Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Air 2012: Chrome löst…

Das kommt dabei raus wenn die Browser keine ordentliche Betaphase mehr haben

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das kommt dabei raus wenn die Browser keine ordentliche Betaphase mehr haben

    Autor: Tiles 02.07.12 - 09:15

    ... sondern die Browser quasi vom Endkunden gebetatestet werden. Danke Google. Danke Mozilla.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.07.12 09:16 durch Tiles.

  2. Re: Das kommt dabei raus wenn die Browser keine ordentliche Betaphase mehr haben

    Autor: Trollster 02.07.12 - 09:23

    Es gibt eine ,dev', ,beta' und ,release' Version von Chrome auf Mac und Windows.

    Der Bug ist zwar nicht schön, aber man kann ja auch nicht alle möglichen OS Versionen +Hardwarekonfigurationen + TreiberVersionen + andere Software durchtesten. Geht einfach nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.07.12 09:24 durch Trollster.

  3. Falsch: Das kommt dabei raus wenn das System keine ordentliche Betaphase mehr hatte

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.12 - 09:24

    Userland-Software (wie Chrome) dürfen auf keinen Fall einen Fehler im Kernel auslösen dürfen!

    Das eigentliche Problem liegt in Apples Betriebssystem! Chrome hat lediglich eine fehlerhafte Funktion von Apple _benutzt_!

  4. Re: Falsch: Das kommt dabei raus wenn das System keine ordentliche Betaphase mehr hatte

    Autor: rabatz 02.07.12 - 09:25

    +1

  5. Re: Das kommt dabei raus wenn die Browser keine ordentliche Betaphase mehr haben

    Autor: JanZmus 02.07.12 - 09:28

    Trollster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Bug ist zwar nicht schön,

    Der Bug ist critical, nicht "unschön".

    > aber man kann ja auch nicht alle möglichen OS
    > Versionen +Hardwarekonfigurationen + TreiberVersionen + andere Software
    > durchtesten. Geht einfach nicht.

    Lol... wie viele OS-, Hardware- und Treiberversionen gibt es denn bei Macs...? Das ist ja wohl sehr übersichtlich.

  6. Re: Das kommt dabei raus wenn die Browser keine ordentliche Betaphase mehr haben

    Autor: Tiles 02.07.12 - 09:35

    Acht Wochen ist einfach keine brauchbare Zeitspanne für eine Betaphase. Das ist der Punkt. Das brauch so manch Betatester schon allein um sich im Programm zurechtzufinden.

  7. oh ja

    Autor: joypad 02.07.12 - 09:46

    +1

  8. Re: Das kommt dabei raus wenn die Browser keine ordentliche Betaphase mehr haben

    Autor: Trollster 02.07.12 - 09:57

    Tiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Acht Wochen ist einfach keine brauchbare Zeitspanne für eine Betaphase. Das
    > ist der Punkt. Das brauch so manch Betatester schon allein um sich im
    > Programm zurechtzufinden.

    Der Betabuild ändert sich idealerweise nicht mehr und brauch daher auch keine längeren Betaphasen, da sowohl die Implementationen für sich überprüft werden, als auch der Code.

    Du vergisst hier, dass das Problem am OS liegt. Apple sollte mal längere und bessere Beta's machen ... scnr

  9. Re: Falsch: Das kommt dabei raus wenn das System keine ordentliche Betaphase mehr hatte

    Autor: ThorstenMUC 02.07.12 - 09:58

    Richtig... dacht ich mir auch gerade... auch wenn ein Browser GPU-Beschleunigung nutzt dürfte er keine Kernel Panic auslösen können.

    Das Problem liegt im OS oder der Grafik-Treiber... und beides ist unter Apples Hoheit.

  10. Re: Falsch: Das kommt dabei raus wenn das System keine ordentliche Betaphase mehr hatte

    Autor: entonjackson 02.07.12 - 10:00

    Es liegt definitiv am Betriebssystem, wenn User Applikationen Kernel Panics verursachen können.

  11. Re: Falsch: Das kommt dabei raus wenn das System keine ordentliche Betaphase mehr hatte

    Autor: BasAn 02.07.12 - 10:01

    > Userland-Software (wie Chrome) dürfen auf keinen Fall einen Fehler im Kernel auslösen dürfen!

    Das war auch das erste woran ich bei der Meldung dachte. Chrome kann nur die APIs nutzen die Betriebssystem/Treiber ihm anbieten, hat aber selbst keinen direkten Zugriff auf die Hardware.

    > Das eigentliche Problem liegt in Apples Betriebssystem!

    Da es um den Grafikchip geht tippe ich eher auf den Intel-Treiber...

  12. Re: Falsch: Das kommt dabei raus wenn das System keine ordentliche Betaphase mehr hatte

    Autor: S-Talker 02.07.12 - 10:03

    +1

    Erst Thunderbolt nun HD4000... von welchen Treiber lässt sich der Mac morgen abschießen? Na ja, Hauptsache die GUI läuft flüssig...

  13. Re: Das kommt dabei raus wenn die Browser keine ordentliche Betaphase mehr haben

    Autor: mxcd 02.07.12 - 10:14

    Hmm, Du meinst damals vor Mozilla und Chrome war alles noch super, die Browser waren stabiler, standardgerechter und schneller, ja?

    Hab ich nicht so in Erinnerung, vorsichtig gesagt.
    Ich hab damals Opera benutzt weil es das einzige war, was ging. Netscape dümpelte untot vor sich hin und integrierte mit jeder Version mehr AOL Knöpfe und von IE brauchen wir ja wohl nicht zu reden.

  14. Re: Das kommt dabei raus wenn die Browser keine ordentliche Betaphase mehr haben

    Autor: bofhl 02.07.12 - 10:32

    Nur liegt das Problem nicht im Bereich von Chrome/Google, sondern am Pfusch den Apple mit den Treibern für Intel HD 4000-Grafikteil verbrochen hat!

    Ist eben ein/das Problem eines Herstellers, der ausschließlich eigene Software mit der für ihn hergestellten Hardware testet! Das da nur 100% funktionierende Interface-Teile benutzt werden (oder besser gesagt: viele Teile gar nicht) führt eben zu Problemen mit anderen Software-Herstellern, die mal die ganzen Interfaces ausreizen wollen...

  15. Re: Falsch: Das kommt dabei raus wenn das System keine ordentliche Betaphase mehr hatte

    Autor: QDOS 02.07.12 - 10:38

    da Apple die Treiber selber übernimmt, tippe ich eher auf Apple...

  16. OS X stürzt ab, nicht nur der Browser

    Autor: Tigerf 02.07.12 - 10:41

    Dass ein Browser mal crasht kenn man ja von Safari, das ist nichts spektakuläres mehr.

  17. Re: Das kommt dabei raus wenn die Browser keine ordentliche Betaphase mehr haben

    Autor: megaseppl 02.07.12 - 10:42

    Natürlich ist der Fehler auf Seite von Apple zu suchen.
    Allerdings regelt Apple diese Probleme zumeist recht schnell. Und im Gegensatz zu anderen Herstellern werden Probleme durch die Community sehr schnell bekannt.

  18. Re: OS X stürzt ab, nicht nur der Browser

    Autor: megaseppl 02.07.12 - 10:44

    Tigerf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass ein Browser mal crasht kenn man ja von Safari, das ist nichts
    > spektakuläres mehr.

    Kenne ich zum Glück nicht - zumindest nicht vom Safari unter OS X...

    ... allerdings geht es hier um eine Kernel-Panic, nicht (nur) um den Absturz einer Anwendung.

  19. Re: Das kommt dabei raus wenn die Browser keine ordentliche Betaphase mehr haben

    Autor: manuasdf 02.07.12 - 10:50

    Ich denke nicht, dass Apple viel mit Intels Treiber der HD4000 zu tun hat.
    Ich habe selbst die IvyBridge mit der HD4000 jedoch mit einer Linux-Distribution drauf und leide am gleichen Bug.
    Somit scheint es ein Problem der Hardwarebeschleunigung/des Treiber der HD4000 unter einem Unix-Kernel zu sein.

    Ich hoffe nur, dass Intel/Google den Bugfix auch für Linux Systeme rausbringt. Wenn nicht muss wohl leider der Browser gewechselt werden.

    PS: Weiß jemand wie sich Iron mit diesem Problem verhält?

  20. Re: Das kommt dabei raus wenn die Browser keine ordentliche Betaphase mehr haben

    Autor: a user 02.07.12 - 12:36

    Tiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sondern die Browser quasi vom Endkunden gebetatestet werden. Danke
    > Google. Danke Mozilla.

    eher wenn das os bzw die treiber dafür nciht ordentlich getestet wurden. der fehler hat NICHTs mit dem Browser Chrome ansich zu tun. Es ist kein Fehler in Chrome sondern im IOS X.

    Und solche posts wie deine kommen heraus, wenn man keine ahnung hat wovon man spricht aber unbedingt ganz dick auftragen will.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Rexel Germany GmbH & Co. KG, München
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,49€
  2. 2,22€
  3. (-85%) 8,99€
  4. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45