1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia 930: Nokia bringt…

Von der Verarbeitung und Hardware wohl das interessanteste top Smartphone auf dem Markt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von der Verarbeitung und Hardware wohl das interessanteste top Smartphone auf dem Markt

    Autor: sa1330 02.04.14 - 22:28

    Hätte ich mir nicht letztes Jahr schon ein s4 gegönnt wäre das jetzt meine Erste wahl.

  2. Re: Von der Verarbeitung und Hardware wohl das interessanteste top Smartphone auf dem Markt

    Autor: leipsfur 02.04.14 - 22:45

    Naja... von der Kamera mal abgesehen ist das Ding mit der Hardware wohl endlich im letzten Jahr angekommen.

  3. Re: Von der Verarbeitung und Hardware wohl das interessanteste top Smartphone auf dem Markt

    Autor: dermitdemhandy 02.04.14 - 22:59

    Naja, das ist so nicht ganz richtig....wenn man sich anschaut das Windows Phone darauf läuft, dann relativiert sich das sehr schnell.
    Das Lumia 930 läuft wohl alle Mahl flüssiger als die "Samsung Galaxies S" der nächsten Jahre.;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.14 23:00 durch dermitdemhandy.

  4. Re: Von der Verarbeitung und Hardware wohl das interessanteste top Smartphone auf dem Markt

    Autor: nykiel.marek 03.04.14 - 00:14

    WP ist der Grund, warum ich es nicht kaufen würde. Das Betriebssystem macht den Smartphone erst zu dem, was es ist.
    LG, MN

  5. Re: Von der Verarbeitung und Hardware wohl das interessanteste top Smartphone auf dem Markt

    Autor: DrIGGI 03.04.14 - 00:45

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WP ist der Grund, warum ich es nicht kaufen würde. Das Betriebssystem macht
    > den Smartphone erst zu dem, was es ist.
    > LG, MN


    Bei mir ist WP der Grund warum ich es kaufen werde. Würde Android darauf laufen, dann hätte mich das Ding kaum interessiert.

    Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.14 00:48 durch DrIGGI.

  6. Re: Von der Verarbeitung und Hardware wohl das interessanteste top Smartphone auf dem Markt

    Autor: nykiel.marek 03.04.14 - 10:14

    Klar, ich habe auch nichts gegenteiliges behauptet. Für mich ist WP einfach zu spät gekommen, ich sehe einfach keine Vorteile, die die Mühen der Umstellung rechtfertigen würden.
    LG, MN

  7. Re: Von der Verarbeitung und Hardware wohl das interessanteste top Smartphone auf dem Markt

    Autor: leipsfur 03.04.14 - 11:16

    Deswegen sagte ich ja auch Software und nicht Hardware. Und Microsoft ist mir von den großen drei einfach am unsympathischsten... Und dann auch noch Bing und Bing Maps... Naja...

  8. Re: Von der Verarbeitung und Hardware wohl das interessanteste top Smartphone auf dem Markt

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.04.14 - 15:50

    Nun ja ich bin ja begeisterter Lumia 1520 Nutzer. Jedoch werde ich mir wohl das neue HTC One (M8) kaufen, um halt auch noch bei Android auf dem neusten Stand zu bleiben. Es wird mein Zweithandy zum Entwickeln. Da kommt dann CM drauf, sobald es für dieses Modell verfügbar ist.

    Ich werde bald nämlich eine WP8 und Android-App schreiben. Geht ohne Android-Gerät leider nicht, weil der Emu einfach nur Müll ist vom Android-SDK.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Von der Verarbeitung und Hardware wohl das interessanteste top Smartphone auf dem Markt

    Autor: Eopia 24.04.14 - 13:23

    Ich kann verstehen, dass du Microsoft unsympathisch findest aber es hält einen nichts davon ab Google zu verwenden. Bing Maps ist nicht mal schlecht aber die Nokia Handys verwenden eh Here Maps und wenn du unbedingt Gmaps haben willst dann gibts dafür ne App

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Application Specialist*
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Projektmanager (m/w/d) Digitale Studiotechnik International
    RSG Group GmbH, Berlin
  3. Automotive Security Analyst (m/w/d)
    Volkswagen AG, Wolfsburg
  4. Doktorandin / Doktorand für (Bio)-Informatik oder verwandte Fächer (KI/»Data Science«)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 24,99€, Before Your Eyes für 4...
  2. 12,49€
  3. (u. a. Monster Train für 7,40€, Code Vain für 11€, F.E.A.R. für 2,50€)
  4. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hybrides Arbeiten bei d.velop: Training für die Arbeitswelt von morgen
Hybrides Arbeiten bei d.velop
Training für die Arbeitswelt von morgen

Es gibt nur wenige Firmen, die ihren Mitarbeitern schon jetzt die Entscheidung Büro oder Homeoffice selbst überlassen. Ein Erfahrungsbericht der d.velop AG.
Von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten
  3. IT-Arbeitsmarkt Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix