diesen günstigen budget-geräten allerdings immer wieder negativ auffällt ist, dass hersteller gerade hier oft ein sinnvolles feature wie die kamera-LED weglassen. mir gehts dabei nichtmal so um die blitzfunktion beim fotografieren und filmen, viel mehr würde ich eine simple taschenlampen-funktion vermissen.

    gerade bei einer kleinen LED finde ich die argumentation über den preis doch eher grenzwertig, nokia schafft sowas sogar sogar bei seinen 20¤ telefonen.

    bin ich allein mit dieser ansicht? legen andere wirklich so wenig wert auf ein an sich so einfach und günstig zu implementierendes detail? ich persönlich kann bei manchen entscheidungen der hersteller nämlich einfach nur den kopf schütteln.

  2. Re: LED

    Autor: Jasmin26 05.02.15 - 14:33

    Ich hab mir ein gebrauchtes 520 angeschaft für ganz kleines geld und bin überrascht auf was für minder hardware das wp 8.1 flüssig läuft. besonders mit here ist das 4 zoll kaum zu schlagen. da kann android nicht mithalten ( mit der 520er hardware )

  3. Re: LED

    Autor: HansiHinterseher 05.02.15 - 14:56

    Irgendwo muss man halt was weg lassen. Du findest die LED sehr wichtig? OK, dann hätten sie die LED dran gelassen und z.B. die Front-Kamera dafür weg genommen.
    Dann hätte hier im Forum jemand geschrieben: wie soll ich Skypen? Die LED bringt mir da gar nichts.

    Es ist nun mal so, das die billigen Geräte schon sehr knapp kalkuliert sind, um den Preis überhaupt realisieren zu können. Wer eine LED braucht, muss halt ein Modell nehmen, das eine LED hat.

  4. Re: LED

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.02.15 - 19:22

    Selten so ein Bullshit gelesen...
    In 100 000 er Chargen kostet eine leistungsfähige LED wenige Cent. Und die Ansteuerung ist nicht der Rede wert.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Berlin
  2. Sparkassenverband Niedersachsen, Hannover
  3. IAV GmbH, Gifhorn
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23