Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook 12 mit USB 3.1 Typ C…

Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: finzl 12.03.15 - 15:22

    Kann sich noch jemand erinnern? Apple hat Netbooks für tot erklärt, weil sie durch tolle Tablets ersetzt werden. Kein Mensch brauchte laut Apple mehr ein Netbook.

    Überlegen wir mal, wodurch definierte sich ein Netbook?

    - Weniger Leistung, dafür kleiner als ein Notebook
    - Wesentlich leichter als ein Notebook
    - Weniger Anschlüsse als ein normales Notebook

    Wikipedia sagt: Als Netbook wird eine Klasse von Notebooks bezeichnet, die besonders auf Mobilität und einen niedrigen Preis ausgelegt sind, und die dafür bei der Leistungsfähigkeit und Ausstattung deutliche Kompromisse eingehen; obwohl sie insbesondere als mobile Internet-Clients konzipiert sind, verfügen nur wenige Modelle über ein integriertes Mobilfunk-Modem (UMTS).

    Na bis auf den niedrigen Preis stimmt ja alles mit der neuen tollen Apple Innovation überein.

  2. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.15 - 15:27

    Hör' bitte auf, zu trollen. Weder im Artikel noch auf der Produktseite des Herstellers (1) wird auch nur ein einziges Mal das Wort Netbook erwähnt.

    1) http://www.apple.com/de/macbook/?cid=wwa-de-kwg-mac-com

  3. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: rofl022 12.03.15 - 20:20

    Nur weil man es nicht mehr so nennt, es aber dennoch in die Specs fällt, ist es also kein Netbook mehr?

  4. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: azeu 12.03.15 - 23:13

    Du hast Recht. Das ist kein Netbook. Netbooks mit dieser Hardware kosten knapp 1000 EUR weniger. Apple hat wohl mal wieder etwas Neues erfunden, eine neue Geräte-Kategorie, wie es scheint.

    ... OVER ...

  5. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: Bananencremetorte 12.03.15 - 23:47

    Das wird dann wohl das Ultranetbook sein, nicht wahr?

  6. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.15 - 07:28

    rofl022 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil man es nicht mehr so nennt, es aber dennoch in die Specs fällt,
    > ist es also kein Netbook mehr?

    Es fällt alleine schon beim Preis durch. Der TE hat in seinem Trollpost sogar noch das Kunststück geschafft, dieses Merkmal gleichzeitig zu nennen und zu ignorieren.

    Außerdem sollte man überlegen, ob ein Gerät mit acht Gigabyte RAM und 256-512 Gigabyte SSD wirklich als Netbook durchgeht. Wer hat diesen Begriff überhaupt endgültig definieren dürfen?

  7. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: Clown 13.03.15 - 10:48

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es fällt alleine schon beim Preis durch. Der TE hat in seinem Trollpost
    > sogar noch das Kunststück geschafft, dieses Merkmal gleichzeitig zu nennen
    > und zu ignorieren.

    Wenn Du genau liest, dann ist der Preis nur eins von mehreren Kriterien. Das hat auch der OP sogar benannt. Stell Dir ein Netbook aus diamantenbesetztem Gold vor. Günstig dürfte auch das nicht sein, ist aber immer noch ein Netbook.

    > Außerdem sollte man überlegen, ob ein Gerät mit acht Gigabyte RAM und
    > 256-512 Gigabyte SSD wirklich als Netbook durchgeht. Wer hat diesen Begriff
    > überhaupt endgültig definieren dürfen?

    Nun, die Bezeichnung Netbook ist schon einige Jahre alt. Würde der Terminus erst heute aufkommen, wären 8 GB sicherlich nichts ungewöhnliches.
    Als weiteres Gegenbeispiel das Wort "Notebook". Heutige Geräte haben leistungsmäßig gar nichts mehr mit den ersten Geräten dieser Bezeichnung zu tun. Trotzdem gehören sie der Geräteklasse an. Insofern ist auch das kein Gegenargument.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  8. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: Clown 13.03.15 - 10:50

    Dann ist es eben ein teures Netbook. Oder von mir aus, um es positiver auszudrücken, ein hochwertiges Netbook. Oder soll das ernst gemeint sein, dass das Verteuern einer Geräteklasse automatisch eine sog. innovative, neue Geräteklasse schafft?!

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  9. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.15 - 13:10

    Wieso neue Geräteklasse? Und dann dieser überaus dumme Seitenhieb auf "innovativ". Nennt das Teil einfach beim Namen: Laptop oder Notebook, diese "innovativen" Gerätekategorien sind treffend und seit Jahrzehnten etabliert. Und hört endlich auf, Apple jedesmal eine überzubraten, indem Ihr mit der Lupe nach irgendeiner Ungereimtheit sucht und Halbwahrheiten verbreitet.

    Das Gerät ist mit 8GB RAM und einer großen SSD definitiv kein Netbook mehr, mit 2GB und langsamem Flashspeicher wären wir schon näher dran. Ob es ein gutes Notebook ist, steht dabei auf einem ganz anderen Blatt.

  10. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: Clown 13.03.15 - 14:58

    Da haste jetzt aber was durcheinander gebracht.. Es sind die Nutzer, die die objektiv offensichtliche Fehlentwicklung als Innovation feiern.
    Und nein: Für nen Laptop oder n Notebook ist das Dingen viel zu langsam. "Schweineteures Netbook" passt schon gut :)
    Übrigens: "dumm" ist der Seitenhieb nur aus Deiner Sicht :P

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  11. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.15 - 15:09

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da haste jetzt aber was durcheinander gebracht.. Es sind die Nutzer, die
    > die objektiv offensichtliche Fehlentwicklung als Innovation feiern.

    Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Welche ojektive Fehlentwicklung? Wer feiert denn, es meckern ja alle nur sinnloses Zeug rum.

    > Und nein: Für nen Laptop oder n Notebook ist das Dingen viel zu langsam.

    Wer definiert das? Gibt es ein Notebooklimbo, unter dem dieses Gerät durch muss? Die Hardwareausstattung und der Preis schließen schon aus, dass es sich um ein Netbook handelt. Die Onlineshops sind voll von 12-Zoll-Klitschen, die mit 2GB RAM und 250,- Euro trotzdem als Notebook geführt werden. Verglichen mit diesen Specs ist das Macbook geradezu ein Leistungssportler.

    > "Schweineteures Netbook" passt schon gut :)

    Ist das auch so objektiv offensichtlich? Ist "schweineteuer" jetzt der offizielle Terminus?

    > Übrigens: "dumm" ist der Seitenhieb nur aus Deiner Sicht :P

    Du hast die Polemikkarte gespielt und es ist in die Hose gegangen. Du hast keinerlei Begründung gebracht, nur subjektive Stimmungsmache.

    Nochmal die Frage: Was macht aus diesem teuren, leistungsstarken Notebook ein billiges, leistungsschwaches Netbook?

  12. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: finzl 14.03.15 - 17:41

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Welche ojektive Fehlentwicklung? Wer
    > feiert denn, es meckern ja alle nur sinnloses Zeug rum.

    Sinnlos ist nur das Verteidigen des Schwachsinns den Apple hier als innovativ darstellt.
    Wenn ich die anderen Threads so lese dann versucht ihr Apple jünger krampfhaft die mickrige Ausstattung des Dings als innovativ hinzustellen.
    Es ist ein überteuertes Netbook, nix anderes. Punkt.
    Das neue lustige Video beschreibt am besten Apples Design Philosophie bei dem Ding.

    https://www.youtube.com/watch?v=KHZ8ek-6ccc&t=52

  13. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: Anonymer Nutzer 14.03.15 - 20:04

    Die sogenannten Apple-Jünger (alleine das Wort disqualifiziert Dich als ernsthaften Gesprächspartner) verteidigen hier gar nichts, jeder einzelne Thread im Forum wurde von unqualifizierten Kritikern gestartet, die den "Jüngern" und "Fanboys" Wörter in den Mund legen, für die jene sich dann auch noch rechtfertigen dürfen.

    Als Beispiel verweise ich auf Deinen Eröffnungspost, in dem kaum ein sachlicher Beitrag zu erkennen ist. Klar ist: Du hast den ersten Stein geworfen, jetzt tust Du feige so, als hätten die "Jünger" wieder mal Streit vom Zaun gebrochen.

    Komm' wieder, wenn es Dir uns Thema geht, für Trolle habe ich keine Zeit.

  14. Re: Ui ein neues Netbook, wie innovativ...

    Autor: Clown 16.03.15 - 10:47

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Welche ojektive Fehlentwicklung? Wer
    > feiert denn, es meckern ja alle nur sinnloses Zeug rum.

    Hier feiern so einige. Leute, die das Weglassen weiterer Ports doch tatsächlich als Innovation verstehen, aus nicht nachvollziehbaren Gründen.

    > Wer definiert das? Gibt es ein Notebooklimbo, unter dem dieses Gerät durch
    > muss? Die Hardwareausstattung und der Preis schließen schon aus, dass es
    > sich um ein Netbook handelt. Die Onlineshops sind voll von
    > 12-Zoll-Klitschen, die mit 2GB RAM und 250,- Euro trotzdem als Notebook
    > geführt werden. Verglichen mit diesen Specs ist das Macbook geradezu ein
    > Leistungssportler.

    Dreh den Spieß mal um: Die Onlineshops sind auch voll von 12-Zoll-Klitschen mit 2Gig Ram um die 250 Euro, die als Netbook geführt werden oder wurden. Zugegebenermaßen ist die Bezeichnung "out", also weniger verwendet, da sie eben in der Käuferschaft zuletzt gar nicht soooo gut ankam.
    Du siehst: Natürlich gibt es keinen Determinimus, der die Geräte klar abtrennt. Im Zweifelsfall stellen wir also beide nur eine wenig belegbare Behauptung auf.

    > Ist das auch so objektiv offensichtlich? Ist "schweineteuer" jetzt der
    > offizielle Terminus?

    Nein, das war ganz offensichtlich sehr subjektiv. Ich finds immer blöd, wenn sich intelligente Leute wie Du in solchen Diskussionen absichtlich doof stellen.

    > Du hast die Polemikkarte gespielt und es ist in die Hose gegangen. Du hast
    > keinerlei Begründung gebracht, nur subjektive Stimmungsmache.

    An der Stelle ist gar nichts in die Hose gegangen. Was allerdings nicht von Dir rezipiert wurde, ist das offensichtliche Augenzwinkern von meiner Seite. So dermaßen Bierernst, wie Du das Thema angehst, scheinst Du da voll involviert zu sein.

    > Nochmal die Frage: Was macht aus diesem teuren, leistungsstarken Notebook
    > ein billiges, leistungsschwaches Netbook?

    Das ist die falsche Frage. In jedem Peer-Review würde man Dich für diese Grundannahme steinigen ;)
    Die richtige Frage lautet: Ist dieses Gerät ein Netbook oder ein Notebook?
    Wie oben schon gesagt, mag die Definition und demnach auch die Einordnung schwammig sein, das bedeutet aber wohl nicht automatisch, dass eine Seite recht hat.
    Allerdings habe ich auch kein Problem damit, wenn Du sagst, dass das Gerät für Dich ein Notebook ist; jedem das seine. Für mich bleibt es ein schweineteures Netbook :)

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  3. BEUMER Group, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  4. Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€
  2. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Pokémon Go mit Harry Potter: Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite
    Pokémon Go mit Harry Potter
    Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite

    Expelliarmus! Mit Smartphone statt Zauberstab kämpfen wir Muggel in der Welt des Harry Potter. Golem.de hat Wizards Unite, hinter dem die Entwickler von Pokémon Go stecken, ausführlich ausprobiert und zeigt echtes Gameplay im Video.

  2. Thüringen: Mehr unangekündigte Datenschutzkontrollen in Unternehmen
    Thüringen
    Mehr unangekündigte Datenschutzkontrollen in Unternehmen

    Bei der Vorstellung seines Tätigkeitsberichtes kündigte der Datenschutzbeauftragte aus Thüringen an, Unternehmen stärker zu kontrollieren - auch unangekündigt. Zur Not werde er sich mit Hilfe der Polizei Zugang verschaffen.

  3. Entwicklungsplattform: Gitlab 12 setzt auf Security
    Entwicklungsplattform
    Gitlab 12 setzt auf Security

    Mit der aktuellen Version 12 der Entwicklungsplattform Gitlab wollen die Entwickler "Sicherheit zu einem automatisierten Teil des Release-Zyklus" machen. Dazu gibt es Funktionen, die den Umgang mit Sicherheitslücken und Patches vereinfachen soll.


  1. 15:08

  2. 15:01

  3. 15:00

  4. 13:50

  5. 12:45

  6. 12:20

  7. 11:49

  8. 11:37